Stylische Outfittipps: So kommt Mann modisch durch den Herbst und Winter

Die kalte Jahreszeit steht in den Startlöchern und damit wird es höchste Zeit, die warmen und gemütlichen Pullover, Jacken und Accessoires aus den Kleiderschränken zu holen. Dass nicht nur Frauen dabei auf eine trendige Outfitwahl setzen, zeigt eine Umfrage zur Wichtigkeit modischer Kleidung für Männer: So achtet knapp ein Viertel der Befragten auf sein Styling und trägt angesagte Mode. Wie Männer stylisch durch den Herbst und Winter kommen und welche Kleidungsstücke zu den absoluten Must-Haves gehören, verraten wir hier.

Elegant und lässig – Karomuster

Klassisch, schick und lässig: In dieser Modesaison stehen Karomuster hoch im Kurs – ob auf Jacken, Hosen oder Hemden. Der zeitlose Print eignet sich für verschiedenste Styles und verleiht dabei jedem Look das gewisse Etwas. Sehr edel wirken eine karierte Stoffhose oder ein Blazer, die zum schlichten Hemd oder Pullover, feinen Schal und Lederschuhen getragen werden können.

Ein absoluter Hingucker sind auch Wintermäntel in modischen Schnitten mit feinen Karomustern in zurückhaltenden Farben wie Beige- und Grautönen: Kombiniert mit Rollkragenpullover, Stoffhose und Boots wirken sie casual und schick. Wer einen sportlichen Look bevorzugt, trägt den Mantel zur Jeans, Sweater und gefütterten Sneakers. Daneben können Männer auch mit Schals und Beanies im Karomuster Modestatements setzen und das Outfit geschickt aufwerten.

Hoodies sind aus der Mode nicht mehr wegzudenken
Hoodies sind aus der Mode nicht mehr wegzudenken  (c) pixabay.com

Angesagte Materialien in der kalten Jahreszeit: Cord und Leder

Auch in diesem Jahr gibt es wieder bestimmte Materialien, die die Modewelt dominieren. Ein echtes Comeback feiert 2020 Cord: Der Trendstoff ist in unterschiedlichen Kleidungsstücken wie Hosen, Jacken und Anzügen wiederzufinden und kommt in zahlreichen Farben.

Hierzu gehören neben klassischen Braun- und Cameltönen auch Olivgrün, Creme und knallige Farbtöne. Für einen modischen und legeren Herbstlook empfiehlt sich eine Anzugshose aus Cord, die zum Sakko, Pullover und Lederschnürschuhen kombiniert werden kann. Sehr lässig wirkt dagegen ein Outfit mit einem stylischen Cordhemd, Jeans und Turnschuhen.

Sie mögen es auffällig? Dann tragen Sie eine Hose aus Cord in aufregendem Rot oder Gelb zum bequemen Strickpullover und Stiefeletten. Neben Cord zählt auch Leder in dieser Modesaison zu den angesagten Materialien und sorgt für einen stilsicheren, selbstbewussten Auftritt. Ein Blickfang sind klassische Lederjacken und –mäntel, Blazer sowie auch Hosen aus Leder.

Hoodies und Jeans – Lässig ist weiterhin im Trend

Besonders in der kalten Jahreszeit lieben wir Gemütlichkeit. Wie gerufen kommen dabei lässige und bequeme Styles, die auch in diesem Herbst im Trend sind. Ein Muss für jeden Kleiderschrank sind coole Hoodies, die zu vielen Looks kombinierbar sind. Für einen sportlichen Streetstyle wird der Kapuzenpullover am besten zu angesagten Turnschuhen und Jeans getragen.

Zur Lederjacke und derben Boots dagegen wirkt das Kleidungsstück rockig. Daneben passen Hoodies auch zu zur Jogginghose oder Chino und schaffen einen tollen Stilbruch zur Anzughose. Ein weiterer Favorit für unkomplizierte und lässige Outfits ist die Jeans – ob klassisch, mit Verwaschungen oder Rissen.

Während sich Slim Fit Modelle ideal für schlanke und große Männer mit durchtrainierten Beinen eignen, ist die Regular Fit-Jeans perfekt für kleine Männer, da sie optisch streckt. Wer Problemzonen am Bauch kaschieren möchte, entscheidet sich am besten für eine locker sitzende Tapered Jeans.

Foto / Quelle: (c) www.pixabay.com

Über Redaktion hamburg040 5447 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen