Schneller! Höher! Traditionell! Das Motto für den Winterdom 2013

Der 684. Hamburger Winterdom lockt mit 8 Hamburg-Premieren und einem Landmarkt: Am 8. November öffnet auf dem Heiligengeistfeld der 684. Winterdom seine Pforten. Schneller! Höher! Traditionell! heißt das Motto für die 31 Tage Volksfestvergnügen auf dem Hamburger DOM.

Die feierliche Eröffnung am Freitag, den 8. November 2013 um 16.30 Uhr übernimmt Frank Horch – Senator der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. Nach dem traditionellen Fassanstich und drei Böllerschüssen ist das größte Volksfest des Nordens offiziell eröffnet. Das neue Festzelt „Dat Friesenhus“ bildet hierfür den feierlich-rustikalen Rahmen.

Neben Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, dürfen die „Hamburger Originale“, wie die „Zitronenjette“ oder der „Wasserträger Hummel Hummel“, bei der Eröffnung natürlich nicht fehlen. Traditionell übernimmt den musikalischen Auftakt der Feierlichkeiten ab 16 Uhr das Polizeiorchester Hamburg. Die Schausteller öffnen bereits ab 15 Uhr ihre Geschäfte.

Hamburger Winterdom 2013
Hamburger Winterdom 2013

Acht Schaustellerbetriebe bauen zum ersten Mal ihre Attraktionen auf dem Hamburger Heiligengeistfeld auf. Nervenkitzel und Adrenalin sind garantiert, aber natürlich kommen auch die Genießer auf ihre Kosten.

Der unverwechselbare Charme durch den Lichterzauber in der früh einsetzenden Dämmerung, der geliebte Duft von frisch gebrannten Mandeln, Schmalzkuchen und Glühwein begleiten jeden Bummel über den Winterdom.

Auf der Sonderveranstaltungsfläche präsentiert sich auf Grund des großen Erfolges beim letzten Winterdom wieder der Landmarkt. Ergänzend zum DOM-Angebot gibt es hier Produkte aus der heimischen Landwirtschaft und den norddeutschen Anbaugebieten, traditionelles Handwerk und eine Oldtimer-Trecker-Ausstellung zu bestaunen. In einer Scheune treten Linedancer auf und für hungrige DOM-Besucher werden deftige Bauernspezialitäten serviert.

Bei dem Highlight der Hamburger Winterdom Premieren geht es hoch hinauf. Der Skyfall ist der größte transportable Frei-Fall-Turm der Welt und verspricht 24 höhentauglichen Adrenalinjunkies den freien Fall aus rund 80 Metern Höhe und einer Beschleunigung mit einem Anpressdruck von bis zu 4 g. Auch in der zweiten Hamburg-Premiere wird nicht an Höhe und Geschwindigkeit gespart.

Das Artistico ist die höchste Schwingschaukel Europas und schaukelt 20 Mutige bis auf eine Höhe von 46 Metern. Bei bis zu 100 km/h und 4,9 g erleben die Fahrgäste in ihren nach außen blickenden Sitzen auch hier das Gefühl der Schwerelosigkeit. Geschaukelt wird auch im Avenger, doch hier geht es zusätzlich noch rund.

Die drei sternförmig um die Achse drehenden Arme überschlagen sich nicht nur, sondern rauschen auch mit rund 120 km/h über die Köpfe der Zuschauer auf der DOM Meile. Neu in Hamburg aber mit einer langen Tradition präsentiert sich der Rock + Roller Coaster. Hier wartet echter Achterbahnspaß im Fifties-Look auf fast 1000 Metern Schienenlänge und ganz ohne Looping auf die ganze Familie.

Das Double Jump ist der doppelte Spaß für Hopser-Liebhaber, denn hier drehen sich gleich zwei Kessel um sich selber sowie gegeneinander. Mit dem Spaß Mobil und Die verrückte Farm bauen zwei neue Laufgeschäfte auf dem Heiligengeistfeld auf. Während es im Spaß Mobil Hippie-mäßig zugeht, warten in der verrückten Farm nicht nur verrückte Hühner auf ihre Besucher.

Neben den oben genannten Hamburg-Premieren kommt ein Highlight aus dem letzten Winter zurück. Der Flasher – das höchste transportable Loopingflug-Fahrgeschäft der Welt ist mit 70 Metern Höhe ein echter Gigant auf dem Heiligengeistfeld. Neben der Doppel-Looping-Achterbahn Teststrecke und der Wilden Maus, der beliebten Go-Kart-Bahn, dem 55 Meter hohen Riesenrad kehren noch viele andere Attraktionen wie z.B. das Psycho auf den Winterdom zurück.

Gefeiert wird in diesem Winter in der achten Neuheit – im Festzelt „Dat Friesenhus“ mit 900 Sitzplätzen und einem bunten Live Programm. Damit ist bis zum 8. Dezember pures Volksfest-Vergnügen garantiert und die erste Sehnsucht nach vorweihnachtlicher Atmosphäre wird ganz sicher gestillt.

Dafür haben Veranstalter und Schausteller gesorgt. Für Souvenirsammler und DOM Fans gibt es ab dem Winterdom die Möglichkeit sich eine Münze mit einem DOM Motiv prägen zu lassen. Insgesamt stehen an den vier Münzprägeautomaten neun verschiedene DOM Motive zur Auswahl. Traditionell bleibt auch der Mittwoch der Familientag mit reduzierten Preisen für alle Besucher und an jedem Freitag um 22:30 Uhr begeistert das spektakuläre Feuerwerk die Besucher. Freuen Sie sich auf das größte Volksfest des Nordens vom 8. November bis 8. Dezember auf dem Hamburger Heiligengeistfeld.

Alle aktuellen Informationen rund um den Hamburger DOM gibt es im Internet unter: www.hamburg.de/dom, auf Facebook oder als App für das Smartphone.

Foto / Quelle: hamburg.de

Über Redaktion hamburg040 5432 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen