Interview mit Dr. Rubin: So stärken sie ihr Immunsystem

Die besten Hausmittel und Tipps für ein starkes Immunsystem: Ein Interview mit Dr. med. Franziska Rubin

Ein starkes Immunsystem ist unsere wichtigste Verteidigungslinie im Kampf gegen unerwünschte Infektionen und Entzündungen. Sie können viel selbst dafür tun, dass es gegen Angriffe gewappnet ist. Dafür brauchen Sie keine teuren Medikamente, sondern etwas Wissen, wie Sie mit einfachen Mitteln äußerlich und innerlich Ihr Immunsystem stärken.

Warum hilft die richtige Ernährung und warum sagt man: Gesundheit beginnt im Darm?

Denn dort sind 70 bis 80 Prozent der Zellen unseres Immunsystems angesiedelt. Der entscheidende Player dabei ist das Darm-Mikrobiom, eine Ansammlung von Mikroorganismen, vor allem Bakterien, die nicht nur für die Verdauung wichtig sind, sondern so eine Art Trainingscamp für das Immunsystem darstellen.

Je vielfältiger der Darm besiedelt ist, desto besser. Vor allem pflanzliche Nahrungsmittel mit hohem Anteil an Ballaststoffen (Präbiotika) können das Mikrobiom in seinen gesundheitsfördernden Eigenschaften unterstützen.

Die Top 10 Lebensmittel gegen 100 Krankheiten aus dem Buch "Heilen mit Lebensmitteln" von Dr. med. Franziska Rubin.
Die Top 10 Lebensmittel gegen 100 Krankheiten aus dem Buch „Heilen mit Lebensmitteln“ von Dr. med. Franziska Rubin.

Essen Sie also regelmäßig Gemüse, insbesondere vergorene Lebensmittel (Probiotika) wie Sauerkraut, Kohl, Kartoffeln, Naturjoghurt und meiden Sie zu viel Zucker und Süßstoffe, die zu einer Fehlbesiedlung des Darmes führen können. Außerdem:

Unser Immunsystem braucht vor allem Vitamin C und E, sowie die Spurenelemente Zink, Selen und Eisen. Essen Sie abwechslungsreich und frisch und nutzen Sie jede Gelegenheit zum selber kochen.

Zur Stärkung des Immunsystems für jeden Tag:

Viel trinken, am besten Ingwerwasser oder heiße Inge: Fürs Ingwerwasser zwei daumendicke Stücke Ingwer kleinschneiden, in eine Thermoskanne werfen und mit 1L heißem Wasser übergießen. Stehen lassen und jede Stunde eine kleine Tasse davon trinken.

Innerlich angewendet verhindert der Ingwer das Wachstum von Keimen. Zum Immunbooster wird das Ingwerwasser, wenn ich eine Tasse leicht abkühlen lasse auf Trinktemperatur und dann eine ganze Zitrone reinpresse und einen Löffel Honig hineinrühre.

Der Honig verstärkt die keimtötende Wirkung, zudem hilft das Vit.C aus der Zitrone dem Immunsystem und wirkt schleimlösend und entzündungshemmend. Und die sogenannte heiße Inge schmeckt auch noch richtig gut!

Oder auch Ölziehen

Im Ayurveda ist diese Anwendung zur Verminderung der Keime im Mundraum seit Jahrtausenden bekannt, es regt auch die Speichelproduktion an, welcher zum Beispiel Lysozym enthält, das Bakterienhüllen auflösen kann.

Zudem stärkt es das Zahnfleisch und ist ganz einfach: Morgens vor dem Zähneputzen 1 EL Sesam/Lein oder Olivenöl in den Mund nehmen und 5 Minuten lang durch die Zähne hin und herziehen, dann ausspucken. Zähne normal putzen.

Propolis, das Superantibiotikum aus dem Bienenstock

Propolis, das Kittharz im Bienenstock ist sozusagen das Bienenantibiotikum, Antiviren und -Pilzmittel. Es macht es möglich, dass so viele Bienen auf engstem Raum leben können, ohne sich anzustecken.

Unser Immunsystem stärkt es als Kur über 2 Wochen: Jeden Tag 5 – 10 Tropfen am besten morgens mit etwas Honig (schmeckt sonst sehr eigenwillig) einnehmen. Die antibiotische Wirkung macht vielen Erregern schnell den Garaus und das Immunsystem wird zusätzlich gestärkt.

Wechselschenkelgüsse

Sie führen zu einer vermehrten Bildung von T-Lymphozyten, wichtigen Abwehrzellen des Immunsystems, das immunologische Gedächtnis wird aktiviert, Kreislauf und Stoffwechsel stabilisiert. Einfach nach der warmen Dusche erst Beine, dann Arme kalt abbrausen, immer erst rechts dann links, erst die Außenseite, dann innen zu Hand/Fuß zurück.

Gerne bieten wir Ihnen das komplette Interview mit Dr. med. Franziska Rubin zum Thema Stärkung des Immunsystems an. Kommen Sie auf mich zu! Gerne sende ich Ihnen zudem Bildmaterial und Rezepte aus dem Buch „Heilen mit Lebensmitteln“ zu, wenn ein Buchtipp platziert wird.

Foto / Quelle: www.zsverlag.de, www.edel.com, ZS Verlag GmbH

Über Redaktion hamburg040 5350 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen