Kleidung mit sozialer Verantwortung von Yunolia aus Hamburg

Eine Shopping-Tour macht Frauen glücklich. Dies ist landläufig bekannt. Doch immer mehr rückt bei den modebewussten Damen von Welt der soziale Aspekt beim Einkaufen ins Bewusstsein. Mode soll fair und ethisch korrekt produziert werden, dabei aber schick und hochwertig sein.

Das Hamburger Modelabel Yunolia setzt genau hier an: Es verknüpft klassisch-sportliche Damenmode mit sozialer Verantwortung. Und das nicht nur bei der Produktion der edlen Stücke. „Mein Mantel hält nicht nur mich warm, sondern er hilft auch noch Kindern“, sagt Schauspielerin Anne-Katrin Böhm, die gerne Yunolia trägt.

Bouclé-Blazer, Marron-Braun mit Spitzenkragen
Bouclé-Blazer, Marron-Braun mit Spitzenkragen

Wie das geht? Yunolia spendet 50 Prozent des Gewinns an ausgewählte Kinderhilfsprojekte in Deutschland. „Wir haben mit unserem Spendenpartner Projekte ausgewählt, die sehr wenig Verwaltungskosten verursachen“, sagt Designer und Inhaber Klaus Nölle. Wichtig war ihm dabei auch der regionale Aspekt. „Die Hilfsprojekte sind in deutschen Großstädten wie Hamburg, München oder Düsseldorf verortet“, sagt er.

Städte, die in der Bundesrepublik als wohlhabend gelten, wo es aber dennoch Kinder gibt, deren Eltern ihnen keine warme Mahlzeit kochen, sich kein Feriencamp leisten oder Schulmaterialien bereitstellen können.

Soziale Verantwortung ist natürlich auch bei der Produktion der Yunolia-Kollektionen ein wichtiges Thema. So werden die Kleidungsstücke ausschließlich in Europa hergestellt, kurze Produktionswege sind für das Hamburger Modelabel selbstverständlich.

Die feinen Stoffe werden in Italien in traditionsreichen Webereien hergestellt. Hier entstehen auch die Kollektionen in limitierter Auflage. Yunolia hat verschiedene Blazer mit elegant-sportlichem Chic im Angebot, Sixties-Regenmäntel, edle Jeans und feine Chinos, vielseitige Accessoires und zeitlose Mäntel.

„Wir möchten Werte trotz Konsum vermitteln“, sagt Yunolia-Gründer Nölle. „Dabei wollen wir die Konsumentin zum bewussten Einkauf bewegen.“ Die Kleidung des Hamburger Modelabels hält länger als eine Saison – die Stücke sind qualitativ hochwertig und zeitlos, auch ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit. Eine perfekte Kombination also, sodass Frauen nach Herzenslust und ohne erhobenen Zeigefinger shoppen können.

Yunolia steht für sportlich-klassische Damenmode, die in limitierter Auflage ausschliesslich in der EU produziert wird. Wir entwerfen Lieblingsstücke für den Alltag. Mit jedem Kauf eines „Yunolia“ Kleidungsstücks unterstützen unsere Kunden unmittelbar Hilfsprojekte für bedürftige Kinder. Wir möchten sozial benachteiligten Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen. Wir unterstützen regionale Kinderhilfsprojekte vor Ort in Deutschland.

Foto / Quelle: www.yunolia.de, Yunolia, Klaus Nölle

Über Redaktion hamburg040 5296 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen