Kurztrip in den Norden: Was Touristen an dem 16. Bundesland fasziniert!

Hamburg ist nicht nur die zweitgrößte Stadt in Deutschland, die norddeutsche Hafenstadt kann Touristen mit seinen erstaunlichen Kontrasten faszinieren. Die Stadt gibt sich elegant und teilweise auch rau, ist immer grün und überrascht die Besucher mit ihrer eigenen Art.

Die Bemühungen Hamburg neu mit seiner Hafencity zu definieren, zeigen die ersten Erfolge. Das größte Sanierungsprojekt Europas soll 10.000 Menschen einen Lebensraum bieten, wenn es 2025 vollständig fertig gestellt ist.

Die alte Hansestadt wird durch die Elbe mit der Nordsee verbunden und verleiht der Stadt das raue Flair der Seeleute. Nach heute gilt die große Freiheit, eine Seitenstraße der Reeperbahn, als Relikt der Zeit der Seeleute. Viele von ihnen gaben ihre komplette Heuer in dieser Straße in einer Nacht aus.

St. Pauli gilt heute noch als einer der besten Stadtviertel um eine aufregende Nacht zu verbringen. Hier spielten die Beatles im legendären Star Club und es werden den Besuchern Bars, Clubs und eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten.

Hamburgs Hafencity - mal alt, mal neu
Hamburgs Hafencity – mal alt, mal neu / (c) pixabay.com

Das dichte Netz von Wasserstraßen lässt sich nicht nur in der Innenstadt bewundern, sondern auch an den vielen Alster Seen. Trotz den vielen Wasserwegen, die die Stadt auszeichnen, sind Besucher immer gut vernetzt. Es soll mehr als 2500 Brücken geben, mehr als in Venedig und Amsterdam.

Zwar mussten nach einem Brand im Jahre 1842 viele der Brücken ersetzt werden, weil die Holzkonstruktionen dem Feuer zum Opfer fielen, mit dem wirtschaftlichen Erfolg des Hafens konnten sie aber alle mit Stahlbrücken ersetzt werden. Heutzutage können wieder alle Nebenflüsse sowie die Alster und die Elbe sicher überquert werden. Selbst an den vielen Ladekanälen stehen immer Brücken bereit, mit denen die Besucher sicher das Wasser überqueren können.

Der weltberühmte Fußballverein der Hansestadt, der Hamburger SV, ist nicht nur weltberühmt, er spielt auch bei den unterhaltsamen online Fußball Wetten eine immer größere Rolle. Das Volkspark Stadion, die Heimspielstätte des Hamburger SV, ist neben der Elbphilharmonie eines der größten Attraktionen der Stadt. Die Philharmonie ist eines der neuesten Wahrzeichen des Hamburger Hafengebiet geworden. Schon seit Anfang 2017 werden hier Konzerte mit internationalem Niveau veranstaltet, die nicht nur Fans klassischer Musik anziehen.

Mit der Hafencity setzt Hamburg aber auch neue Maßstäbe bei der Stadtentwicklung. Die leerstehenden Lagerhäuser und die nicht genutzten Hafenbecken werden in moderne Wohnviertel umgewandelt, die einen urbanen Lifestyle in Hamburg ermöglichen. Dadurch kann Hamburg weiterwachsen und ermöglicht es mit Eleganz, Kühnheit und Weitsichtigkeit den städtischen Lebensraum zu erweitern.

Um diese Entwicklung möglich zu machen, wurde die Speicherstadt in verschiedene Bereiche unterteilt. Sie ist der größte historische Lagerkomplex der Welt und bietet mit dem angrenzenden Kontorviertel ein historisches Zeugnis für die Handelstradition der norddeutschen Hansestadt.

Einer der Hauptattraktionen bleibt aber der Hamburger Fischmarkt. Offiziell ist er ab 5:00 Uhr morgens geöffnet und bietet Besucher viele Spezialitäten der Region an. Hier können Sie sich mit frischen Eiern, Obst oder Blumen eindecken. In der Markthalle kann dann auch noch bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden.

Hamburg ist die Stadt, in der sogar Bürogebäude tanzen. Zwei Wolkenkratzer an der Reeperbahn, wurden als Anlehnung an das Rotlichtviertel mit einem modernen Knick versehen, mit dem sie an ein tanzendes Paar erinnern sollen. In den beiden Gebäuden werden in den obersten Etagen Bars und Restaurants angeboten und auf der Dachterrasse können Besucher den herrlichen Blick auf den Hafen bewundern. Viele Touristen nehmen diese Möglichkeit Nachts war, wenn der Hafen in vielen Farben beleuchtet wird.

Hamburg ist ein Stadtstaat an der Nordsee, über die oft eine steife Brise bläst. Das macht ihren Scharm aus und viele Besucher und Touristen sind fasziniert von den vielen Theatern und Museen, die in der Hansestadt angeboten werden. Nachts werden dann die vielen Angebote im Rotlichtviertel St. Pauli wahrgenommen, die das Erlebnis Hamburg abrunden.

Foto / Quelle: (c) pixabay.com

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.