A&W Architektur & Wohnen aus Hamburg

Warum modernes Design eine außerordentliche Prise Wohlfühl-Charme besitzt, zeigt die aktuelle Ausgabe von A&W Architektur & Wohnen. Haus- und Wohnbeispiele rund um moderne Gemütlichkeit sind das Titelthema. Da ist beispielsweise das Haus einer jungen Familie in Madrid.

Titelcover A&W Architektur und Wohnen, Ausgabe 6/2014
Titelcover A&W Architektur und Wohnen, Ausgabe 6/2014

Die Wohnebene ist ein loftartiger Raum, ultramodern eingerichtet um eine Feuerstelle im Zentrum. Oder das Haus eines texanischen Paares in Wyoming, ein puristisches Chalet in den Rocky Mountains, das den dort üblichen Blockhütten-Charme durch ein offenes Außenzimmer mit großem Kamin, Fellen und rustikalen Holzsesseln wettmacht. Ein Paradebeispiel für moderne Gemütlichkeit.

„Eines der größten Vorurteile erklärter Design-Skeptiker ist, dass die Gestaltung zeitgemäßer Möbel und Einrichtungsgegenstände nur der Form und Funktion, nicht aber der Emotion, dem sinnlichen Erleben und Wohlfühlen diene. In dieser Ausgabe zeigen wir, dass offene Wohnräume mit einer modernen Möblierung eine besondere Wohlfühl-Note besitzen“, erklärt A&W-Chefredakteurin Barbara Friedrich.

Für Modernität und Wohlbehagen spricht auch das Aktiv-Fertighaus von Werner Sobek in der Weißenhofsiedlung in Stuttgart – es produziert nicht nur genug Energie für den eigenen Bedarf, es ermöglicht auch einen Blick in die Zukunft des Wohnens. Größer, öffentlicher und stadtbildprägender sind die Bauwerke der drei von der Redaktion nominierten deutschen Büros für den Preis „A&W-Architekt des Jahres 2015“. Die A&W-Leser haben jetzt die Qual der Wahl zwischen den Architekten „Schneider und Schumacher“, „Volker Staab“ und „Stefan Behnisch“. Unter www.awmagazin.de/wer-wird-aw-architekt-des-jahres-2015 können Architektur-Interessierte ihre Stimme abgeben.

Dass A&W, Deutschlands stilbildende Zeitschrift für Wohnen, Architektur, Garten, Design und Style, seit vielen Jahren überzeugt, belegt erneut die aktuelle Auflagen-Bilanz: Mit 94.622 verkauften Exemplaren (IVW III/2014) konnte die Auflage deutlich gesteigert werden. Insbesondere im Einzelverkauf legte das Magazin 18,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zu. Im 5-Jahresvergleich belegt Architektur & Wohnen Platz 18 im Ranking der Auflagen-Gewinner des Medieninformationsdienstes Meedia – unter allen Publikumszeitschriften!

A&W Architektur & Wohnen in Zahlen: Deutschlands stilbildende Zeitschrift für Wohnen, Architektur, Garten, Design und Style erscheint alle zwei Monate und repräsentiert die Avantgarde. A&W verfügt laut AWA über eine Reichweite von 300 000 Lesern pro Ausgabe. Die verkaufte Auflage beträgt 94.622 Exemplare (IVW III/2014).

Foto / Quelle: A&W Architektur & Wohnen

Über Redaktion hamburg040 4367 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen