Keine Langeweile sondern fünf Wochen Sommerspaß für Kinder

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg bietet Kindern ab vier Jahren fünf Wochen „Sommerspaß“ von Samstag, dem 6. Juli, bis Sonntag, dem 11. August. In wechselnden Themenwochen nehmen Kinder ohne Anmeldung an Aktionen teil: Los geht es mit „Spiele spielen im Wandel der Zeit“. Die Stationen stehen dienstags bis freitags ab 9.30 Uhr und am Wochenende ab 10.30 Uhr bereit.

Das Museum öffnet wochentags von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist für Personen unter 18 Jahren frei, für Erwachsene beträgt er 11 Euro. Bei einzelnen Aktionen fallen Materialkosten von ein bis drei Euro an. Informationen zum „Sommerspaß“ gibt es unter kiekeberg-museum.de/sommerspass.

In der ersten „Sommerspaß“-Woche vom 6. bis zum 13. Juli entdecken Kinder „Spiele im Wandel der Zeit“ – vieles davon selbst gemacht: Am ersten Wochenende bauen sie selbst kleine Musikinstrumente wie Rasseln, werken ein „Schnur-Puzzle“ aus Holz und drehen Seile. Wochentags werken die Kinder Steine zum Domino spielen, Holzanhänger und filzen mit bunter Wolle.

Jeden Tag gibt es historische Spiele zwischen den alten Heidehöfen und Gärten, zum Beispiel, auf Stelzen gehen oder Reifentreiben. Am Samstag, dem 13. Juli, fertigen Kinder ein „Skitter“-Spiel selbst, eine analoge Schnipps-Spielkonsole aus Holz und Magneten. In der Dauerausstellung „Spielwelten“ sehen Interessierte außerdem die rasanten Entwicklungen der Spielzeugkultur zwischen 1950 und 1980. Mehr als 2.000 Spielzeug-Exponate laden die ganze Familie zu einer Zeitreise ein.

Kinder filzen zum Sommerspaß
Kinder filzen zum Sommerspaß 6.7.-11.8. bei jedem Wetter / © kiekeberg-museum.de

Zum „Sommerspaß“ wiederzukommen lohnt sich

Von Dienstag, 16. Juli, bis Sonntag, dem 21. Juli, sind Kinder „Altem Handwerk auf der Spur“. Dabei schauen sie auch der „Gelebten Geschichte 1804“ zu und erfahren, wie die Menschen vor mehr als 200 Jahren in den Heidehöfen lebten. In der dritten „Sommerspaß“-Woche von Dienstag, dem 23. Juli, bis Sonntag, dem 28. Juli, nehmen sie an Aktionen zum Thema „Nachhaltig – früher und heute“ teil.

In der Woche „Rund um unsere Museumstiere“ von Dienstag, dem 30. Juli, bis Samstag, dem 3. August, besuchen Kinder früher typische Nutztierrassen wie Bunte Bentheimer Schweine, Bentheimer Landschafe, weiße Hausziegen, Pommersche Gänse und Ramelsloher Hühner. Beim „Tag der Honigbiene“ am Sonntag, dem 4. August, führt der Imkerverein am Kiekeberg seine Arbeit vor. Mit der Themenwoche „Märchenzeit im Museum“ von Dienstag, dem 6. August, bis Sonntag, dem 11. August, endet der „Sommerspaß“.

Themenwochen „Sommerspaß“

  • Samstag, 6.7. bis Samstag, 13.7. „Spiele spielen im Wandel der Zeit“ (Sonntag, 14.7. „Rosenmarkt“)
  • Dienstag, 16.7. bis Sonntag, 21.7. „Altem Handwerk auf der Spur“ mit „Gelebte Geschichte“
  • Dienstag, 23.7. bis Sonntag, 28.7. „Nachhaltig – früher und heute“
  • Dienstag, 30.7. bis Samstag, 3.8. „Rund um unsere Museumstiere“ (Sonntag, 4.8. „Tag der Honigbiene“)
  • Dienstag, 6.8. bis Sonntag, 11.8. „Märchenzeit im Museum“

Quelle / Fotos: kiekeberg-museum.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.