Wechselnde Beziehungen bringen keine tiefe Liebe

Woody Allen hat es in seinen Filmen sehr eindrucksvoll geschildert, wie die moderne Liebe mit wechselnden Partnerschaften funktioniert. Sie hält in der Regel nur so lange, bis die Neurosen und Leidenschaften dazwischen funken.

„Wechselnde Beziehungen in der Liebe sind heute ’normal‘. Nachhaltige Liebe und Geborgenheit sollte man dabei allerdings nicht suchen“, meint die Kommunikationsfachfrau Christine Spranger.

Die moderne Gesellschaft stellt an die meisten Menschen große Herausforderungen. Jeder einzelne muss sich einer Vielzahl an Themen und Entwicklungen stellen. Da bleibt die Beziehung und Liebe oft auf der Strecke. „Die meisten Menschen haben heute immer weniger Zeit, Beziehungen aufzubauen oder gar zu pflegen“, so Christine Spranger.

Und trotzdem sehnt sich jeder Mensch in seinem Leben nach tiefer Liebe und Annahme. Bei wechselnden Partnerschaften, die aufgrund der Schnelllebigkeit nicht wirklich gefestigt werden, kann dies kaum gelingen.

Die Hormone laufen zwar auf Hochtouren und man verliebt sich rasch. Gerade Menschen, die privat wenig Zeit für eine Liebesbeziehung haben, geraten in diese „Falle“.

 

Bei wechselnden Partnerschaften die wahre Liebe finden?
Bei wechselnden Partnerschaften die wahre Liebe finden?

Viele prominente Paare, die ständig „auf Achse“ sind und immer wieder neue und auch attraktive Menschen treffen, können ein Lied von den amourösen Schwierigkeiten singen. Hier bleibt die wahre Liebe oft auf der Strecke. Wechselnde Partnerschaften versprechen wenigstens intensive Kontakte mit Körpernähe.

Das Internet trägt einiges dazu bei, dass es heute sehr einfach ist, immer neue Partner zu finden. Wechselnde Partnerschaften werden dadurch Tür und Tor geöffnet, Illusionen eines vermeintlichen Lebensglücks werden vorgespiegelt.

Erst im vorgerückten Lebensalter bemerkt der eine oder die andere, Wehmut darüber, keine echte Beziehung aufgebaut zu haben. „Dann fühlen sich viele Menschen allein und sind ob ihrer Lebenssituation deprimiert. Keiner ist da, der sich um sie kümmert“, so die Kommunikationsexpertin.

Weitere Infos zur Gestaltung harmonischer und glücklicher Beziehungen gibt es hier: christinespranger.blogspot.co.at/2014/04/wechselnde-partn…

Christine Spranger, Journalistin und Kommunikationsfachfrau, Kapitelgasse 4, A-5020 Salzburg, christinespranger.blogspot.de. Christine Spranger ist Mutter zwei erwachsener Söhne, Journalistin und Kommunikations-Fachfrau an der Universität Salzburg.

Sie hat für verschiedene Medien in den Ressorts Soziales und Kultur als Redakteurin gearbeitet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Salzburg.

Foto / Quelle: Christine Spranger

Über Redaktion hamburg040 5279 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Neid auf andere Paare – gesunder Vergleich oder giftige Gedanken? | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen