Heldenbrause – Das neue Trendgetränk vom Weinhaus Franz Hahn

Martin Hochdörfer ist der Geschäftsführer und Ideengeber beim Weinhaus Franz Hahn. Beim Betrachten seines Portfolios ist ihm eine Marktlücke aufgefallen. Er hat zwar Weine für große Helden, doch für kleine Helden hat er nichts anzubieten.

Aus Trauben kann man nicht nur alkoholische Getränke zaubern sondern auch leckere Säfte. Genau wie bei Wein schmecken die verschiedenen Rebsorten im Saft auch völlig anders. Da Traubensaft über eine natürliche Süße verfügt hat er keinen Saft gezaubert sondern sich für ein prickelndes Erlebnis entschieden.

Die Heldenbrause ist ein, mit Kohlensäure versetzter, weißer Traubensaft. Für die Heldenbrause hat Martin Hochdörfer die weißen Rebsorten Müller-Thurgau und Scheurebe verwendet. Beide Rebsorten gehören zu den Bukett-Rebsorten. Sie sind besonders aromatisch im Duft und Geschmack.

Heldenbrause - Weinhaus Franz Hahn mal alkoholfrei
Heldenbrause – Weinhaus Franz Hahn mal alkoholfrei

Die Brause wurde kaltsteril abgefüllt um in der Flasche stabil zu bleiben. Um die natürlich Süße zu entkräften hat Martin Hochdörfer Kohlensäure zugesetzt. Somit ist die Heldenbrause aromatisch und prickelnd zugleich. Sie hat ein Aroma von verschiedenen Fruchtaromen gepaart mit floralen Akzenten.

Diese lockere Mischung aus prickelnder Frucht, gepaart mit der süffigen Süße wird seine Fans finden. Da die Heldenbrause alkoholfrei ist, wird Sie auch bei Kindern auf Begeisterung stoßen. Sie eignet sich aber auch durchaus als Sekt-Ersatz für Menschen die keinen Alkohol trinken dürfen oder wollen.

Optisch unterscheidet sich der Traubensaft kaum von den Weinen des Weinhaus Franz Hahn. Lediglich der Kronkorken erinnert nicht an Wein sondern eher an Limonade. Auf dem Etikett prangt groß das Logo des Weinhauses und der Schriftzug „Heldenbrause“. Dieses kühle Understatement ist gewollt und lässt die prickelnde Brause gekonnt mit dem bisherigen Portfolio verschmelzen.

Die Heldenbrause ist jetzt ab Weinhaus Franz Hahn verfügbar. In ausgewählten Wein Fachhandlungen ist sie auch zu haben. Online kann man sie beim Weinversender genuss7.de bestellen. Der Preis schlägt mit ca. 7,50 Euro zu buche. Natürlich kann man die Brause auch für Cocktails und Aperitife verwenden.

Foto / Quelle: genuss7.de GmbH

Über Redaktion hamburg040 5055 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen