Prominente beim Charity-Radeln in der Europa Passage Hamburg

Mit ihrer Muskelkraft brachten am Donnerstag, den 9. März 2023, zehn Prominente ein Licht zum Leuchten! Das Licht strahlt in Richtung Ukraine und zeigt: „Ihr seid nicht allein“. Mit zwei Fahrradergometern betrieben eine überdimensionale Glühbirne in der Europa Passage Hamburg:

Alicia Alvarez (Moderatorin ‚Radio Hamburg‘), Ulf Ansorge (Moderator NDR ‚Hamburg Journal‘ und NDR 90,3), Andreas „AC“ Clausen (Moderator ‚Hamburg Zwei‘), Sebastian Fobe (Reality-TV-Star & Fitness Coach), Manuel Hasni, (Schauspieler & Model), Ivan Klasnic (Ex-Fußballprofi), Uwe Rohde (Schauspieler), Charles Simmons (Fitness-Trainer und aktueller Musical-Hauptdarsteller in ‚Hamilton‘), Svenja Theißen (Influencerin & ‚Take me out‘-Star) sowie Annika Zimmermann (Moderatorin der ‚UEFA Champions League‘ bei Amazon Prime Video).

Mit der Aktion sollen möglichst viele Menschen zum Mitmachen bei ‚Hamburg tritt an‘ gewonnen werden. Unternehmen, Vereine und Organisationen, Familien oder Freundesgruppen können einen Platz auf den Fahrradergometern in der Shopping Mall am Hamburger Jungfernstieg buchen. Auf diese Weise werden mit dem körperlichen Einsatz Spenden generiert.

Das Geld geht 1:1 an ukrainische Hilfsprojekte in Zusammenarbeit mit der Organisation #WeAreAllUkrainians. Seit dem 01. Januar 2023, um 00:01 Uhr, treten bereits Menschen für die Ukraine in die Pedalen. Das Licht soll an 365 Tagen 24 Stunden lang leuchten. Am 25. Januar saß der Botschafter der Ukraine in Deutschland, S.E. Oleksii Makeiev, persönlich im Sattel.

Alicia Alvarez, Ulf Ansorge, Andreas „AC“ Clausen, Sebastian Fobe, Manuel Hasni, Ivan Klasnic, Uwe Rohde, Charles Simmons, Svenja Theißen, Annika Zimmermann
Viele Promis strampeln für einen guten Zweck / @ Robin Loesch

Aktionen gegen den Krieg in der Ukraine

Anmeldungen sind unter dabei-hhtrittan@sporting-magazin.de möglich. Schauspieler Uwe Rohde, seit frühester Jugend passionierter Radsportler und Vizepräsident des Bund Deutscher Radfahrer e.V. (BDR), sagte: „Ich habe bereits zahlreiche Aktionen gegen den Krieg in der Ukraine unterstützt. Ich wünsche mir wie unzählige Menschen auch, dass der Krieg schnellstmöglich beendet wird.

Mit dem Fahrradergometer ein Licht für die Ukraine zum Leuchten zu bringen, zeigt unser aller Solidarität mit den Menschen dort.“ Reality-TV-Star Sebastian Fobe reiste extra aus Berlin an, sagte: „Wenn ich mit sportlichen Aktivitäten Menschen helfen kann, dann bin ich sofort dabei. Hoffen wir, dass der Krieg in der Ukraine bald ein Ende hat.“

Musical-Darsteller Charles Simmons, der aktuell in der Hauptrolle ‚Hamilton‘ im gleichnamigen Musical in Hamburg auf der Bühne steht, sagte: „Als Musicaldarsteller und Fitnesstrainer gehört der Sport zu meinem Leben. Wenn Sport zum guten Zweck benutzt, wird umso besser.

Als Amerikaner und Darsteller bei ‚Hamilton‘ es ist mir sehr wichtig, meine Unterstützung für die Ukraine publik zu machen.“ Fußball-Expertin Annika Zimmermann ist auch privat begeisterte Radsportlerin, sagte: „Ich bin froh, dabei gewesen zu sein! So cool schwitzen kann ich im Gym nicht.“ Influencerin Svenja Theißen motivierte: „Es ist so leicht, Gutes zu tun. Macht mit.“

Quelle / Fotos: europa-passage.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Rutsch-Battle auf Riesen-Indoor-Rutsche in der Europa Passage | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.