Leben Deutschlands größte Sparfüchse in Hamburg?

Schwaben haben den Ruf, ganz besonders aufs Geld zu schauen. Aber stimmt das wirklich? Sind die Süddeutschen tatsächlich fleißigere Sparer als der Rest der Bundesbürger?

Der Bestelldienst pizza.de hat herausgefunden, wo Kunden für geliefertes Essen am häufigsten Rabatte und Gutscheine nutzen. Über ein Jahr lang wurden die Bestellungen in jedem Bundesland analysiert. Die Ergebnisse zeigen: Clevere Sparfüchse leben nicht nur im Süden Deutschlands.

Wechselnde Deals und Rabattcoupons, von Restaurants oder direkt vom Online-Lieferdienst: Davon profitieren jeden Tag viele hungrige Besteller von pizza.de.

Vom 1. Mai 2017 bis 31. Mai 2018 hat der Lieferdienst die bundesweiten Bestellungen unter die Lupe genommen. Eine interaktive Deutschlandkarte von pizza.de zeigt die Orte, in denen am häufigsten mit einem Coupon oder einem Gutschein bestellt wurde.

Fleißige Sparer im gesamten Bundesgebiet
Die Datenbank belegt: Die Deutschen profitieren sehr oft von Vergünstigungen, wenn es um Bestellungen bei Lieferdiensten geht. Generell gilt: Je städtischer die Region, umso höher ist die Prozentzahl der Gutschein-Bestellungen.

Entgegen dem Klischee, dass die Schwaben (Stuttgart: 16 Prozent) als geizig gelten, zeigt die Analyse, dass vor allem der Westen Deutschlands und das Ballungsgebiet um Aachen (37 Prozent), Essen (35 Prozent), Köln (23 Prozent), Düsseldorf (22 Prozent), Bonn (21 Prozent) und Duisburg (18 Prozent) stark auf Rabatt-Bestellungen setzt, wenn es um georderte Mahlzeiten geht.

Rabattcoupons liegen auch im Norden um Bremen (30 Prozent), Hannover (19 Prozent) und Hamburg (18 Prozent) weit vorn. Auffallend: Besonders in Studentenstädten wie Münster (26 Prozent), Bamberg (19,25 Prozent), Dresden (17 Prozent) und Göttingen (14 Prozent) wurden viele Deals eingelöst.

Hungrig und clever
Copyright pizza.de. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/117366 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/pizza.de“

Ostdeutsche Spitzenreiter
Die größten Sparfüchse leben laut der Auswertung in Ostdeutschland. Im brandenburgischen Großräschen wurden 90 Prozent [1] der Bestellungen rabattiert bezahlt. Keine Stadt hat bei ihrem georderten Essen so viel gespart.

Die Silbermedaille geht an Plauen in Sachsen. Hier wurden acht von zehn Mahlzeiten (80 Prozent [2]) mit Gutscheinen bestellt. Platz drei belegt ebenfalls eine sächsische Stadt: In Glauchau wurden 75 Prozent [3] Deal- und Gutscheinbestellungen ermittelt.

Sparfuchsfreie Regionen
Auf der interaktiven Karte entdeckt man zudem Orte, deren Bewohner bisher nur wenig Rabattgutscheine verwendet haben. Im brandenburgischen Biesenthal, Kükels in Schleswig-Holstein sowie Theilheim und Altusried in Bayern nutzen die Kunden bisher nur für ein Prozent der Bestellungen Rabattgutscheine.

[1]Erhebung aus dem Gebiet mit der Postleitzahl: 01983
[2]Erhebung aus dem Gebiet mit der Postleitzahl: 08523
[3]Erhebung aus dem Gebiet mit der Postleitzahl: 08371

Die interaktive Karte finden Sie unter https://pizza.de/pizza-report/deals/.

Foto / Quelle: obs/pizza.de

Über Redaktion hamburg040 4701 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen