Wo gibt es an der Nordsee die coolsten Drinks?

Tastes like somewhere in between: Küchenchef des neuen Urban Nature St. Peter-Ording Morris Merker und sein Team bringen authentisches Eiderstedter Soulfood auf den Tisch. Bei den Drinks kooperiert das moderne Lifestyle-Hotel mit dem Erfinder des Gin Basil Smash, Jörg Meyer und Tender-Spirits. Der ausgewiesene Bar-Experte bringt ab April coole Raffinesse und liquide Kreativität an die Nordseeküste.

Das Restaurant „Auntie Clara“ im Urban Nature St. Peter-Ording steht für Emotionen, Geschichten und Wahrnehmungen. Hier finden Gewürze und Erlebnisse aus aller Welt und der Region zusammen. Das Küchenteam fokussiert sich bei den Gerichten auf das Wesentliche und spielt gleichzeitig mit unerwarteten kulinarischen Zugaben. Ganz nach dem Motto: Treats im Geschmack und Tricks in der Zubereitung. Im „Auntie Clara“ wird das Zusammensein zelebriert und die schönsten Erinnerungen geschaffen.

Egal, ob Schawarma vom Bio-Salzwiesenlamm, Clam Chowder mit Nordseemuscheln oder Black Cod Ramen Bowl – Abwechslung und Evergreens gehen im „Auntie Clara“ Hand in Hand. Bei salziger Nordseeluft darf Süßes nicht fehlen und so zergehen die Half Baked Chocolate Brownies mit Zutaten aus der Lübecker Schokoladenfabrik wie von selbst auf der Zunge. In Kooperation mit Jörg Meyer, dem Pionier der Barszene, ist das ungewöhnliche Barkonzept der „Drifters Hang out Bar“ entstanden.

Rendering-Drifters Hang Out Bar im Urban Nature in St. Peter Ording
Drifters Hang out Bar im Urban Nature in St. Peter Ording / © Arne Nagel

Außergewöhnliche Drinks brauchen einen außergewöhnlichen Ort

Ob Cucumber Elderflower Collins, Midi Spritz oder alkoholfreie Basil Smashy Lemonade: die Barkarte bringt kreative Neuheiten auf den Tisch. Umgeben von positiven Vibes, einem guten Sound und ganz viel Lässigkeit wird die „Drifters Hang out Bar“ zum Treffpunkt für Locals und Gäste. „Ich freue mich sehr, meine Ideen in dieses spannende Hotelkonzept mit einfließen lassen zu dürfen. Außergewöhnliche Drinks brauchen einen außergewöhnlichen Ort und den bietet das Urban Nature St. Peter-Ording.

Hier kann man die Community feiern oder auch alleine beim Blick auf die Nordsee seinen Gedanken hinterherhängen. Echte Bar-Klassiker und fancy Drink-Neuheiten machen es möglich. So eine Location hat St. Peter-Ording bislang gefehlt“, erklärt Jörg Meyer. In der Rooftop Bar „Scraper‘s Club“ erlebt man das Gefühl der großen Freiheit. Die Dachterrasse ist ein Highlight für St. Peter-Ording und ergänzt die „Drifters Hang out Bar“:

Einheimische treffen sich auf einen Drink und Weltenbummler verwandeln sie in einen Community Event Place. Den Augenblick feiern, die frische Nordseebrise auf der Haut spüren und den Ausblick auf die See genießen. Hoteldirektor Christian Bärwinkel freut sich schon jetzt auf das Opening im April: „Wir sehen uns als kulinarische Base für Einheimische und Gäste aus aller Welt. So verrückt schmeckt der echte Norden mit einem internationalen Touch.

Jörg Meyer bringt mit seiner kreativen Expertise genau den Vibe ins Urban Nature, für den wir stehen: bodenständig und doch anders.“ Ein weiteres Outlet des neuen Hotels ist der Kiosk „Store & Stuff“. Rund um die Uhr geöffnet, bietet er Survival Snacks und Drinks, Midnight-Cravings und Early-Bird-Frühstücke für Entdecker. Local with a twist: 24/7. Am 7. April 2022 öffnet das Urban Nature St. Peter-Ording seine Tore. Zimmer sind ab 170,00 Euro pro Nacht verfügbar.

Quelle / Foto: urban-nature.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.