U2-Haltestelle Gänsemarkt ist vorübergehend nicht barrierefrei

Für die Dauer von vier Wochen kann der Aufzug an der U2-Haltestelle Gänsemarkt nicht von den Fahrgästen genutzt werden. In diesem Zeitraum ist die Haltestelle nicht barrierefrei erreichbar.

Den Fahrgästen mit Ziel Gänsemarkt empfiehlt die Hamburger Hochbahn AG (Hochbahn), die Busse der MetroBus-Linie 5 zur U2-Haltestelle Jungfernstieg zu nutzen. Alle eingesetzten Busse sind barrierefrei.

Hochbahn Bauarbeiten (Symbolfoto)
Hochbahn Bauarbeiten (Symbolfoto)

 

Neben dem Aufzug ist auch der Zugang „Staatsoper“ in diesem Zeitraum gesperrt. Der Grund für den eingeschränkten Zugang zur Haltestelle sind Baumaßnahmen der Heinz Böse Immobilienverwaltung in der Passage Dammtorstraße/Gänsemarkt an der Oberfläche.

Die 1911 gegründete Hamburger Hochbahn AG befördert mit ihrem eigenen Fahrzeugpark aus mehr als 230 U-Bahnen und 800 Bussen über 1,2 Millionen Fahrgäste täglich. Dabei bedient die Hochbahn als einer von 34 Partnern im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) über 1.400 Haltestellen und ist das größte Verkehrsunternehmen im HVV-Einsatzgebiet.

4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bei der Hochbahn rund um die Uhr für einen attraktiven öffentlichen Personennahverkehr und bequeme, zukunftsorientierte Mobilität in Hamburg.

Foto: Hochbahn AG

Über Redaktion hamburg040 5055 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen