Hyatt Place Hotel in Afrika: Zwischen Atlas und Atlantik

Als erstes Hyatt Place Hotel in Afrika öffnete am 8. Mai 2015 das Hyatt Place Taghazout Bay seine Pforten. Rund 17 Kilometer nördlich von Agadir und nur 40 Autominuten vom internationalen Flughafen entfernt finden Gäste fortan 152 Zimmer und Suiten im Herzen der neu geschaffenen touristischen Destination Taghazout Bay Resort. Hier entstehen bis 2020 insgesamt neun Hotels, die sich sanft in die Landschaft zwischen Atlasgebirge und Atlantik einfügen und ein breites Spektrum an Sport-, Kultur- und Naturerlebnissen bieten.

Abseits der Massen begeistert das neue Hyatt Place Taghazout Bay mit individuellem Service auf höchstem Niveau und einer persönlichen Atmosphäre. Bis zum eigenen naturbelassenen Strandabschnitt sind es nur wenige Gehminuten. Speziell ausgebildete Gallery Hosts kümmern sich um jegliche Belange von der Organisation von Ausflügen und Eintrittskarten bis hin zu Tourenempfehlungen und vielem mehr.

Das Gallery Menu mit individuell zubereiteten Gerichten, Snacks, Salaten und Sandwiches sorgt für eine willkommene Stärkung auf Bestellung zu jeder Tages- und Nachtzeit. Für alle, die im Urlaub fit bleiben möchten, offeriert das Hotel zwei Outdoor-Swimmingpools und einen Fitnessraum. Das ASENFO Spa mit seinem original Hamam, Whirlpool, Sauna sowie sechs Behandlungsräumen lädt zum Entspannen ein.

Ein umfangreiches Aktivitätenprogramm mit Surfen, Segelfliegen, Tennis, Fußball, Wandern und Mountainbiking verspricht sportliche Herausforderungen. Auf dem direkt angrenzenden 18-Loch-Golfplatz mit Akademie kommen Golf-Fans voll auf ihre Kosten. Im Rahmen des Eröffnungsangebots bis 14. Juli 2015 kostet ein Zimmer der Kategorie King Argan View inklusive Frühstück für zwei Personen pro Nacht ab 99 Euro. Buchungen können unter der kostenfreien Telefonnummer +49 6131 9731 802 getätigt werden. Weitere Informationen finden sich online unter www.taghazoutbay.place.hyatt.com.

Hyatt Place Taghazout Bay Exterior
Hyatt Place Taghazout Bay Exterior

Die modern und stilvoll eingerichteten Zimmer mit bis zu 31 Quadratmetern Fläche bieten jeweils einen eigenen Balkon und beeindruckenden Blick auf den Atlantik. Zudem sind sie mit dem für Hyatt typischen Grand Bed®, einer gemütlichen Couch, einem Flachbildschirm-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet.

Eine kulinarische Besonderheit sind die Gallery Kitchen und das Gallery Café. Hier nehmen Gäste das im Übernachtungspreis inkludierte Frühstück mit warmen und kalten Speisen und auf Wunsch auch das Mittag- und Abendessen ein. Auf Nachfrage stehen Gerichte zum Mitnehmen zur Verfügung. Für Meetings und Incentives bietet das Hotel technisch hochwertig ausgestattete Besprechungs- und Veranstaltungsräume für bis zu 80 Personen.

Architektur und Design des neuen Hotels stammen aus der Feder des marokkanischen Architekten Karim Chakor. Er zeichnet auch für die Gestaltung des Museums Mohammed VI in Rabat und anderer Hotelprojekte verantwortlich. Eine Verbindung aus traditionellen und zeitgemäßen Elementen prägt die Gestaltung der Zimmer und der öffentlichen Bereiche. Klare Linien gepaart mit Erdtönen wie Schlamm, Braun und Beige bestimmen die Farbgebung. Orientalische Accessoires aus Marokko wie Messingkannen, Lampen und Schalen sowie typische Fliesendekore und Marmor erinnern an die Tradition des Landes.

Als wahres Paradies für Sportbegeisterte präsentiert sich die Destination Taghazout Bay Resort. So kommen Gäste des neuen Hyatt Place Taghazout Bay in den Genuss eines vielfältigen Angebots in den Surf- und Golf-Akademien in unmittelbarer Umgebung des Hotels. Sie bieten Anfängern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, ihrem Lieblingssport auch im Urlaub nachzugehen oder etwas komplett Neues auszuprobieren. Der mehr als vier Kilometer lange Küstenstreifen mit wildromantischen Atlantikstränden und Buchten lädt zu Wassersportaktivitäten jeglicher Art, Reitausflügen, Quad-Bike-Fahrten oder einfach nur zum Sonnenbaden und romantischen Spaziergängen ein.

„Eine Marke in einem komplett neuen Markt einzuführen ist immer spannend. Besonders aber in Afrika, wo wir die Zahl der Hyatt Place-Hotels in den nächsten drei Jahren verdoppeln und so vier neue Hotels eröffnen möchten“, sagt Peter Fulton, Group President Europa, Naher Osten, Afrika und Südwestasien. „Wir freuen uns, Gäste im neuen Hyatt Place Taghazout Bay zu begrüßen, wo wir authentische Gastfreundschaft und exzellenten Service bieten.“

„Jedes Detail des Hotels wurde mit Blick auf die Belange unserer Gäste umgesetzt, um ihrem Lebensstil, privat wie beruflich aktiv zu sein, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, gerecht zu werden“, so General Manager Gautier Py. „Bei uns genießen Gäste beeindruckende Ausblicke auf den Atlantik und entspannen sich in malerischer Umgebung am Pool oder beim Golfspielen.“

Über Hyatt Place
Mit der Einführung der Hyatt Place-Marke 2006 erleben Gäste einmal mehr authentische Gastfreundschaft verbunden mit exklusivem Service, für die die Hyatt-Gruppe weltweit steht. Inspiriert vom aktiven Lebensstil der Multitasking-Reisenden kombiniert Hyatt Place gehobenen Stil mit zwangloser Gastfreundschaft. Großzügig gestaltete Zimmer mit gemütlichem Sofa, freies WLAN und kulinarischer Rundum-Service durch das Gallery Menu stehen für die Marke.

Was Gäste zu Hause vergessen haben, wird schnell und unkompliziert vom Hotel gekauft, verliehen oder sogar kostenfrei zur Verfügung gestellt. Speziell ausgebildete Gallery Hosts stehen vom Check-In bis zur Abreise für alle Gäste-Belange zur Verfügung. Die Marke bietet über 215 Standorte in den USA, Armenien, China, Costa Rica, Indien, Mexiko, Puerto Rico, Marokko, den Niederlanden, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Afrika.

Über Taghazout Bay Resort
Rund 40 Autominuten vom internationalen Flughafen Agadir gelegen ist Taghazout Bay Resort Teil eines nationalen Tourismusprojekts unter Federführung der Société D’Aménagement Et De Promotion De La Station De Taghazout (SAPST). Geplant ist die nachhaltige Entwicklung eines groß angelegten Resorts an der Atlantikküste umgeben von beeindruckender Natur.

Dabei sollen die natürlichen Ressourcen bewahrt werden und sich Architektur und Design sanft in die Landschaft einfügen. Wichtig ist den Entwicklern auch der Erhalt der sozio-kulturellen Authentizität der Region. Gäste erwartet ein breites Spektrum an Sport-, Kultur- und Naturerlebnissen. Ökotouristische Programme runden das Angebot ab. Mehr als eine Milliarde US-Dollar werden investiert. Bis 2020 sollen neun moderne Hotels mit rund 7.450 Betten und zahlreiche Ferienhäuser sowie hochklassige Sport- und Freizeiteinrichtungen entstehen.

Foto / Quelle: Hyatt Place

Über Redaktion hamburg040 5348 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen