Auf den (Fuß)boden der Tatsachen: 2015 wird es klassisch und gemütlich

Der Landhausstil erobert die Musterzimmer der Einrichtungshäuser: Optisch veraltete Möbel im Shabby-Look reihen sich neben verschnörkelte Kommoden, gemusterte Garnituren und geblümte Tagesdecken. Der Stil zieht sich durch den gesamten Raum fort, angefangen bei einem passenden Bodenbelag in Holzoptik, der atmosphärische Gemütlichkeit ausstrahlt.

Eine kleine Fußmatte mit großer Wirkung: Wer im Landhausstil wohnt, trifft mit verspielten Motive die richtige Wahl
Eine kleine Fußmatte mit großer Wirkung: Wer im Landhausstil wohnt, trifft mit verspielten Motive die richtige Wahl

Der erste Eindruck zählt: Empfang im Landhaus-Flur

Auf der Messe Home & Garden Hamburg vom 25. bis 28. Juni können sich Besucher über die neusten Wohntrends informieren und werden feststellen, dass selbst eine kleine, urbane Wohnung mithilfe der richtigen Farben, Möbel, Bodenbeläge und Wände zur Miniaturausgabe eines gemütlichen Landhauses werden kann.

Während Wohnzimmer, Essbereich und Küche bei den meisten Mietern und Eigentümern im Fokus der Gestaltungsfreiheit stehen, wird der Flur häufig vernachlässigt. Ein kleiner Eingangsbereich, der bei Besuchern als erster Eindruck haften bleibt, sollte nicht zu vollgestellt sein: Eine weiß gestrichene Kommode, die Platz für Schuhe schafft und sich dezent in den Raum einfügt, sollte das zentrale Möbelstück sein.

Der Rest wird mithilfe des Bodens erledigt: Praktisches Stecklaminat in aufgerauter Holzoptik mit langen Paneelen strecken den Flur. Für den romantischen und idyllischen Landhauscharakter eignet sich zudem eine rustikale Fußmatte in Strukturoptik oder mit Willkommensgruß. Unter https://de.erwinmueller.com/shop/gruppe-DE-de-EM/Wohnen/Fussmatten finden sich Fußmatten in detailreichen Designs mit karierten Herzen, Eulen oder Blüten, die schick sind und zugleich als praktische Schuhabtreter dienen.

Im Wohnzimmer hat Behaglichkeit Priorität

Das Wohnzimmer ist der am meisten genutzte Aufenthaltsraum in den eigenen vier Wänden. Im Landhausstil designt kann man selbst in großen Räumen eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Und dies ist auch hier zu einem großen Teil auf den richtigen Boden zurückzuführen, der zur Farbgestaltung und dem Grundriss des Raumes passen sollte.

Für ein kleines Wohnzimmer empfehlen sich helle und lange Paneelen aus PVC, Laminat oder auch echtem Holz – so wird der Raum optisch gestreckt. Um dagegen in großflächigen Wohnzimmern eine heimelige Wirkung zu erzielen, bieten sich dunkle Böden an, die mit einzelnen, hellen Teppichen unter Tischen und Sesseln optisch in Kontrast gesetzt werden.

Speziell, aber gemütlich: Laminat im Bad
Speziell, aber gemütlich: Laminat im Bad

Laminat im Bad

Kleine Badezimmer können mit ein paar Do-it-yourself-Tricks zumindest optisch zu einer Nasszelle im Landhausstil gestaltet werden. Farben und Muster der Sanitäranlagen dagegen sind meist unveränderbar, vor allem, wenn es sich um eine Mietwohnung handelt. Ein kleiner Holzschrank, der mit weißer Vorstreichfarbe lackiert ist und so auf alt getrimmt wird, dient als praktischer Eyecatcher im Raum.

Wer die Möglichkeit hat, den Raum zu renovieren, greift auf spezielles Laminat zurück, das Wärme und Gemütlichkeit im Bad schafft. Alternativ sind flauschige Teppiche eine Lösung, um eine moderne, kühl wirkende Nasszelle in Landhausmanier umzugestalten.

Fotos: Bild 1: © istock.com/redmark, Bild 2: © istock.com/stocknroll

Über Redaktion hamburg040 5372 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen