Wohin würde eine KI auf Reisen gehen? Die besten Urlaubsländer

Seit November 2022 ist das KI-Programm „ChatGPT“ auf dem Markt und macht seitdem fast täglich von sich reden. Anschreiben formulieren, dichten und die Hausaufgaben machen: es scheint fast nichts zu geben, was das Programm aus dem Haus OpenAI nicht kann. Ob es einem nun gefällt oder nicht – Künstliche Intelligenz ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Einige Experten gehen sogar davon aus, dass Künstliche Intelligenz in den kommenden Jahren noch wichtiger als das Internet werden könnte.

Immer wieder stellen sich Fachleute die Frage, ob das Tool eine eigene Meinung hat. Um herauszufinden, ob ChatGPT in Bezug auf Reiseländer eine Meinung besitzt, hat der Frankfurter Reiseveranstalter Fit Reisen die 25 beliebtesten Reiseländer* vom Tool in verschiedenen Kriterien bewerten und eine Punktzahl von eins bis einhundert vergeben lassen. Die abgefragten Kriterien beziehen sich auf die Sehenswürdigkeiten, die Aktivitäten, Übernachtungsmöglichkeiten, die regionale Küche, die allgemeine Sicherheit und das Wetter.

Die Bewertung der Daten durch ChatGPT erfolgte am 14. März 2023. Der Chatbot hat bei allen Fragen auch mit Nachdruck drauf hingewiesen, dass seine Ansicht subjektiv ist und sein Wissen nur bis ins Jahr 2021 reicht. Es lässt sich trotzdem vermuten, dass ein Land, dass im Ranking eher schlechter abschneidet, auch in anderen Kategorien von ChatGPT eher weniger empfohlen wird und umgekehrt.

Hier stellt Fit Reisen die  elf beliebtesten Reiseländer laut ChatGPT vor – da neun Länder die gleiche Punktzahl erhalten haben, sind vier Rangplätze doppelt belegt. Sneak Peak: Asien, (Nord-)Europa und die USA schneiden gut ab – Verlierer des Rankings sind unter anderem Russland und China, die in den Punkten Sicherheit und Wetter von der KI schlecht bewertet werden. Aber auch Polen kann die KI bei Wetter, Anreise und Küche nicht überzeugen.

Die ChatGPT-Hitliste der acht beliebtesten Reiseländer

  1. Platz: Italien und Japan
  2. Platz: Frankreich und Kanada
  3. Platz: Vereinte Arabische Emirate
  4. Platz: Griechenland und Spanien
  5. Platz: USA

Platz Eins:  Italien und Japan – La Dolce Vita und das Land der aufgehenden Sonne

ChatGPT hat Italien und Japan in der Auswertung der beliebtesten Urlaubsländer mit 605 von erreichbaren 700 Punkten den ersten Platz verliehen. Bei Deutschen steht der Stiefel als Urlaubsziel schon seit Jahrzehnten hoch im Kurs. Italien bietet neben einer guten Küche auch Badeorte und kulturträchtige Städte, die sich bei Gästen höchster Beliebtheit erfreuen. Der Norden und Süden könnten nicht verschiedener sein und ziehen jährlich viele Menschen in ihren Bann.

Zudem sind die Inseln Sizilien oder Sardinien beliebte Sommerziele und haben neben karibisch-anmaßenden Stränden auch hübsche Städtchen zu bieten. Überdurchschnittlich gut schneidet das südeuropäische Land in punkto Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Übernachtungsmöglichkeiten und Küche mit jeweils mindestens 90 von 100 möglichen Punkten bei ChatGPT ab. Mit 75 von 100 Zählern bewertet das KI-Tool die Sicherheit und Anreise in dem südeuropäischen Land eher mittelmäßig. Ein verdienter erster Platz: Viva Italia!

Japan schneidet bei ChatGPT mit bis zu 95 von 100 möglichen Punkten besonders gut in den Bereichen Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Übernachtungsmöglichkeiten ab. Das Wetter bewertet der Chatbot mit 75 Punkten als durchschnittlich. Der Inselstaat liegt vor der Küste Ostasiens im Pazifischen Ozean und ist ein sehr vielfältiges Land. Es bietet neben der Präfektur Okinawa mit traumhaften Stränden auch den berühmten Berg Fuji sowie die Megacity Tokio mit buntem Tagtreiben und Nachtleben.

Bei der Bewertung der Sehenswürdigkeiten hatte ChatGPT vielleicht den Tokyo Skytree im „Kopf“ – der höchste Fernsehturm der Welt bietet eine besondere Aussicht auf die Stadt und Umgebung. Oder die Kiyomizu-dera-Tempel – die berühmten buddhistischen Gotteshäuser in Kyoto ziehen jährlich viele Touristen in ihren Bann. Japan liegt etwa 9.400 Kilometer und zwölf Flugstunden von Deutschland entfernt – ein längerer Aufenthalt ist zu empfehlen.

Blick aus dem Flugzeug auf Gebirge
ChatGPT empfiehlt die besten Reiseländer / © Fit Reisen / Fotograf: Ingo Bartussek

Platz Zwei:  Frankreich und Kanada – Vive la France! Vive le Canada!

ChatGPT kürt Frankreich und Kanada mit 600 von 700 erreichbaren Zählern zu den zweitbesten Reiseländern. Die „Grande Nation“ hat als Urlaubsziel viel zu bieten: Neben wunderschönen Stränden an Atlantik und Mittelmeer halten die unterschiedlichen Städte ein großes Angebot für Kunst- und Kulturliebhabern bereit. Das KI-Tool ist von Frankreich vor allem aufgrund seiner Sehenswürdigkeiten, den Aktivitäten und den Übernachtungsmöglichkeiten überzeugt – hier erreicht das Land bis zu 95 von 100 Punkten.

Dies überrascht wenig: Frankreich vereint Kultur, Kulinarik und Kunst. Zudem punktet es mit seinem vielfältigen Angebot an Weingebieten. Die französischen Alpen wiederum bieten Sport-Fans zu jeder Jahreszeit ein großes Angebot an Aktivitäten. Die Sicherheit des Landes überzeugt ChatGPT weniger, hier vergibt die KI nur 75 von 100 Zählern.

Freundliche Menschen, unberührte Natur und spannende Großstädte – das ist Kanada. ChatGPT ist mit 95 von 100 Punkten vor allem von den Möglichkeiten an Aktivitäten im nordamerikanischen Land überzeugt. Kanadas Natur bietet diverse Optionen für die aktive Freizeitgestaltung:

Eine Bootstour durch die Niagarafälle, einen Abstecher nach Vancouver Island oder eine Entdeckungs-Tour durch die Nationalparks – diese diversen Gelegenheiten haben sicher auch den Chatbot überzeugt. Das Wetter und die Küche erhalten vom Chatbot nur 75 Punkte. Kanadier gelten als eine der freundlichsten Gastgeber: Gäste werden hier mit echter Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft empfangen.

Wer dem Trubel entgehen möchte, fährt einfach in die Natur. Hier kann es nämlich vorkommen, stundenlang keiner Menschenseele zu begegnen, da das Land so viele unberührte Plätze bietet. Von Frankfurt/Main gibt es Direktflüge in verschiedene kanadische Städte. Zum Beispiel wird innerhalb von achteinhalb Stunden die Großstadt Toronto erreicht.

Platz Drei: Vereinigte Arabische Emirate – Moderne Architektur und Wüstenromantik

Den dritten Platz der beliebtesten Reiseländer vergibt ChatGPT an die Vereinigten Arabischen Emirate mit einer Gesamtpunktzahl von 595. Die KI vergibt 95 Zähler an das Wetter – das ist die beste Punktzahl, die der Bot in der Auswertung vergeben hat. Mit einem Durchschnitt von etwa 3.066 Sonnenstunden jährlich liegen die VAE hier sehr weit vorne. Nicht schlecht schneiden auch die Sehenswürdigkeiten mit 85 Punkten ab. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) im Mittleren Osten sind seit dem „Aufstieg“ Dubais in aller Munde.

Das exotische Land ist mit seiner eindrucksvollen Architektur, unter anderem mit dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa, Ziel vieler Touristen. Von Deutschland aus ist die Wüstenstadt in sechs Stunden zu erreichen und überzeugt durch ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Unterkünften. Neben der modernen Architektur schätzen Touristen auch die alten arabischen Bauweisen und die Möglichkeit, sowohl Strände als auch die Wüste zu besuchen. Einen weniger positiven Eindruck hat ChatGPT von der Küche. In diesem Bereich wurden nur 75 von 100 Punkten vergeben.

Platz Vier:  Griechenland und Spanien – Strand, Berge und Meer

Zwei der favorisierten Reiseländer der Deutschen schaffen es auch in die Top Eleven von ChatGPT: Das KI-Tool verleiht der hellenischen Republik Griechenland und der iberischen Halbinsel Spanien in der Auswertung mit 580 Punkten den vierten Platz. Griechenland – das ist mehr als Gyros, Athen und Sirtaki. Neben dem Festland gehören etwa 3.000 Inseln im Mittelmeer zum Staat, davon sind über 130 Inseln bewohnt. ChatGPT bewertet mit 90 von 100 Punkten die Sehenswürdigkeiten und die Aktivitäten in Hellas positiv.

Urlauber schätzen die schönen Strände, die griechische Küche und ihre freundlichen Bewohner. Außerdem ist Griechenland von Deutschland aus innerhalb von drei Flugstunden erreichbar. Das Land hat neben Wasseraktivitäten und Bergen wie dem Olymp aber auch eine ganze Menge Geschichte zu bieten. Gerade in Athen werden Kulturfans auf ihre Kosten kommen: die Akropolis, Agora und der Stadtteil Plaka lassen grüßen. Inselhopping, Kulturprogramm oder Aktivurlaub – in Griechenland lässt sich das vereinen.

Spanien ist ein vielfältiges Land, welches mit seinen diverseren Inselgruppen, Städten und dem spanischen Lifestyle jährlich viele Touristen in seinen Bann zieht. ChatGPT bewertet mit 90 von 100 Punkten vor allem die Aktivitäten positiv. ChatGPT hatte vielleicht das Relaxen am Strand, Städte-Touren oder die Natur unsicher machen bei der Bewertung der Freizeitgestaltung im „Kopf“.

Städte wie Barcelona, Madrid oder Valencia überzeugen durch ihre besondere Architektur, die Tapas-Kultur und die weltoffene Atmosphäre. Die schönen Strände, viele Sonnenstunden und die gute Infrastruktur machen das Land weiterhin attraktiv. Das iberische Land überzeugt nicht nur ChatGPT – sondern auch die vielen Touristen, die täglich ihren Weg nach Spanien finden. ¡Olé!

Platz Fünf:  USA – Urlaub der Superlative

Den fünften Platz der beliebtesten Reiseländer vergibt der Chatbot ChatGPT mit 575 Punkten an die Vereinigten Staaten von Amerika. Die USA sind das Land der Superlative – das Motto lautet: Höher, schneller, weiter! Das KI-Tool ChatGPT bewertet vor allem die Aktivitäten mit 95 von 100 Punkten als positiv. Das nordamerikanische Land gilt als das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ und Touristen schätzen genau das, wenn sie hier Urlaub machen: beeindruckende Natur, große Städte und diverse Optionen der Freizeitgestaltung.

Canyon-Führungen, Nationalparksafari oder eine Foodtour durch NYC – der Chatbot hatte sicher diese und weitere Aktivitäten positiv im „Gedächtnis“. Die regionalen Unterschiede sind so groß, dass man keine Vergleiche ziehen kann, aber so viel kann gesagt werden: In den USA finden Besucher mit unterschiedlichen Interessen die Grundlage für unvergessliche Ferien. Mit 70 von 100 Zählern gibt es im Vergleich übrigens eher wenig Punkte für die Küche. Von Frankfurt/Main erreichen Fernreisende die Trendstadt New York in etwa neun Stunden.

*Liste Wikipedia der 100 beliebtesten Reiseländer 

Quelle / Fotos: fitreisen.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

7 Trackbacks & Pingbacks

  1. Urlaubsjahr 2023 wird ein Rekord: Warum nicht mitverienen?
  2. Individuelles Inselhüpfen über alle griechischen Inseln
  3. Interessant: Warum kaufen Urlaubswillige Tickets noch nicht?
  4. Last-Minute-Reisen: Preis für Kurzfrist-Urlaube im Sommer
  5. Häusliche Seniorenbetreuung Gute Chemie und faire Entlohnung
  6. Wandern oder Hiking? Der Unterschied und wertvolle Tipps | hamburg040.com
  7. Erfreuliche Nachrichten: Oceania Cruises stellt die Allura früher in Dienst | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.