Kleider selber nähen leicht gemacht

Fast wie aus dem Nichts hat die gebürtige Kielerin Kristin Kahmeier mit dem Nähen angefangen. Heute, keine drei Jahre später, hat sie ihr eigenes Label, ein veröffentlichtes Schnittmuster und ein weiteres im Test. Es war die Einladung zu einer Hochzeit, die Kristin Kahmeier dazu brachte, zur Nähmaschine zu greifen. „Ich habe schlicht und einfach kein Kleid gefunden, das ich anziehen wollte,“ erzählt sie.

Als große Liebhaberin der 50er Jahre nähte sie sich dann zu der Hochzeit ein Petticoat-Kleid. Bereits dieses Kleid setzte sie aus zwei verschiedenen Schnittmustern zusammen. Damals hatte sie noch eine günstige Nähmaschine, die nach eigenen Angaben rund 10 verschiedene Stiche nähen konnte. Heute sieht das schon etwas anders aus.

Kleider nähen
Dem Kleid folgten mehrere Kleinigkeiten und dann weitere Kleidungsstücke. Doch das reichte der 34-jährigen nicht. Sie will eigene Schnitte entwerfen. Im Eigenstudium brachte sie sich neben der Schnittkonstruktion auch das gradieren, das vergrößern und verkleinern der Schnitte bei. „Es war ein hartes Stück Arbeit und ich habe viele Nächte an der Nähmaschine verbracht,“ so die Wahlschweizerin. Denn zwischen den Stunden des Lernens stand vor zwei Jahren die Auswanderung in die Schweiz vor der Tür. Nach Monaten des Pendelns hatte sie sich entschieden zu ihrem Lebensgefährten zu ziehen, um dort ihr Projekt weiter verfolgen zu können.

Seit Ende des letzten Jahres hat sie nun ein eigenes Label. Unter dem Pseudonym PiexSu berichtet sie im Internet über ihre Werke und entwirft Schnittmuster. Diese vertreibt sie anschließend im Internet. Hierfür hat sie im Kanton Zug eine Einzelfirma gegründet und sich in das Handelsregister eintragen lassen. „Hätte mir jemand vor drei Jahren gesagt, dass ich heute in der Schweiz sitze und Schnittmuster entwerfe, hätte ich kein Wort geglaubt,“ erklärt sie. Doch sie fühlt sich mehr als wohl in der Schweiz, beton sie immer wieder. „Manchmal fehlt mir das Meer, aber dann gehen wir Skifahren oder wandern und ich denke, es kann nichts Schöneres geben.“

Hier wird ihnen geholfen
DIY mit der Nadel – hier wird ihnen geholfen

Das erste Schnittmuster
Ihr erstes Schnittmuster hat sie am 01.02.2016 veröffentlicht, nachdem es von Frauen aus Deutschland und der Schweiz auf Herz und Nieren geprüft wurde. Der Verkauf erfolgt über einen eigenen Onlineshop und die Do it Yourself-Plattform Dawanda. Es handelt sich dabei um ein Kleid, dessen Schnittmuster sehr gut für Anfänger geeignet ist. „Ich habe eine Schritt-für-Schritt Anleitung erstellt und erkläre dort mit Bildern, wie eine Aria genäht wird.“ – Aria, so heißt das Schnittmuster zu dem Kleid.

Obwohl Kristin Kahmeier erst spät mit dem Nähen angefangen hat, scheint es doch so als liege es ihr im Blut. Mit einer Leichtigkeit bringt sie ihre Vorstellungen zu Papier und anschließend auf den Computer. Ihr zweites Schnittmuster wird zurzeit durch das gleiche Team geprüft, wie bereits das erste. „Die Frauen sind einfach toll, wir haben uns noch nie gesehen, aber die Zusammenarbeit klappt einwandfrei.“ Am 01.03.2016 soll es erscheinen, das Schnittmuster für den Cardigan „Carina“.

Kristin Kahmeier in dem Cardigan, der am 01.03.2016 als Schnittmuster erscheint
Kristin Kahmeier in dem Cardigan, der am 01.03.2016 als Schnittmuster erscheint

Piexsu – Nähen lernen kann jeder. Kostenlose Anleitungen und Tutorials sowie Schnittmuster und Plotterdateien für kreative Köpfe.

Mit PiexSu möchte ich Nähanfänger dabei unterstützen, das Nähen zu lernen. Auf meiner Homepage finden sie kostenlose Tutorials und Anleitungen rund um das Thema Nähen. Wenn Nähanfänger wissen möchte, wie Maß genommen wird, für ein neues Kleidungsstück, oder wie ein Abschluss an einem Shirt genäht wird, dann sind sie bei mir genau richtig. Mit einfach geschriebenen Anleitungen, die sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen helfen, erkläre ich Schritt für Schritt wie man näht. In meinem Onlineshop können die dazu passenden Schnittmustern und Plotterdateien gekauft werden.

Foto / Quelle: Screenshot Website piexsu.de, Kristin Kahmeier

Über Redaktion hamburg040 4509 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen