Die Zukunft und die Zukunft der virtuellen Währung Bitcoin – die aktuellste Vorschau

Es heißt es gäbe Tausende virtuelle Währungen weltweit. Allerdings, wenn man virtuelle Währungen kaufen möchte, sagen viele „Ich weiß gar nicht, ob Kryptowährungen oder Bitcoin überhaupt eine Zukunft haben“. Daher ist es an der Zeit, basierend auf den notwendigen Betrachtungen, das zukünftige Potenzial virtueller Währungen einzuschätzen, und ich möchte einige sehr vielversprechende Wertpapiere vorstellen, die insbesondere empfehlenswert für Anfänger sind.

Die Zukunft und die Zukunft der virtuellen Währung Bitcoin – die aktuellste Vorschau

Hier sind einige Forschungsberichte und Preisvorschauen, die bei der Einschätzung der Zukunft virtueller Währungen und Bitcoin hilfreich sind. Nehmen Sie darauf Bezug, wenn Sie möchten.

Britische Coinshare – 2022 als Bühne, auf der die nächste Bitcoin Revolution starten wird

Das zukünftige Potenzial virtueller Währungen betreffend analysiert der bedeutende britische Kryptowährungsfonds „Coinshares“ die Situation um das Geschäft und die Finanzaktivitäten von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und veröffentlichte einen Bericht, der eine Einschätzung über den derzeitigen Zustand und die Zukunft von Bitcoin enthält (Ref.: Crypto Trends Report).

Die Schlüsselpunkte in diesem Report sagten aus, dass der Handel mit Bitcoin zwischen 2013 und 2017 ein Verbraucherniveau erreichen würde, die Investitionen von 2017 bis 2022 jedoch weiter institutionalisiert werden würden.

Die Bühne ist geschaffen. 2022 wird die Bühne sein, auf der die nächste Revolution von Bitcoin stattfinden wird, und wir antizipieren eine Zukunft des „Bitcoin Bankings“. Zu jener Zeit wird es bedeutende Dienstleistungen wir Bitcoin Bankeinlagen, Versicherungen, Investitionsprodukte, grenzüberschreitende Zahlungen geben und es wird eine souveräne Währung etabliert sein.

Die Blockchain wird nicht nur die weltweit etablierten Zahlungssysteme revolutionieren
Die Blockchain wird nicht nur die weltweit etablierten Zahlungssysteme revolutionieren  (c) pixabay

US Fundstrut (Fundstrut) – legt die Möglichkeit nahe, dass Bitcoin in den nächsten 6 Monaten auf 17.000 USD und darüber schießen könnte

Die amerikanische unabhängige Forschungsorganisation Fundstrut sieht das Potenzial von Bitcoin im Jahr 2020 weiterhin optimistisch. Insbesondere sagt sie voraus, dass Bitcoin in den nächsten sechs Monaten einen Preissprung auf 17.000 USD machen könnte (Quelle: „Fundstrat: Bitcoin price will rise to $17,000 after halving“).

Bedeutende Währungen: Zukunftsperspektiven

Die Zukunftsperspektiven jeder bit qt  sind wie folgt.

Das Zukunftspotenzial von Bitcoin

Beschreibe die Faktoren, die bei der Diskussion um die Einschätzung der zukünftigen Bitcoin (BTC) Preise und dessen Zukunftspotenzials entscheidend sind.

Die Verbreitung von Bitcoin Zahlungen

Der erste Punkt ist die Verbreitung von Bitcoin Zahlungen. Einer der Vorteile von Bitcoin ist die unbegrenzte Möglichkeit, Zahlungen jederzeit und überall zu senden und zu empfangen. Mit der Verbreitung von Zahlungen mit Bitcoin in der Zukunft, wird auch die Nachfrage und nach Bitcoin und dessen Preis steigen.

Das Erreichen der Halbwertszeit

Der zweite Punkt ist das Erreichen der Halbwertszeit. Es ist abzusehen, dass die Preise im Laufe der Annäherung an die Halbwertszeit, die für Mai 2020 vorausgesagt wird, anstiegen werden. Tatsächlich haben einige Marktbeobachter berichtet, dass die letzten beiden Halbwertszeiten von Bitcoin maßgeblich zu einem Preisanstieg von Bitcoin beigetragen haben, zumindest der bayerischen Landesbank zufolge.

Wir sagen voraus, dass die Bitcoin Halbwertszeit im Jahr 2020 den Bitcoin-Preis um bis zu 90.000 USD nach oben treiben könnte (Quelle: „Half-life will raise bitcoin prices to $ 20,000-$50,000: Hedge fund manager predicts“).

Auf der anderen Seite sind manche Händler der Meinung, dass „die Halbwertszeit nicht eine solch treibende Kraft ist, wie viele erwarten“, „die Halbwertszeit ist nicht entscheidend“. Es seien eher die unvorhergesehenen Regulierungen des Federal Reserve Boards und andere makroökonomische Fakten, die den Bitcoin-Preis in den nächsten Jahren antreiben könnten.

Erneuerung der Anforderungen an die Entwicklergemeinschaft

Der dritte Punkt betrifft die Erneuerung der Anforderungen an die Entwicklergemeinschaft. Bitcoins Entwickler Community hat einige Änderungen der Anforderungen vorgeschlagen, um die „Skalierungsprobleme“ zu lösen, welche einen Teil der Probleme ausmachen, vor denen das Bitcoin-Netzwerk steht.

Wenn die Diskussion in der Gemeinschaft über die Änderungen von Anforderungen und Spezifikationen nicht zielführend ist, kann dies dann zu einer Instabilität von Bitcoin und damit auch zu einer Unsicherheit am Markt führen?

Bewegungen werden sich weltweit einschränken

Der vierte Punkt betrifft die weltweite Verschärfung von Vorschriften. Wie vergangene Aufzeichnungen zeigen, gibt es Fälle, in denen Bitcoin (BTC) Preise fallen, wenn Vorschriften für Kryptowährungen bspw. in China, den USA, usw. verschärft werden. Vorschriften sind unumgänglich, um Betrug und Geldwäsche bei der Nutzung virtueller Währungen vorzubeugen und eine gesunde Marktumgebung zu schaffen.

Foto / Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Über Redaktion hamburg040 5348 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen