Spass und Sport – Trampoline sind gesund!

Den Kindern ist der gesundheitliche Aspekt von Bewegung an der frischen Luft egal. Hauptsache es macht Spaß, was ein Trampolin natürlich bieten. Wir Erwachsenen finden aber Investitionen oder Aktivitäten für die Kinder gut, die auch gesundheitliche Vorteile mit sich bringen.

Trampolinspringen ist nämlich tatsächlich ein richtiger Sport, bei dem man sich so richtig auspowern kann. Man trainiert nicht nur die Kondition, sondern auch alle großen Muskelpartien, wie zum Beispiel Bauch, die Beine oder den Gluteus. Nach wissenschaftlichen Studien reichen schon 10 Minuten springen am Tag aus, um von den positiven Aspekten zu profitieren. Außerdem werden Sie merken, dass diese Zeit schon ausreichen, um ins Schwitzen zu kommen.

Spass und Sport
Spass und Sport – genau richtig für die Kids / (c) pixabay.com –

Bei der Wahl des richtigen Trampolins und der richtigen Größe, die nicht nur für Kinder geeignet sind können Sie also auch als Erwachsene von dem Kauf profitieren und ihrer sportlichen Gesundheit etwas Gutes tun.

Selbst wenn Sie körperlich eingeschränkt sind, eignet sich das Springen im Gegensatz zu anderen Sportarten gut für Sie, denn durch das weiche Sprungtuch werden Gelenke, Bandscheiben und Sehen geschont und nicht überlastet. Kleiner Tipp. Die beste Wahl ist das rechteckige Trampolin.

Das richtige Springen

Um den größten gesundheitlichen Effekt zu erzielen, sollten Sie ein paar wichtige Dinge beachten. Zunächst sollten sie das richtige Trampolines wählen. Heutzutage gibt es sehr viele verschiedene Trampoline und sehr viele verschiedene Arten.

Das Wichtigste, worauf Sie achten müssen, ist die sogenannte Härte des Sprungfeldes. Ist das Sprungfeld hart und nicht so elastisch, wird man als Springer weniger weit nach oben geschleudert. Das minimiert einerseits das Verletzungsrisiko, andererseits minimiert es den Spaß. Daher ist es wichtig eine gute Mitte zu finden. Am besten fahren sie mit einem guten Durchschnittsmodell. Dieses bietet viel Raum für Spaß und keine hohes Verletzungsrisiko.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Trampolin an den Rändern gesichert ist. Es kann gefährlich werden, wenn sie Springen und dann neben dem Trampolin landen. Daher sollten Sie ebenfalls in Schutznetze an den Seiten investieren. Diese fangen ihren Sturz ab und Sie und Ihre Kinder sind sicher und können den Spaß ohne Ärger genießen.

Die Schraube kann jeder

Nun kann man meinen, dass das Trampolinspringen schnell langweilig werden könnte, aber das ist absolut nicht der Fall. Jeder Sport, in dem man sich gegenseitig übertrumpfen kann, wird nicht langweilig werden. Im Fall des Springens kann man Tricks einstudieren. Und es gibt tausende von Tricks. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nahezu jeder kann einen Salto oder eine Schraube schaffen. Bei diesen Tricks dreht man sich entweder horizontal oder vertikal um die eigene Achse. Mit etwas Übung und genügend Schwung kann man es schaffen wieder auf den Beinen zu landen. Das Großartige ist, dass das Üben nicht weh tut, man landet immer weich.

Zu zweit macht das Tricksen noch mehr Spaß, da man sich gegenseitig verbessern kann und gemeinsam neue Tricks lernt. Gerade Kinder machen sehr schnell Fortschritte und lernen schnell dazu. Möglicherweise wird Ihr Kind noch zum Profi, denn tatsächlich ist das Trampolinspringen eine anerkannte Sportart, welche von vielen Sportlern professionell betrieben wird.

Quelle / Foto: (c) pixabay.com

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Alles, was Sie für eine optimale Gesundheit tun müssen
  2. Everything you need to do for optimal health - World Today Journal

Kommentare sind deaktiviert.