Zeitumstellung: Zwei von fünf Deutschen denken über einen Urlaub in sonnenverwöhnten Ländern nach

Zeitumstellung: Kurze Tage, Dunkelheit und Kälte – bei der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit denken zwei von fünf Deutschen über einen Urlaub in sonnenverwöhnten Ländern nach. Devisenspezialist Travelex startet Lieferservice für Fremdwährungen und ermittelt Top 10 Winter-Reiseziele der Deutschen ausserhalb Europas

– Studie von Devisenspezialist Travelex ergibt: Knapp 40 % der Deutschen machen sich während der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit Gedanken über einen Urlaub in „warmen“ Ländern, um dem „Winter-Blues“ und gesundheitlichen Problemen zu entfliehen

– Über ein Viertel der Befragten plant konkret einen Urlaub in einem Land mit Sonnengarantie – über die Hälfte gibt dabei als Hauptmotivation an, der Kälte in Deutschland zu entfliehen

– Top 10 Reiseziele der Deutschen ausserhalb Europas: Thailand und die Karibik stehen besonders hoch im Kurs der Reisenden

– Travelex launcht Lieferservice für Fremdwährungen in Deutschland und gibt Tipps, wo der Euro am meisten wert ist

Nur noch wenige Tage, bis am kommenden Sonntag die Uhren von Sommer- auf Winterzeit umgestellt werden. Untrügliches Zeichen dafür, dass wir uns mitten im Herbst befinden und der Winter naht. Grund genug, für viele Deutsche darüber nachzudenken, wie man der kalten Jahreszeit in Deutschland durch einen Winterurlaub in der Sonne entfliehen kann. Eine Umfrage der Krankenkasse DAK-Gesundheit hat bereits letztes Jahr ermittelt, dass etwa jeder Vierte nach der Zeitumstellung an gesundheitlichen Problemen leidet.

Kein Wunder also, dass zwei von fünf Befragten sich Gedanken über einen Urlaub mit Sonnengarantie machen, wobei sich der Anteil der Jüngeren (18 – 30 Jahre) mit 43,8 % sogar noch stärker mit diesem Thema befasst. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut mafo.de im Auftrag des Devisenspezialisten Travelex durchgeführt hat. 25,9 % planen demnach bereits konkret einen Winter-Urlaub und die Mehrzahl (55,6 %) der Befragten gibt an, dadurch „der Kälte in Deutschland“ entfliehen zu wollen. Besonders hoch im Kurs der Deutschen stehen dabei die Reiseziele Thailand und Karibik, die sich mit 30,2 % die ersten beiden Plätze teilen.

Fernreisen: In vielen Urlaubsländern ist ein Geldumtausch notwendig
Fernreisen: In vielen Urlaubsländern ist ein Geldumtausch notwendig

Der Fremdwährungsspezialist Travelex bietet zu diesem Anlass in Deutschland erstmalig die Möglichkeit an, Fremdwährungen mit null Prozent Kommission online zum günstigsten Wechselkurs zu bestellen sowie sicher und bequem nach Hause liefern zu lassen. Dabei ist der Versand der Devisen bei einer Bestellung über 100 Euro** kostenlos. Zusätzlich gibt Travelex Tipps, wo der Euro am meisten wert ist.

Der deutsche Herbst und Winter sind nicht gerade dafür bekannt, von der Sonne geküsst zu sein. Hier hilft in der Regel nur die Flucht ins Ausland, um sich das lebensnotwendige Vitamin D zu sichern, dass eine Schlüsselfunktion für die Gesundheit des menschlichen Körpers spielt und so wichtig für unser Wohlbefinden ist. Spätestens wenn die Sommer- auf Winterzeit umgestellt wird, machen sich viele Deutsche an die Reiseplanung und schauen, wo sie die geballte Kraft der UV-Strahlen genießen können. Ein Drittel der Befragten bereiste schon in den letzten drei Jahren mindestens einmal im Winter ein „warmes Sonnenland“.

In diesem Jahr stehen folgende zehn Reiseziele ausserhalb Europas in den Wintermonaten von November bis März in der Gunst der deutschen Sonnenanbeter ganz hoch im Kurs:

1. 15,1 % Thailand
2. 15,1 % Karibik
3. 11,8 % USA
4. 8,4 % Asien (Philippinen, Kambodscha, Singapur, Indonesien)
5. 8,4 % Ägypten
6. 7,6 % Vereinigte Arabische Emirate
7. 5,0 % Australien
8. 5,0 % Indien/Sri Lanka
9. 4,2 % Südafrika
10. 3,4 % Vietnam

Dabei ist Thailand finanziell zur Zeit besonders attraktiv, da die Kaufkraft des Euros dort im Verhältnis zum thailändischen Baht in den letzten sechs Monaten um 15 %* (Basis 500 Euro: 65 Euro mehr Budget in der Urlaubskasse) gestiegen ist. Auch in Australien bekommen Deutsche für Ihren Euro 13 %* (Basis 500 Euro: 56 Euro mehr Budget in der Urlaubskasse) mehr australische Dollar als noch vor einem halben Jahr. Bali hat mit einem 12 %* (Basis 500 Euro: 52 Euro mehr Budget in der Urlaubskasse) besseren Umtauschkurs von Euro in indonesische Rupiah als noch vor sechs Monaten ein annähernd ebenso gutes Tauschverhältnis.

Das kann sich lohnen, denn 41,2 % der Befragten geben in der Umfrage an, bis zu 500 Euro Taschengeld für den Urlaub einzuplanen. Besonders Männer und ältere Befragte planen dabei überdurchschnittlich mehr als 1000 Euro für die Urlaubskasse ein. Insgesamt wird der Großteil des Urlaubsbudgets für Essen ausgegeben, gefolgt von Shoppen und Touristenattraktionen.

Die Kosten für den Zahlungsverkehr im Ausland sind oftmals unübersichtlich. Um nach dem Urlaub keine böse Überraschung zu erleben, empfiehlt es sich daher, einige Dinge zu beachten. Dazu sagt Vincent Arcuri, Head of Retail Travelex Europe: „Zur falschen Zeit am falschen Ort zu wechseln, kann bares Geld kosten. Es gibt einen großen Unterschied zwischen den Wechselkursen in den Ländern. Urlauber können sich einen Teil dieser Transaktionskosten ersparen, wenn sie sich vor Antritt der Reise genau erkundigen, welche Gebühren bei welcher Zahlungsart in ihrem Urlaubsland anfallen.

Neben Prepaid Karten ist es auch sehr günstig, die Fremdwährungen online vorzubestellen: Urlauber bekommen am Abreisetag den besten Kurs, der zwischen Bestellung und Abflug galt. Außerdem stellt eine Online-Bestellung sicher, dass am Reisetag auch genügend Fremdwährung zur Verfügung steht.“

Dazu bietet Travelex ab sofort einen Lieferservice an, der die online bestellte Fremdwährungen mit null Prozent Kommission bequem nach Hause liefert. Bestellt man die gewünschten Devisen bis 12 Uhr über www.travelex.de, werden diese sicher und bequem am nächsten Arbeitstag via DHL an die heimische Haustür gebracht. Jede Bestellung über 100 Euro** wird zudem sogar kostenlos geliefert.

Travelex befragte im Oktober 2015 1.068 Deutsche nach ihren Urlaubsgewohnheiten in den Wintermonaten (November – März). Die Umfrage wurde von dem Institut für Online-Marktforschung mafo.de durchgeführt. Die ausführlichen Studienergebnisse können bei Interesse vollständig zur Verfügung gestellt werden.

Foto / Quelle: Screenshot travelex.de

Über Redaktion hamburg040 4750 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Besten Farm Spiele Kostenlos

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen