Von Hamburg in die Welt: Fotosafari durch Europa

Gemessen an den vielen Reisefotos in den sozialen Netzwerken sind Fotosafaris gerade schwer angesagt. Als Motiv beliebt sind natürlich Palmenstrände und exotische Landschaften. Wirklich schöne Impressionen hat allerdings auch unser Kontinent zu bieten, selbst über den Hamburger Hafen hinaus.

Der Andrang auf die Wahrzeichen

Eigentlich ist es nicht schwer, an Inspiration für eine Fotoreise durch Europa zu kommen. Einen Artikel mit vielen nützlichen Tipps rund um die Themen „DSLR-Fotografie“ und „europäische Foto-Hotspots“ findet man im Internet zum Beispiel auf www.leseuronautes.eu. Wenn man an typisch europäische Motive denkt, fallen einem vermutlich als erstes die weltweit bekannten Wahrzeichen wie der Eiffelturm, das Kolosseum in Rom, der Big Ben, die Akropolis, das Schloss Neuschwanstein, der Schiefe Turm von Pisa, das Atomium, das Brandenburger Tor, das Schloss Versailles, der Louvre oder der Moskauer Kremel im europäischen Teil Russlands ein.

Bewohner anderer Kontinente, die Europa einen Besuch abstatten, sind ohnehin meist an den großen Städten und den Urlaubsregionen an der Mittelmeerküste und im Alpenraum interessiert. Für Fotografen auf der Suche nach interessanten Motiven sind diese europäischen Touristenmagnete jedoch nur bedingt geeignet. Zum einen herrscht hier ein großer Andrang und zum anderen gehören die Wahrzeichen ohnehin schon zu den meistfotografierten Objekten auf der Welt. Glücklicherweise gibt es auch auf dem Kontinent mit der größten Einwohnerdichte Landstriche, die für Naturfotografie prädestiniert sind.

Typische Landschaft im Lake District
Typische Landschaft im Lake District

Naturfotografie im wilden Teil Europas

Überfliegt man Europa und schaut dabei aus dem Fenster, erblickt man hauptsächlich Agrarflächen, Städte, Dörfer, Straßen und einige verbliebene Waldgebiete. Doch Fotografen wissen genau, wo sie in unseren Breiten weltweit einzigartige Naturmotive vorfinden. Dazu gehören zum Beispiel die bewaldeten Fjorde Norwegens, die Wasserfallkaskaden im kroatischen Nationalpark Plitvicer Seen, die letzten Urwälder Zentral-Europas im Innern der Karpaten, die Aiguilles de Bavella auf Korsika, die malerische Landschaft Schottlands und dem weiter südlich in England gelegenen Lake District National Park, die innereuropäische Alpenlandschaft, die Provence, das Elbsandsteingebirge und die unberührte Natur Finnlands.

Foto: iStock.com/Khrizmo

Über Redaktion hamburg040 4690 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen