In einem Studio in Maschen…

Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hamburg an, in einem Studio in Maschen, gleich bei der Autobahn… So erwähnte die bekannte Band „Truck Stop“ den Ort in der Gemeinde Seevetal im Landkreis Harburg und machte ihn berühmt.

Diese Gruppe ist eine verlässliche Größe in der Musikwelt. Seit bald 40 Jahren stehen die erfolgreichen Cowboys auf der Bühne. Vor zwei Jahren stürmten sie mit „6 Richtige“ die Hitparaden, das brandneue Album steht jetzt frisch in den Startlöchern.

Truck Stop mit "Country Band"
Truck Stop mit „Country Band“

„Country-Band“ nennen es die Jungs von Truck Stop schlicht. Es ist das dritte Studioalbum unter Hitproduzent Jack White. Die zwölf neuen Tracks stehen einmal mehr für das Lebensgefühl der Cowboys von der Waterkant und der Albumtitel bietet dafür genau die richtigen Assoziationen.

Abenteuer, der Duft nach Freiheit, Freude, Spaß und eine entspannte Sicht auf das Leben, dazu eine Prise Lagerfeuer-Melancholie und ein humorvoller Blick auf die Dinge, mit denen ein jeder sich beschäftigt – all das ist in den Melodien und Texten verpackt.

Easy Rider-Romantik etwa beschreibt der Titel „Mit der Harley auf Tour“, sorglose Sommertage der Song „So ist Sommer“. In „Beatles oder Stones“ werfen Lucius, Cisco und Co. einen fast nostalgischen Blick zurück und stellen klar, dass ihr Musikgeschmack eine Konstante seit Jugendtagen ist. „Mein einziger Hero ist und bleibt Johnny Cash“, singen sie. Der „Man in Black“ hat einst Truck Stop mit dem Countryfieber angesteckt.

Flotter Country-Rock folgt in „Heute rocken wir das Haus“. „Bei uns hier auf‘m Land“ nimmt sich ländliche Klischees vor, „Berlin Hamburg Eurokai“ die Terminplanung eines Disponenten, und „Endlich wieder Wochenend“ spricht wohl jedem aus der Seele.

„Alte Liebe neues Glück“ ist eine Midtempo-Nummer, die sich mit den rationalen Überlegungen der möglichen Wiederaufnahme einer verflossenen Beziehung beschäftigt. „Teufelsweib auf der Autobahn“ versteht sich dagegen als launiger Hinweis an alle Trucker, sich keinesfalls von rothaarigen Verheißungen von der Spur abbringen zu lassen.

Das legendäre Musik-Studio in Maschen bei Hamburg erhält nach seiner Erwähnung in dem Truck Stop-Hit „Der wilde, wilde Westen“ von 1980 einmal mehr eine musikalische Würdigung, diesmal sogar in Form eines eigenen Songs namens „Im Studio in Maschen“. Truck Stop produzierten dort über mehrere Jahre ihre Alben. Damals noch mit Löchern in den Taschen, doch voller Euphorie. Viele Erinnerungen sind an diese Zeit geknüpft.

Der Song „Wir sind ‘ne Country Band“ schließlich geht energisch ans Eingemachte und beschreibt das Lebenselixier, das durch die Adern dieser wunderbar zeitlosen Band fließt. „Nur Musik hat uns interessiert, auf der Bühne sind wir zu Haus, was wir lieben, ist der Applaus“. Truck Stop geben dafür immer alles…

TV Termine:
21. Juli 2012  – Wenn die Musi spielt – 20:15 Uhr (ZDF/ORF)
05. August 2012 – Immer wieder Sonntags – 10:00 Uhr (ARD)

Foto & Web: truck-stop.de & gloriellamusic.de

Über Redaktion hamburg040 4939 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen