Hamburg im internationalen Ranking für Unterkunftspreise

Wenn man nach einem geeigneten Ziel für den nächsten Urlaub sucht, gehören die Ausgaben für viele zu den ausschlaggebenden Faktoren. Häufig ist schwer kalkulierbar, wie viel wohl Nahrungsmittel, Einkäufe oder Abendprogramm kosten werden – tatsächlich aber machen die Kosten für die Unterbringung den größten Teil der Ausgaben aus und sind etwa um 40% höher als für die Verpflegung sowie 25% teurer als die Unterbringung.

Dank einem neuen Ranking für Unterkunftspreise in 150 beliebten Tourismus-Städten rund um die Welt ist nun ein direkter Vergleich möglich. Über 60.000 Unterkünfte, darunter Hotels, Hostels und Airbnbs, wurden ausgewertet, um beurteilen zu können: Wie viel kostet durchschnittlich eine Übernachtung in der jeweiligen Stadt?

Als teuerste Stadt stellt sich dabei New York (auf Platz 1) heraus, wo eine Nacht im Schnitt 198 € kostet, während man für Albaniens Hauptstadt (auf Platz 150) nur etwa 26€ bezahlt. Hamburg landet im guten Mittelfeld auf Platz 59 mit ca. 63€ pro Übernachtung, etwa vergleichbar mit den Preisen in Helsinki oder Lille (Frankreich).

Der Hamburger Hafen ist der Hot Spots für Touris aus aller Welt
Der Hamburger Hafen ist der Hot Spots für Touris aus aller Welt

Höchste Besucherzahlen bei durchschnittlichen Preisen
Dieses Abschneiden ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass Hamburg unter den zehn beliebtesten Reisezielen Europas liegt. Bereits seit 13 Jahren verzeichnet die Hansestadt kontinuierliches Wachstum in den Besucherzahlen und weist im deutschlandweiten Vergleich die höchste Auslastung an Hotelzimmern auf. Obwohl die Besucherzahlen stetig steigen (etwa 9% Zuwachs im Jahr 2013), erweisen sich die Übernachtungspreise im internationalen Vergleich somit als sehr moderat.

Das touristische Wachstum der Stadt liegt beispielsweise höher als jenes der Reiseziele Berlin oder Mailand. Beide Städte erhalten aber im Ranking eine niedrigere Platzierung (Berlin auf Platz 100, Mailand auf Platz 78). Obwohl sich die Unterbringung dort als günstiger herausstellt, scheinen die Besucher das touristische Angebot sowie das Stadtbild Hamburgs vorzuziehen. Die Zahlen legen klare Vorlieben der Besucher nahe und lassen damit ein weiteres Wachstum für 2015 erwarten.

Foto / Quelle: Image courtesy of franky242 at FreeDigitalPhotos.net

Über Redaktion hamburg040 5461 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen