Neuer Andy Warhol? Pop-Art-Kunst von Hamburger Nachwuchskünstler im Quarree

Hamburg. Ein grossartige Stadt, die schon viele Persönlichkeiten hervorgebracht hat! Sehen wir hier die nächste, den Maler Alexander Strauß. Eine Ladenfläche im Untergeschoss des Quarree wird zur temporären Kunstgalerie. Von Mitte September bis Anfang Oktober stellt hier der das bekannte Hamburger Multitalent und Künstler Alexander Strauß seine großformatigen zeitgenössischen Pop-Art-Bilder aus.

Affe / © Alexander Strauß
# Affe / © Alexander Strauß

Alexander Strauß’ Pop-up-Ausstellung im Quarree ist eine gute Gelegenheit, den Menschen zeitgenössische Kunst nahezubringen und auch ein Publikum für moderne Kunst zu interessieren, das nicht zu den klassischen Galeriebesuchern zählt. Die Lage der Pop-up-Galerie in einer Ladenfläche im Untergeschoss des Quarree neben Aldi garantiert ihr hohe Frequenz und Aufmerksamkeit.

Höhlen Mädels / © Alexander Strauß
Höhlen Mädels / © Alexander Strauß

Der Künstler

Alexander Strauß ist selbst Hamburger, lebt seit 30 Jahren in der Stadt und ist dem Quarree als Besucher und Projektpartner seit Jahren eng verbunden. Der studierte Betriebswirt organisiert im Hauptberuf Modeschauen und Model-Contests in ganz Deutschland auf jeweils regionaler Ebene. So war er bereits vor einigen Jahren auch für das Quarree tätig. Zudem arbeitet er weiterhin als Fashion-Fotograf, -Stylist und Modelcoach.

Der Gespachtelte / © Alexander Strauß
Der Gespachtelte / © Alexander Strauß

Die Kunst

Irgendwann im Laufe seiner Karriere verband Alexander Strauß seinen Job mit seiner Passion, der Kunst: Im Rahmen von Aktionskunst-Events, führt er das von ihm betitelte „Painting Fashion“ durch. Hierbei stellte er Models vor Leinwände und „bewirft“ das Ensemble in verschiedensten Techniken mit Farbe. Eine andere Mitmachaktion nennt er „Art Dart“, dabei können Passanten Farbeklekse auf einE rotierende Quadratisches Leinwand werfen.

Second Big Elefant / © Alexander Strauß
Second Big Elefant / © Alexander Strauß

Bei beiden Aktionen entsehen abstrakten Farbkunstwerke, welche von Herrn Strauß anschließend mit Pinsel und Farbe weiter gestaltet werden. Häufiges Motiv sind Comic- oder Filmfiguren, wie Mickey Mouse, Donald Duck oder Batman, aber auch andere Porträts, von Clowns oder Party People, sowie Buddhas oder Tiere springen dem Betrachter durch ihre farbige Präsenz ins Auge.

Jedes der großformatigen Bilder ist ein Unikat. Häufig malt Alexander Strauß auch live vor Ort. Seine Malerei nennt Alexander Strauß selbst „abstrakt, schöngeistig, aus dem Bauch heraus“. Es ist zeitgenössische Pop-Art mit vielen Farben, dominiert von Schwarz, Weiß- und Grauschattierungen sowie Neonakzenten.

Der Meister voll fokussiert
Der Meister voll fokussiert

Ausstellungsdauer und -Ort

Die Ausstellung mit Werken von Alexander Strauß im Quarree ist vom 17.09. bis 02.10.2021, jeweils Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr – analog zu den regulären Öffnungszeiten des Quarree – geöffnet. Die Pop-up-Fläche befindet sich im Untergeschoss des Quarree neben Aldi.

Fotos / Quelle: Alexander Strauß / Redaktion

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.