Fesselnder Politthriller vom Insider: „Staatsstreich: Das Gold in Patagonien“

Der Autor Nils Eriksen präsentiert mit »Staatsstreich: Das Gold in Patagonien« den dritten Teil seiner »Erik & Amelia«-Serie von spannenden Abenteuerromanen. »Dieser mitreißende Politthriller entführt Leser in das politisch aufgeladene Argentinien und nach Chile und verbindet Spannung, Geschichte und Romantik“, erklärt Nils Eriksen.

Eine gefährliche Verschwörung inmitten politischer Unruhen

Der Journalist Erik aus Hamburg und seine Partnerin Amelia aus Edmonton folgen einem Hilferuf nach Buenos Aires und geraten in ein gefährliches Komplott. Ehemalige Nazis planen mit einem Staatsstreich und einer Atomwaffe die Machtübernahme. Gemeinsam mit Eriks Onkel, einem ehemaligen Journalisten, decken sie die finsteren Pläne auf.

»Ich möchte die Leserinnen und Leser in eine vielschichtige Verschwörungsgeschichte eintauchen lassen, die von Verfolgungsjagden durch die Straßen von Buenos Aires bis hin zum Showdown in einer geheimen Nazi-Basis reicht. Die Spannung steigt konstant und hält die Leser bis zum großen Finale in Atem«, so der Autor weiter. Doch am Ende des Buches gibt es auch noch ein »Happy End« in Kanada, wo Erik und Amelia in Edmonton leben.

Authentische Darstellung Argentiniens

Die authentische Darstellung des politisch instabilen Argentiniens verleiht dem Buch eine zusätzliche Tiefe. Fakt und Fiktion gehen eine clevere Verbindung ein und schaffen einen anspruchsvollen Lesegenuss. Eriksen zeichnet ein lebendiges Bild der Zeit, mit ihren politischen Unruhen, sozialen Spannungen und dem Einfluss des Peronismus.

Trotz der bedrohlichen Lage kommt die Romanze zwischen Erik und Amelia nicht zu kurz. Ihre Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, doch die Liebe gibt dem Paar Kraft. Eriksens Darstellung der Beziehung ist ebenso fesselnd wie die politische Intrige.

Buch Neuerscheinung "Staatsstreich"
Die Neuerscheinung Staatsstreich © Nils Eriksen

»Staatsstreich: Das Gold in Patagonien« zeichnet sich nicht nur durch seine packende Handlung aus, sondern auch durch literarische Tiefe. Eriksen gelingt es, die politischen und historischen Hintergründe der Geschichte mit einer fesselnden Charakterzeichnung zu verweben. Der Autor: »Ich wollte die Figuren vielschichtig und glaubwürdig gestalten und ihre Motivationen nachvollziehbar machen.«

Eintauchen in ein atemberaubendes Abenteuer

Die Leserinnen und Leser können in ein atemberaubendes Abenteuer eintauchen, in »Staatsstreich: Das Gold in Patagonien«. Spannung, Geschichte und Romantik verbinden sich zu einem fesselnden Leseerlebnis, das Sie nicht mehr loslassen wird. Die »Erik & Amelia«-Serie begeistert: »Die atemberaubende Kulisse Patagoniens und der quirligen Metropolen Buenos Aires und Santiago de Chile bilden die perfekte Bühne für dieses brisante Abenteuer voller Spannung und Action«, sagt der Autor.

In den ersten beiden Bänden »Stevens Pass« und »Outer Banks« haben Erik und Amelia bereits aufregende Abenteuer rund um den Globus erlebt. Der neueste Roman knüpft nahtlos an die beliebte Serie voller Nervenkitzel und einer Prise Romantik vor beeindruckender Naturkulisse an.

Buchdetails

  • Titel: Staatsstreich: Das Gold in Patagonien
  • Autor: Nils Eriksen
  • Verlag: Svanen
  • ISBN: 978-3982513898 (Taschenbuch) sowie ISBN 978-94-037-3553-5 (erweiterte Buchhandelsausgabe)
  • Abmessungen: ‎ 12.7 x 1.98 x 20.32 cm, 310 Seiten
  • auch erhältlich als E-Book mit der ISBN 9783757913434
  • Genre: Politthriller, Historischer Roman, Spannungsroman

Erhältlich ab sofort im Buchhandel oder online, etwa bei Amazon, Thalia oder Hugendubel. Alle Bezugsmöglichkeiten unter nils-eriksen.com.

Quelle / Fotos: nils-eriksen.de

author avatar
Redaktion

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.