Promis kennen die Trends der aktuellen Herbstsaison

Als ich mich vorhin nach der Arbeit total K.o. auf die Couch fallen lies und ein Promi Magazin im TV schaute, fielen mir die ganzen Streetstyles und Haute Couture Trends der aktuellen Herbstsaison ins Auge. Vom blumigen Hippie-Muster, der bereits der Sommertrend war, über Ethno – Muster in gedeckten Herbstfarben bis hin zu dem klassischen Metallic Look – die Trends sind in dieser Saison breit gefächert.

Meine Stylevorbilder in der Promiwelt sind derzeit Jennifer Lawrence und Kendall Jenner. Mit der gekonnten lässigen aber auch gleichzeitig verführerischen Art kombinieren sie absolute Designer Must-Haves der Saison und klassische Allrounder. Bei dieser Art des Stylings verlieren sie aber nie das Antlitz einer echten Lady.

Genau mit diesem Look kann ich mich sehr gut identifizieren. Generell ist mir etwas sehr erfreuliches bei den neusten Herbst/Winter-Trends aufgefallen: Die Mode setzt wieder mehr auf Weiblichkeit. Figur und Selbstbewusstsein der Damen rücken wieder in den Vordergrund. Enge Schnitte und leuchtende Schmuckfarben sollen das Feminine unterstreichen. Dabei führt der Trend in der Damenmode wieder etwas weg vom Oversized Stil des letzten Jahres. Dieser Style sah ohnehin nur gut bei Models mit Size 0 aus. Und die will ja eh keiner mehr.

Hier finden sowohl Frauen als auch Männer die Trends der Saison
Hier finden sowohl Frauen als auch Männer die Trends der Saison

Mit der Realität hatte das jedoch leider ziemlich wenig zu tun. Die Herbstmode darf stattdessen, ebenso wie die Wintermode, schicker und edler ausfallen. Hautenge Rollkragen-Pullover, viele Kleider, gerade geschnittene Blazer und einfache, Figur betonende Blusen dominieren die Trendmode für den Winter. Was die Lieblingsmaterialien der Designer anbetrifft, ist Tweed natürlich nicht aus der Damenmode wegzudenken.

Doch auch Pelz, Kunstpelz und besonders Leder finden ihren Platz, meist an Jacken und Mänteln, die zu leichten und dünneren Stoffen und zu Spitze kombiniert werden. So darf sich die schwarze Leder-Leggings beispielsweise mit einer leichten, weißen Bluse sowie einem dünnen Schal in leuchtenden Farben wie Rot oder Blau schmücken. Farblich bleibt es in der Wintermode verhalten.

Im Gegensatz zum Sommer sind die Trendfarben eher dunkel, Schwarz und die Trendfarbe des Jahres Marsala (Farbe eines exotischen Gewürzes) sind dominant. Stilsichere Damen greifen bevorzugt zu den sogenannten Juwelenfarben, wie sattes Rot, Smaragdgrün, oder Lila. Dazu lassen sich vor allem Braun- und Grüntöne hervorragend kombinieren sowie intensive Beeren- und Gewürzfarben.

Wo letztes Jahr schmutzige Schlammtöne noch verschmäht wurden, darf in der Wintermode 2015/2016 erdiges mit Schwarz kombiniert werden. Schwarz ist dieses Jahr nicht nur „in”. Es ist die wichtigste Farbe der meisten Kollektionen. Um mich etwas abzulenken und etwas Licht in die graue Jahreszeit zu bringen werde ich die Tage nach der Arbeit die Abende mit meiner Besten Freundin in der Stadt verbringen und ein paar Highlights der Saison shoppen.

Foto: Screenshot trendfabrik.de

Über Redaktion hamburg040 5182 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Trendy Frauenlooks für den Herbst: Das ist in! | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen