Kreuzfahrten beliebt wie nie

Der deutschen Kreuzfahrtbranche geht es gut. Rund 1,8 Millionen Deutsche haben im vergangenen Jahr auf einem Kreuzfahrtschiff Urlaub gemacht – eine Rekordzahl. Über ein Drittel davon fuhr auf einem Schiff der Aida-Flotte. Eine aktuelle Kreuzfahrt-Studie fand sogar heraus, dass die Nachfrage nach Kabinen auf Kreuzfahrtschiffen sogar noch größer war als das Angebot.

Deshalb werden in diesem Jahr neue Schiffe zu den Flotten der Reedereien hinzukommen. Wer in diesem Jahr in See stechen möchte, sollte sich dennoch zeitig umsehen und Angebote vergleichen, zum Beispiel auf einem Vergleichsportal wie Cruneo. Dann kann man sicher gehen, dass man die günstigsten Preise und die besten Kabinen bekommt.

Taufe am Hamburger Hafengeburtstag
Die Reedereien sind bereits dabei, ihre Flotten um neue Kreuzfahrtschiffen zu erweitern, um den Ansturm angemessen bewältigen zu können. Eines dieser neuen Schiffe ist die AIDAprima. Sie soll auf dem kommenden Hamburger Hafengeburtstag im Mai getauft werden. Taufpatin ist die 13-jährige Schauspielerin Emma Tiger Schweiger, die Tochter des Schauspielers Till Schweiger (wir berichteten).

Sie betont den Entspannungsfaktor von Kreuzfahrten: „Jeder sollte ganz besonders im Urlaub das machen können, worauf er am meisten Lust hat. Ohne Stress und ohne Zwang“. Gerade ist außerdem das zukünftig größte Kreuzfahrtschiff der Welt zu seiner ersten Probefahrt aufgebrochen: Die Harmony of the Seas hat 16 Decks und misst 362 mal 66,5 Meter. Ab Juni nimmt das Schiff mit der 10 Decks langen Wasserrutsche die ersten Touristen mit auf die sieben Weltmeere.

Gemütliche Kajüten: Flusskreuzfahrten

Es muss jedoch nicht immer das größte Schiff sein. Auch Flusskreuzfahrten mit ihren gemütlichen Schiffen sind im Kommen. Der Vorteil: Hier bekommen alle Mitreisenden Außenkabinen. Für Hamburger bieten sich natürlich Elbkreuzfahrten besonders an. Man folgt dem Elbverlauf durch Sachsen vorbei an Städten wie Dresden und Meißen. Bei einem Landgang kann man Semperoper und Frauenkirche bewundern.

In Meißen wartet die Albrechtsburg – das älteste Schloss Deutschlands – darauf, besichtigt zu werden, sowie Europas älteste Porzellanmanufaktur. Wer aus Hamburg kommt und vor allem das flache, norddeutsche Land kennt, für den wird eine Flusskreuzfahrt auf dem Rhein ebenfalls ein beeindruckendes Erlebnis sein. Die Weinberge und Schlösser am Rheinufer sehen aus wie aus einem Märchen. Hier schippert man an dem über hundert Meter hohen Lorelei-Felsen vorbei.

In der Sage lockte hier eine geheimnisvolle Schönheit Seemänner mit ihrem Gesang in die Strudel und Steine unterhalb des Felsens. Gegenüber liegt der Ort St. Goar, wo ein Heiliger die verunglückten Seemänner geheilt haben soll. Heute ist die Durchfahrt kein Problem mehr, sondern bietet einfach einen atemberaubenden Anblick.

Foto: Flickr Cruise Ships kansasphoto CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Über Redaktion hamburg040 4518 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen