Dolce Vita at home: Gutes Essen, edle Weine und Gespräche mit Freunden

Mit dem Begriff „Dolce Vita“ verbindet sich für die meisten Menschen das, was man das „süße Leben“ nennt – ein für Italien typischer Lebensstil also, der von einer gewissen Lässigkeit und Lockerheit geprägt ist. Gutes Essen, edle Weine und anregende Gespräche mit Freunden in angenehmer Umgebung – das Leben kann so schön sein.

Dabei muss man nicht zwangsläufig bis nach Italien reisen, um es sich mal wieder so richtig gut gehen zu lassen. hamburg040.com gibt Tipps, wie man auch im eigenen Heim „La Dolce Vita“ zelebrieren und das Leben genießen kann.

Pizza, Pasta und Polenta
Manchmal scheint es, als stände der Genuss des Lebens nirgends so im Vordergrund wie in Italien. Während der Lebensstil hierzulande oftmals von Stress und Hektik geprägt ist und kaum noch Zeit für ein nettes Gespräch oder eine gesunde Mahlzeit bleibt, nimmt man sich in Italien richtig Zeit für ein gutes Essen wie Pizza, Pasta und Polenta.

Viele Geschäfte und Institutionen schließen von 13.00 bis 16.00 Uhr, die Angestellten verbringen die Mittagszeit zuhause, wo oft im Kreise der ganzen Familie gekocht und gespeist wird. Wer das Glück hat, noch eine richtige Nonna (Großmutter) in der Küche zu haben, kann sich auf ein mehrgängiges Menü mit Vorspeise, Hauptspeise und ein leckeres Dessert freuen.

Authentisches Geschmackserlebnis
Nicht selten kommt Pasta mit Tomatensugo oder Lasagne mit Ricotta als Vorspeise (Primi Piatti) auf den Tisch, die mit Hilfe einer traditionellen Würzmischung auch bei uns schnell zubereitet ist.

Als Hauptgericht (Secondi Piatti) steht leicht verdauliche Kost wie ein mit Rucola und getrockneten Tomaten zubereitetes Hähnchen, mediterran gewürztes Geflügel mit Olivenkruste und fein-würzigem Basilikum oder ein klassisches Pilzrisotto mit Steinpilzen, Weißwein und Parmesan ganz oben auf der Liste. Auch hier sorgen fertige Gewürzmischungen für authentische Geschmackserlebnisse.

Dolci- Desserts und Gebäck
Was bei der Hauptspeise der mediterranen Küche an Kalorien eingespart wurde, kommt anschließend in Form von Mascarpone-Schnitten oder Mango-Tiramisu wieder auf die Hüften bzw. ins Dessertschälchen, denn klar – certo, certo,- wie man in Italien sagt, das Auge isst mit.

Passendes Geschirr wie bunte Dessertbecher, trendige Pizzaplatten, scharfe Gourmethobel für Parmesan-Käse oder angesagte Bowls für Pasta & Co sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch praktische Servierhilfen für einen perfekt gedeckten Tisch, auf dem in Italien neben Salz- und Pfeffermühlen auch immer ein Essig- und Ölspender zum Nachwürzen steht.

Dolce Vita
Dolce Vita für Zuhause

Cin Cin…
Begleitet wird eine italienische Mahlzeit in der Regel von Wein und ausreichend Mineralwasser, beides stilvoll kredenzt in passenden Gläsern. Formschöne spezielle Tools für das Ausgießen des Weines, kombiniert mit einem Kühlstab für Weinflaschen, sind mehr als nur eine praktische Kühlvorrichtung.

Ein integrierter Verschluss hält das Getränk frisch und der Wein wird beim Ausgießen belüftet, so dass sich die Geschmacksaromen schneller entfalten und vollen Genuss im richtigen Moment gewährleisten.

Stilikonen der 50iger Jahre
In der Küche sind Pizzaschneider, Pizzableche oder spezielle Serviergabeln für italienische Pasta unerlässliche Accessoires für die stilvolle Präsentation der italienischen Mahlzeit. Pizzabacköfen in edler Optik überzeugen mit exzellenten Leistungen und freistehende Kühlschränke im Retro-Style der 50iger Jahre gelten wegen der runden Linienführung und ihrer bombierten Front als wahre Stilikonen.

Die Kulisse des Kult-Films „La Dolce Vita“ mit Marcello Mastroianni lässt grüßen. Insbesondere ein sogenannter Barkühlschrank im Design „Italia“ mit italienischer Flagge auf der Front ist ein echter Blickfang und bietet, ebenso wie ein spezieller Klimaschrank für Wein, Platz für die Kühlung von Prosecco, Campari, Softdrinks und Snacks.

Angenehmes Ambiente
Damit die Wohn- und Essräume auch bei großer Hitze in der Mittagszeit angenehm kühl bleiben, halten die Italiener ihre Fenster tagsüber meist geschlossen und sorgen mit klassischen Fensterläden an der Außenfront des Hauses für erträgliche Innentemperaturen.

In unseren Breiten unterstützen moderne Wabenplissees den effektiven Licht-, Sicht- und Sonnenschutz. Natürliche Luftpolster zwischen den textilen Strukturen des Plissees und dem Fensterglas reduzieren die Wärmeaufnahme am Fenster, verbessern dadurch das Raumklima und ermöglichen bei der anschließenden Siesta eine schnelle und wirkungsvolle Regeneration, bevor es frisch gestärkt wieder an den Arbeitsplatz geht.

Un Espresso, per favore
Doch bevor sich Giovanni, Matteo, Giulia oder Aurora wieder auf ihre Vespa oder einen flotten Elektro-Roller schwingen, um sich auf der Piazza Grande, dem Hauptplatz von Arezzo, Rom oder Pisa noch schnell ein leckeres Eis zu holen, gibt es daheim „a casa“ bei Mamma noch einen stärkenden Espresso, der sich auch bei uns immer mehr durchgesetzt hat.

Espresso, Cappuccino, Marocchino – alles ist möglich, vor allem, wenn man auf die Perfektion, Präzision und Professionalität eines intelligenten Espresso-/Kaffee-Vollautomaten der Premium-Klasse zurückgreifen kann.

Mit aromatischen Produkten wie Ristretto, Lungo, Kännchenkaffee oder Caffè Barista sowie einem faszinierenden Design überzeugen die chicen Vollautomaten in jeder Hinsicht und bringen so ein bisschen italienische Lebensart und „Dolce Vita“ ins Eigenheim um die Ecke.

Foto / Quelle: Shutterstock / livingpress

Über Redaktion hamburg040 4079 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen