Start-up bei Musikern: Diskussion an der Hochschule

Start-ups
Start-ups

Wie sieht das Start-up (in Gang oder Bewegung setzen, in Gang bringen) bei Musikern, Schauspielern, Architekten und Künstlern aus, nachdem sie ihre Ausbildung beendet haben?

Gute Schulen, gute Lehrer und Professoren und ein bestandener Abschluss sind die besten Voraussetzungen für den Berufsbeginn – aber was kommt danach? Wer hilft ihnen, ihr Talent in Gang oder in Bewegung zu setzen?

Das will das Kulturforum Hamburg e.V. an vier aufeinanderfolgenden Abenden beleuchten und diskutieren.

Zu jeder Profession sind Experten eingeladen, die von der Ausbildung, der Vermittlung dem Alltag der Berufsanfänger viel verstehen.

Bei der nächsten Veranstaltung geht es um Musikerinnen und Musiker. Bei der Podiumsdiskussion am

Donnerstag, den 18. April 2013, 19:30 Uhr
im Mendelssohn Saal
Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Eintritt frei

diskutieren auf dem Podium:

Prof. Elmar Lampson
– Präsident der Hochshcule für Musik und Theater Hamburg

Daniel Kühnel
– Intendant der Hamburger Symphoniker

Tobias Rempe
– Geschäftsführer Ensemble Resonanz

Sandra El Dakkak
– Geschäftsführung Haspa Musik Stiftung

Anke Kuhbier
– Moderatorin

Image courtesy of Feelart / FreeDigitalPhotos.net

/ Web: kulturforum-hh.de

Über Redaktion hamburg040 4568 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen