Auszeichnung: Hamburg geht weiter

Jeder Schritt zählt. Für 640 Hamburgerinnen und Hamburger galt das in den vergangenen 60 Tagen im wahrsten Sinne des Wortes. Im März und April sind sie insgesamt 426.000.000 Schritte gegangen. Das sind knapp 300.000 Kilometer oder mehr als 7.000 Marathons. Gemeinsam haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des von der Freien und Hansestadt Hamburg initiierten Wettbewerbs „Hamburg geht weiter“ die Erde fast siebeneinhalb Mal umrundet.

„10.000 Schritte am Tag waren das Ziel. 420 von 640 Teilnehmern haben das geschafft – meinen Glückwunsch. Die Aktion „Hamburg geht weiter“ hat gezeigt, dass wir mit kleinen Mitteln Bewegung in unseren Alltag bringen und etwas für unsere Gesundheit tun können“, sagte Hamburgs Sportsenator Andy Grote.

Im Rahmen des 4. Hamburger Sportkonvents übergab Sportsenator Andy Grote nun den von Hapag-Lloyd Cruises zur Verfügung gestellten Hauptpreis an die glückliche Gewinnerin. Dieser Hauptpreis wurde unter allen Teilnehmern verlost, die im Schnitt 10.000 Schritte pro Tag gegangen sind. Für die Gewinnerin und eine Begleitperson geht es im nächsten Sommer für eine Woche auf der “MS Europa 2” von Zypern nach Piräus (Gesamtwert von 10.000 Euro).

Hamburg geht weiter
Hamburg geht weiter

Insgesamt haben sich neben vielen Einzelpersonen auch mehr als 20 Institutionen am Gehwettbewerb beteiligt. Mitgegangen sind unter anderem die S-Bahn Hamburg, Hamburg Wasser, Rewe Hamburg, die Handelskammer Hamburg, Hapag-Lloyd Cruises, Orion Pharma GmbH, die Elbe-Werkstätten GmbH und das Landessportamt Hamburg. Auch viele Sportvereine waren sehr aktiv: TuS Berne e.V., Harburger Turnerbund e.V., TSG Bergedorf e.V., Eimsbütteler Turnverband e.V. und FC St. Pauli e.V.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt 10.000 Schritte am Tag zu gehen. Der Erfolg von “Hamburg geht weiter” zeigt, dass sich Jeder und Jede sehr einfach im Alltag mehr bewegen kann. Denn schon langsames Gehen regt das Herz-Kreislauf-System an und ist für ungeübte Sportler problemlos machbar.

„Bewegung ist das einfachste Mittel, etwas für seine Gesundheit zu tun. Wir gehen jeden Tag, und es ist problemlos möglich, ein paar mehr Schritte zu gehen. Darauf haben wir unsere Gehwettbewerbe ausgerichtet. Zum Wohle jedes Einzelnen. Wir fühlen uns einfach besser, wenn wir uns mehr bewegen“, sagt Sabine Welz, Gesundheitsmanagerin von tappa.de.

Der Projektpartner versorgte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den erforderlichen Schrittzählern und ermöglichte auf seiner Internet-Plattform die Einrichtung der persönlichen Profile, um die zurückgelegte virtuelle Strecke durch die Metropolregion Hamburg zu verfolgen.

Foto: hamburg040.com

Über Redaktion hamburg040 5290 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen