Romanheld, Filmikone, Comicfigur und Musicalstar – Tarzan fasziniert seit 100 Jahren

Der König des Urwalds feiert seinen 100. Geburtstag. Das Licht der Welt erblickt Tarzan am 27. August 1912 im amerikanischen „All Story“-Magazin. Dort veröffentlicht der bis dato unbekannte Schriftsteller Edgar Rice Burroughs seine erste Tarzan-Geschichte.

Burroughs gelingt mit dem Naturburschen der Coup seines Lebens. Geschickt macht er aus seinem Titelhelden eine globale Marke, die dank Buch, Comic, Film und unzähliger Merchandising-Produkte bis heute ein millionenfaches Publikum findet.

Tarzan (Alexander Klaws) & Jane (Ina Trabesinger) - die Hauptdarsteller in Disneys Musical "Tarzan"
Tarzan (Alexander Klaws) & Jane (Ina Trabesinger) – die Hauptdarsteller in Disneys Musical „Tarzan“

Burroughs Idee, den Sohn eines britischen Adligen als Waise im Urwald des damals weitgehend unerforschten Kontinents Afrika fernab der Zivilisation aufwachsen zu lassen, fasziniert die Massen.

Aus einer einfachen Abenteuergeschichte entsteht ein einzigartiger Mythos. 1914 erscheint „Tarzan of the Apes“ – der erste von insgesamt 26 Romanen. Wer keine Lust zu lesen hat, verfolgt die Abenteuer als Comic in Tageszeitungen. Als die Bilder laufen lernen, ist Hollywood zur Stelle.

Mit großer Geste aber noch ohne markerschütternden Schrei mimt Elmo Lincoln die Titelrolle, in dem 1918 bildgewaltig in Szene gesetzten Stummfilm „Tarzan of the Apes“. Einer der ersten Blockbuster der Kinogeschichte, der über eine Million Dollar einspielt. Dieser Erfolg bleibt auch am New Yorker Broadway nicht unbemerkt. Schon 1921 feiert eine erste Bühnenversion des Stoffes Erfolge.

Mit dem Aufkommen des Tonfilms erschallt erstmals 1932 der mittlerweile legendäre Tarzanschrei im Kino. Der Film macht aus Johnny Weissmuller, dem fünffachen Olympiasieger im Schwimmen, einen internationalen Kinostar. Zwölf Mal spielt er den Mann aus dem Dschungel. Er gibt die Liane an Lex Barker weiter, der in den 50ern in vier Filmen den Tarzan spielt.

Zwischen 1965 bis 1970 schwingt sich Ron Ely durch vier Filme und eine 67-teilige TV-Serie. Neben Miles O’Keeffe spielt 1981 Traumfrau Bo Derek die Jane und stielt dem Helden fast die Show. Christopher Lambert setzt 1984 als Greystoke im gleichnamigen Film neue Maßstäbe mit seiner der Interpretation des Dschungelmythos.

Trotz internationalem Erfolg der Filme und der Verehrung ganzer Generationen bleibt ein Mann vom Tarzan-Hype unbeeindruckt: Walt Disney. Er lässt Burroughs schon in den 1930er Jahren mit seiner Idee für einen abendfüllenden Zeichentrickfilm abblitzen. 60 Jahre muss Tarzan warten, bis der Disney–Konzern aus seiner Geschichte einen Film kreiert.

1999 schließlich schwingt sich Disney´s Tarzan in die Top 5 der amerikanischen Kinocharts. Komponist Phil Collins wird für „You’ll be in my heart“ als bester Filmsong des Jahres mit einem Golden Globe und einem Oscar geehrt. Der Erfolg dieses Filmes bereitet den Boden für Disneys Musical „Tarzan“.

2006 kehrt Tarzan zurück an den Broadway. Phil Collins liefert die Musik für ein spektakuläres Disney-Musical, das sich zum großen Teil über den Köpfen der Besucher im Zuschauerraum des Theaters abspielt. 2008 landet Tarzan in seiner neuen Wirkungsstätte, im Stage Theater Neue Flora in Hamburg. Über zwei Millionen Fans erlagen seither der Faszination der Live-Show und jubeln einem jungen Tarzan-Darsteller zu: Alexander Klaws.

Tarzan ist der dienstälteste Held der Populärkultur und auch nach 100 Jahren kein bisschen leise…

Foto & Web: musicals.de

Über Redaktion hamburg040 4734 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen