War der Ausstieg aus der Kernenergie wirklich so ein Fehler?

Laut Bundeskanzler Olaf Scholz ist „Kernenergie ein totes Pferd“. Wilfried Hahn zeigt in seinem Buch, dass Kernenergie aber eine durchaus lebendige, vor allem sichere, bezahlbare, saubere Energieform ist, auf die wir als Menschheit setzen können, um späteren Generationen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. Sachlich, ambitioniert, topaktuell: Wilfried Hahns Sicht auf die Energiewende aus der Perspektive eines Unternehmers, Vater, Großvaters.

Bezahlbare und saubere Energie ist ein Grundrecht

Wilfried Hahns Buch „Kernenergie jetzt?!“ ist kein Plädoyer gegen Erneuerbare Energie. Es ist ein Plädoyer für einen Energiemix, der Sinn ergibt und bezahlbar ist. Denn: Bezahlbare und saubere Energie ist ein Grundrecht. Und deswegen ist Kernenergie sinnvoll und vernünftig. „Ich bin ja grundsätzlich optimistisch, was die langfristige Entwicklung des Menschen und unsere Zukunft angeht. Weil ich an die Kraft der Vernunft glaube.“

Kernenergie jetzt?! Von Wilfried Hahn
Kernenergie jetzt?! Von Wilfried Hahn / © gorus.de

„Wobei diese vernünftige Entwicklung kein Selbstläufer ist, sondern es wichtig ist, dass wir versuchen, der Vernunft auch Geltung zu verschaffen.“ So schreibt Wilfried Hahn über seine Motivation, dieses Buch zu schreiben und auch persönlich und als engagierter Redner für die Kernenergie zu wirken. Wilfried Hahn möchte Vernunft in die politische und gesellschaftliche Diskussion über die richtige Energie bringen.

Und er möchte seiner Verantwortung als nachdenklicher Mensch, als erfolgreicher Unternehmer, als liebender Vater und Großvater gerecht werden. Er sagt Ja! zur Kernenergie – nicht aus ideologischen, sondern einer aufklärerischen, skeptischen Haltung heraus, die ihn die Energiewende anders als die vorherrschende Meinung bewerten ließ.

Wilfried Hahn machte das von seinem Vater gegründete Familienunternehmen Wiha Werkzeuge GmbH zu einem global erfolgreichen Familienunternehmen mit über 1000 Beschäftigten weltweit. Seit 2021 ist Wilfried Hahn im Aufsichtsrat von Copenhagen Atomics, um dort seine Erfahrungen als erfolgreicher Unternehmer einzubringen und so für die seiner Ansicht nach so wichtige Kernenergie zu wirken.

Quelle / Fotos: gorus.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.