Hamburg als Drehort für Culture-Clash-Komödie

Hochzeit? Ewige Liebe? Bloß nicht! Was aber, wenn man sich als überzeugter Single ausgerechnet auf eine kitschige Bollywoodhochzeit einlassen soll? Am Mittwoch, 12. März 2014, ist in Hamburg die erste Klappe für die ZDF-Koproduktion „Marry Me & Family“ (Arbeitstitel) gefallen.

In der Komödie rund um eine deutsch-indische Familie spielen unter anderen Maryam Zaree, Fahri Yardim, Bharti Jaffrey, Steffen Groth und Wolfgang Stumph. Regie führt Neelesha Barthel, die auch das Drehbuch gemeinsam mit Daniela Baumgärtl, Nina Pourlak und Sintje Rosema schrieb.

Drehstart für Culture-Clash-Komödie "Marry Me & Family"
Drehstart für Culture-Clash-Komödie „Marry Me & Family“

Die Deutsch-Inderin Kissy, 31, ist überzeugter Single und lebt mit ihrer siebenjährigen Tochter Meena im Multi-Kulti-Bezirk Berlin-Kreuzberg. Dort verwaltet sie ein heruntergekommenes, aber charmantes Mietshaus, in dem sie auch ihr gemütliches „Café Devi“ betreibt.

Eigentlich ist alles gut soweit, bis ihre mega-traditionelle Oma aus Indien anreist, um Kissys Lotterleben auf Vordermann zu bringen: Wenn Kissy sich nicht besser um ihre Family kümmert und endlich den Vater ihrer Tochter in einer traditionellen indischen Hochzeit heiratet, wird das Haus samt Café verkauft. Was die Oma aber nicht weiß und auch nicht wissen darf: Kissy und Kindsvater Robert sind schon längst kein Paar mehr.

„Marry Me & Family“ wird produziert von der Wüste Film Ost OHG und den Produzenten Yildiiz Özcan und Stefan Schubert. Drehorte sind Hamburg und Berlin, der Sendetermin steht noch nicht fest. Die Redaktion haben Christian Cloos, ZDF/Das kleine Fernsehspiel und Doris Hepp, ZDF/ARTE.

Foto / Quelle: Gordon Photographie / ZDF

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.