Den passenden Anwalt finden – So klappt’s

Wem ein Rechtsstreit droht, der benötigt die Hilfe eines Anwalts. Doch wie ist es möglich, den passenden Fachmann zu finden? Meistens werden Freunde oder in der Familie gefragt. Doch auch die Verbraucherzentralen geben Auskunft. Geht es um einen Mietrechtsstreit, ist der Mieterverein der richtige Ansprechpartner.

Qualifikation – Wie ist der Anwalt qualifiziert und ist er Fachanwalt?

Fachanwälte sind Anwälte, die einen entsprechenden Lehrgang absolviert haben, der mit einer Prüfungsklausur endet. Außerdem muss er eine bestimmte Anzahl an Fällen in diesem Rechtsgebiet vertreten haben. Nicht für jedes Rechtsgebiet gibt es auch Fachanwälte. In Deutschland ist ein Fachanwalt in zwanzig Fachthemengebieten möglich, darunter auch Urheber- und Medienrecht, Arbeitsrecht oder Medizinrecht, um nur einige zu nennen. Ein Spezialist ist ein Anwalt, der deutlich mehr Berufserfahrung als ein Fachanwalt hat. Hierfür reichen nicht nur einige wenige Jahre, sondern die Berufserfahrung muss über einige Jahrzehnte hinweg in einem Spezialgebiet gesammelt worden sein.

Wie finde ich einen guten Anwalt
Wie finde ich einen guten Anwalt?

Benennen Anwälte Tätigkeitsschwerpunkte oder Interessenschwerpunkte auf ihrer Homepage, so beruht das auf ihrer eigenen Einschätzung. Denn keine Stelle verleiht einen Schwerpunkt – ebenso wenig wird dies auch geprüft. Hat der Verbraucher die Wahl zwischen einen Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht und einem Fachanwalt für Familienrecht, so sollte er den Letzteren wählen. Weitere Besonderheiten sind auch Fremdsprachen, wie zum Beispiel ein russisch sprechender Anwalt in Hamburg. International ausgerichtete Anwälte können bei zahlreichen Themengebieten behilflich sein.

Was müssen Rechtsschutzversicherte beachten?

Rechtsschutzversicherte können sich bei ihrer Anwaltssuche auch von der Versicherung unterstützen und von dort einen Anwalt empfehlen lassen. Allerdings ist dabei Vorsicht angesagt, denn die Versicherer empfehlen gerne einen Rechtsanwalt, mit dem sie zusammenarbeiten und der für eine niedrigere Gebührenpauschale arbeitet. Ob solch ein Rechtsanwalt unbedingt besser ist, sei dahingestellt. Denn überwiegend Anwälte, die nicht ausgelastet sind oder nur einfachere Rechtssachen abwickeln können, lassen sich auf solch geringere Gebührensätze ein.

Oft entscheiden Motivation und Kompetenz des rechtlichen Beistandes über den Ausgang eines Verfahrens oder einer Klage - nicht wer im Recht ist
Oft entscheiden Motivation und Kompetenz des rechtlichen Beistandes über den Ausgang eines Verfahrens oder einer Klage – nicht wer im Recht ist

Bei zeitintensiveren und schwierigen Fällen sollten Verbraucher sich besser selbst auf die Suche nach einem geeigneten Anwalt machen. Denn in Deutschland besteht freie Rechtsanwaltswahl, das betrifft auch Versicherungskunden. Es gibt keine gesetzliche Pflicht, einen von der Versicherungsgesellschaft empfohlenen Anwalt anzunehmen.

Fotos: Bild 1: ©istock.com/-Oxford-, Bild 2: ©istock.com/fotostorm

Über Redaktion hamburg040 4518 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen