Offline-Werbung für Onlinebrands nutzen

Offline-Werbung als Werbemaßnahme für Onlineunternehmen? Das bringt’s! Hier mehr zur Kombi-Strategie lesen.

Fast jede und jeder Deutsche surft täglich im Netz. Dass Firmen mögliche Kunden so erreichen können, haben Marketiers aus allen Branchen schon längst erkannt.

Ohne Präsenz im Internet haben tatsächlich nur die wenigsten Firmen eine Chance, die gewünschten Zielgruppen zu erreichen. Das führt zu einer Überflutung und Bannerblindheit. Die Frage ist: auf welche Online-Anreize reagieren potenzielle Kunden überhaupt noch oder ist eine gemischte Werbestrategie möglicherweise sinnvoller? Dieser Artikel veranschaulicht diese Werbetaktik am Beispiel von deutschen Unternehmen.

Online vs. Offline? Devise lautet kombinieren

Der kombinierte Ansatz ist nicht neu. Diese Statistik zeigt, dass Synergien optimaler genutzt und Werbepotentiale besser ausgeschöpft werden, wenn Online- und Offline Marketingmaßnahmen kombiniert werden.

Ein perfektes Beispiel sind Webseiten mit optimierten Landingpages, die gut gefunden werden, und den Internetuser zusätzlich aufgrund von einladenden, treffenden Botschaften auf die Seite locken. Wenn diese Angebote von Flyern und Prospekten, Messeauftritt, Kinowerbung oder Fernseh-Sponsoring flankiert werden, sind die Werbebemühungen besonders erfolgreich.

Wichtig ist dabei, dass die Messages konstant und leicht verständlich sind: Wer Werbung betreibt, aber nicht gefunden wird, oder ungenügend aufeinander abgestimmte Produkte und Services anbietet, erhöht einzig und allein die Erfolgschancen der Konkurrenz.

Erfolg mit Offline-Werbung: Das bringt’s!

In der überlauten Online-Welt fragen sich nicht wenige Firmen: Wie erhasche ich Aufmerksamkeit?

Einige Firmen aus Deutschland haben die Nase vorn in Sachen Werbung. Drei Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran und zeigen, wie die gelungene Kombination aus verschiedenen Werbemaßnahmen aussehen kann.

Allen voran der Autovermieter Sixt. Die Firma ist dafür bekannt, sozusagen in Echtzeit auf aktuelle Trends zu reagieren und nutzt dafür Promis oder beliebte Internet-Memes für Kampagnen, die satt Aufmerksamkeit generieren, aber wenige Kosten verursachen. Schon seit 1990 nutzt dieses Unternehmen Print Werbung und die kreativen und lustigen Slogane, um neue Kunden zu schaffen. Zurzeit nutzen sie vor allem Installationen und Plakatwerbung an Flughäfen, um neue Kunden direkt dort abzuholen.

Echtzeit-Marketing ist auch bei dem Online Casino DrückGlück.de ein Thema. Die Firma hat die Online-Werbetrommel mit Fernsehwerbung, Sponsoring von beliebten Formaten wie Promi Big Brother und Global Gladiators, sowie dem Sponsorenvertrag mit dem Fußballverein Holstein-Kiel kräftig unterstützt. Prints auf Stadtbussen und Werbeeinschaltungen in Liveshows durften auch nicht fehlen: Das 35 Millionen teure Werbebudget für 2018 wurde smart genutzt.

Als Dritten im Bunde möchten wir Rewe-Karriere hervorheben. Ein Unternehmen, das eine intelligente Snapchat-Strategie fährt und seine Azubis ins Rampenlicht rückt, die dann gerne den Social Media-Account übernehmen und die Fans ins Azubiseminar mitnehmen. Selbstverständlich werden die Stellen direkt im Laden mit Plakaten beworben. So hat das Unternehmen deutlich weniger Probleme, Nachwuchs zu finden.

Nach wie vor lautet das Zauberwort crossmedial
Nach wie vor lautet das Zauberwort crossmedial  (c) pixabay

Online und Offline kombinieren: Werben wie ein Profi

Damit die Bannerblindheit nicht mehr zuschlägt: Das sind die 5 Offline-Werbemaßnahmen, die es tatsächlich bringen.

1. Messeauftritte

Der ideale Startkandidat für Offline-Maßnahmen sind Messeauftritte, die rocken. Es gibt keine bessere Chance, so nah an so vielen interessierten Menschen und potenziellen Kunden zu sein. Letztendlich sind es natürlich die begehrten Adressen, die zählen. Zudem ist ein Auftritt die ideale Chance herauszufinden, was der Kunde will.

Gerade für junge Unternehmen, die sich noch einen Namen machen müssen, sind Messen wie die Nordstil Messe, die dieses Jahr in Hamburg von 12.01. bis 14.01.2019 stattfand, die ideale Plattform, um an Bekanntheit zu gewinnen.

2. Kreative Visitenkarten

Wenn ein Kunde eine Webseite nur zufällig besucht, vergisst er sie leicht wieder. Kreative Print-Visitenkarten können helfen: Versehen mit einem flotten Spruch, einem witzigen Bild oder einer direkten Handlungsaufforderung schaffen sie Anreiz, eine Webseite erneut zu besuchen oder zumindest als Firma im Hinterkopf zu bleiben.

3. Radiowerbung

Radiosender haben den Vorteil, dass sie ihr Publikum und deren Geschmack sehr gut kennen. Firmen können deshalb ziemlich genau bestimmen, wen sie erreichen wollen und so Streuverluste eingrenzen. Ein weiterer Vorteil von Radiowerbung: Einen eingängigen Ohrwurm oder fröhlichen Jingle bringt man so leicht nicht mehr aus dem Kopf. Hier kann man die lokalen Sender aus Hamburg wählen, oder sogar regionale und nationale Anbieter, je nachdem, welche Zielgruppe man hat.

4. Workshops: Persönliche Unterstützung

Wenn wir eine Marketinglektion vom digitalen Zeitalter gelernt haben, dann ist es der Wert des Problemlösens. Workshops, Webinare, YouTube-Videos und Blogbeiträge, die Probleme lösen und wertvolle, exklusive Tipps geben, sowie die persönliche Unterstützung sind der Schlüssel zum Erfolg. Wer Leute gewinnen möchte, der sollte ein spezielles Angebot erstellen, das nur für Workshop-Teilnehmer gedacht ist.

Wie wir bereits am Anfang des Artikels hingewiesen haben, wissen die Werbeprofis genau, wie man Maßnahmen effektiv kombiniert und Online- und Offline aufeinander abstimmt. Ein sehr probates Mittel:

5. TV-Werbung und (Live)Event-Sponsoring

TV-Werbung steigert das Suchvolumen. Sagen nicht wir, sondern Marktforscher. Wer eine Veranstaltung sponsert, erhöht die Markenbekanntheit und baut Authentizität und Autorität im Markt auf.

Fazit: Ob Messe oder Print: Offline bringt’s. Damit Bannerblindheit ab sofort kein Problem mehr für Ihre Marke darstellt, kombinieren Sie die wirksamsten Maßnahmen aus Online- und Offline-Marketing in Ihrer Branche miteinander.

Foto / Quelle: (c) pixabay

Über Redaktion hamburg040 4568 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen