Business-Giveaways zu Weihnachten: Mit Individualität punkten

Weihnachten rückt näher, und nicht nur bei Privatpersonen wird die Geschenkefrage immer drängender. Auch Unternehmen stehen jedes Jahr aufs Neue vor der Herausforderung, eine passende Aufmerksamkeit für ihre Geschäftspartner zu finden.

Kugelschreiber, Notizblöcke, Schlüsselanhänger – in den Wochen vor Weihnachten gleicht so mancher Empfangstresen einem Gabentisch. Doch Werbegeschenk ist nicht gleich Werbegeschenk. Wer bei seinen Geschäftspartnern langfristig positiv in Erinnerung bleiben möchte, muss seinen Weihnachtsgruß mit Bedacht auswählen.

Wein und Pralinen waren gestern

Zu den Klassikern unter den Geschenken für Geschäftspartner gehören natürlich die Flasche Wein und eine Schachtel Pralinen. Während in klassischen Geschäftsfeldern wie Versicherung und Banken diese Geste der Wertschätzung noch gerne gesehen wird, bevorzugt man gerade in der New Economy kleine und praktische Aufmerksamkeiten.

Ein USB-Stick mit dem Firmenlogo ist nicht nur praktisch, sondern wird unter Umständen auch noch Monate später verwendet – so bleibt man in Erinnerung. Immer beliebter werden auch Schmuck und Uhren als Geschenke für besonders geschätzte Geschäftspartner. B2B-Onlineshops wie Daalburg bieten ein großes und vielfältiges Schmuck-Sortiment für gewerbliche Abnehmer an. Als Unternehmen profitiert man dank der größeren Abnahmemengen im Business-To-Business-Bereich von niedrigen Preisen.

Für den wohltätigen Zweck

Die Geschenke werden seit einigen Jahren nicht nur kleiner und praktischer, teilweise verschwinden sie ganz. Besonders beliebt ist es, dem Geschäftspartner kein teures Geschenk oder Gutschein von hohem Wert mehr zukommen zu lassen, sondern für einen wohltätigen Zweck zu spenden. Statt eines Präsents bekommt der Empfänger lediglich eine schöne Weihnachtskarte mit dem Verweis, dass die Firma zu Weihnachten einen Betrag gespendet hat und deshalb auf Geschenke verzichtet.

Das zeigt Herz und kommt so natürlich auch beim Partner an. Besonders originelle Spendengeschenke bietet die Seite Oxfam Unverpackt. Dort kann man beispielsweise einer Familie in Mosambik eine Ziege spenden, damit die in großer Armut lebenden Menschen sich damit eine Existenz aufbauen können.

Mit Individualität punkten

Egal, ob man sich für den Klassiker, das schicke Schmuckstück oder die symbolische Geste entscheidet, vor allem punktet man mit Individualität. Der materielle Wert steht dabei oft im Hintergrund. Viel wichtiger ist die Geste die damit übermittelt wird. Absolutes NoGo sind standardisierte und vorgedruckte Karten, die in Eile mit einer unleserlichen Unterschrift versehen wurden, denn diese Exemplare landen als erste im Papierkorb. Ein handschriftlich beschriebenes Papier mit persönlichem und individuellem Gruß fällt hingegen unter der Flut der Weihnachtspost positiv auf.

 

Klein, nützlich und am Besten "social" - wird das was !
Klein, nützlich und am Besten „social“ – wird das was !

Foto: Flickr Gift asenat29 CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Über Redaktion hamburg040 4743 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen