Schluss mit dem Kabelsalat: Großer Test von Tastatur-Maus-Sets

Wer im Home-Office arbeitet, benötigt eine gute Maus und eine gute Tastatur. Im Test von Computer Bild: 14 kabellose Exemplare in den Preisklassen bis 50 Euro, von 50 bis 100 Euro und über 100 Euro. Alle Tastatur-Maus-Sets kommen mit Funk-Adapter, der eine USB-Buchse am PC benötigt; bei neun Modellen lassen sich Maus und Tastatur auch per Bluetooth mit dem Computer koppeln.

Wer häufig lange Texte schreibt, braucht ein Keyboard mit gutem Druckpunkt und flachem Hub für kurze Wege, wie ihn etwa die Logitech MX Keys S Combo bietet. Steht häufig die Nutzung von Excel auf dem Plan? Dann sollte die Tastatur einen separaten Ziffernblock haben. Der fehlt bei den Modellen Trust Lyra und Logitech Pebble 2.

Computer Bild-Ausgabe 8/2024
Computer Bild Ausgabe 82024 © Computer Bild

Gut muss nicht immer teuer sein

Vielen Keyboards liegt eine Standardmaus mit zwei Tasten und Scrollrad bei. Als angenehm empfanden die Tester die Maus MX Master 3S, die den Logitech-Sets MX Keys S Combo und MX Mechanical Combo beiliegt. Aufgrund ihres Designs lässt sie sich aber nicht von Linkshändern nutzen.

Ergebnis: Dass gut nicht immer teuer sein muss, beweist Cherry mit dem nur 45 Euro teuren Stream Desktop – dem einzigen Tastatur-Maus-Set in der Preisklasse bis 50 Euro, das eine „gute“ Endnote erreichte.

Wenn Geld nicht die erste Rolle spielt, ist hingegen der Testsieger Logitech MX Keys S Combo (Preisklasse über 100 Euro) die beste Wahl. Den vollständigen Vergleichstest lesen Sie in der Computer Bild-Ausgabe 8/2024, die ab heute im Handel verfügbar ist.

Quelle / Fotos: computerbild.de

author avatar
Redaktion

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Legal in Deutschland: Der wachsame Beifahrer, der niemals schläft | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.