Hamburg exklusiv: Stilvoll nächtigen, genussvoll essen und gekonnt entspannen

Die norddeutsche Schönheit Hamburg ist in Sachen Luxus und Exklusivität bestens aufgestellt. Während mobile.de in einer Marktanalyse erst kürzlich feststellte, dass in der Hansestadt mit durchschnittlich 210 Pferdestärken die schnellsten Sportwagen der Bundesrepublik unterwegs sind, machen die hiesige Hotellerie und Gastronomie der Luxusbranche alle Ehre. Gleichzeitig genießen Hamburger und Besucher angesagte Locations und bodenständige Alternativen. Ein Einblick in die Genuss-Szene der Stadt.

Der Anteil an Porsche 911 ist unter den Hamburger Autos hoch. Kein Wunder also, dass es Hamburg mit 210 PS im Schnitt auf die Pole Position der schnellsten Autos des Landes geschafft hat. Wie das Hamburger Abendblatt berichtete, hängt Hamburg im Vergleich, trotz seiner flächenmäßigen Unterlegenheit, alle anderen Bundesländer ab. Nirgendwo sonst fahren mehr PS-starke exklusive Fahrzeuge durch die Straßen. Doch die schöne Hansestadt hat wesentlich mehr zu bieten, als teure Autos. Zunächst ein Blick in die lokale Hotellerie.

Die altehrwürdige Speicherstadt Hamburgs
Die altehrwürdige Speicherstadt Hamburgs

Maritime Hotellerie
Hamburgs Spitzname „Venedig des Nordens“ drückt in drei Worten aus, wofür die Metropole steht. Durch Alster und Elbe verfügt die Stadt über viele Kanäle, Brücken und ein einzigartiges, maritimes Ambiente. In einem Hotel direkt am Wasser lässt sich ein Aufenthalt auf die typische Hamburger Art gestalten.

Zahlreiche exklusive Adressen befinden sich nahe des Hafens, direkt an der Elbe oder geben den Blick frei auf das Wasser der Alster. So auch das Sofitel Hamburg Alter Wall, das direkt an der Alster im Herzen der Altstadt zu finden ist und im Stadtportrait der Hotelkette näher beschrieben wird. Eine Vielzahl weiterer 5-Sterne-Häuser lädt zum Entspannen auf höchstem Niveau ein. Das Hamburger Stadtportal hat sämtliche 5-Sterne-Hotels übersichtlich arrangiert und entsprechend verlinkt, sodass nach Bedarf direkt online gebucht werden kann.

Viele In-Locations der Gastronomie locken mit Leckerlis
Viele In-Locations der Gastronomie locken mit Leckerlis

Kreative Gastronomie
Die Gastronomieszene Hamburgs ist facettenreich und dennoch eigensinnig. Wer ohne Touristentrubel genießen möchte, sollte einen Blick über den Tellerrand wagen und abseits der klassischen Restaurants einkehren. Wir haben drei empfehlenswerte Adressen recherchiert:

1. Café Entenwerder 1: Zwischen den Flusskilometern 609 und 626 ist die Norderelbe zu finden, ein Abschnitt der Hamburger Unterelbe. Dort ist das Café Entenwerder 1 zuhause. Auf dem Weg dorthin gelangen Besucher durch den Elbpark, eine idyllische Parkanlage am Wasser. Das Panorama des Cafés ist atemberaubend. Die angebotenen Leckereien können auch zum Mitnehmen gekauft werden, um die Umgebung zu erkunden.

2. Chapeau!: Wer den exklusiven Zeitgeist erleben will, muss stattdessen ins Chapeau! Dort bekommen Gäste fast jeden Wunsch erfüllt, vorausgesetzt er ist nicht gewöhnlich. Das Chapeau! ist nämlich alles andere als konventionell und langweilig. Stattdessen treffen Besucher in diesen Räumlichkeiten auf eine etwas andere Welt der Gastronomie.

Grill & Bar stehen im Fokus. Die Karte ist geprägt von feinsten Grillspezialitäten wie Dry Aged Steak und BBQ Beef Ribs, enthält aber auch Flammenkuchen, Suppen und Curry Wurst. Unter den Getränken sorgen hausgemachte Limonaden, außergewöhnliche Cocktails wie der Bloody Mary und hochwertiges Bier für Aufsehen. Ein Abend in dieser Lokalität ist immer ein Erlebnis.

3. Amaranto: Weinliebhaber fühlen sich im Amaranto rundum wohl. Denn hier werden nicht nur mehr als 150 beste Tropfen aus den Top-Anbaugebieten Europas verkauft, sondern Kenner auch kompetent beraten. Dazu gibt´s eine einladende Tageskarte, Tapas und mehr.
Weitere Tipps für Genießer haben wir in der Genuss-Kategorie thematisiert.

Attraktive Ausflugsziele
Um die Großstadt aus einer hervorragenden Perspektive betrachten zu können, lohnt sich der Abstecher ins Nord Event Panoramadeck. Dort wird regelmäßig zu exklusiven Veranstaltungen geladen und ausgiebig gefeiert. 100 Meter Höhe und der 360°-Ausblick lassen Gäste staunen. Nachfolgend werden Eindrücke der Eventlocation präsentiert:

Nicht weniger attraktiv als Ausflugsziel ist Das Schiff, Hamburgs Theaterschiff am Liegeplatz Holzbrücke 2 in der Altstadt. Darauf kommen Kulturfreunde voll auf ihre Kosten. Egal ob Theater, Kabarett, Musik oder Literatur, zur Bühne sind es nur wenige Meter, sodass Gäste die Darsteller aus nächster Nähe beobachten und das Bühnenschauspiel ungestört genießen können.

Einen Überblick zum Programm gibt´s online auf der Internetseite des Theaterschiffs. Erholungssuchende sind im Planten un Blomen Park bestens aufgehoben. Neben dem größten Japanischen Garten in Europa beherbergt die Grünanlage einen geschmackvoll angelegten Botanischen Garten. Das Freizeitgelände zwischen St. Pauli und Alster lädt zum Erholen ein und dient sowohl Touristen als auch Einheimischen als unverzichtbarer Rückzugsort.

Foto / Quelle: fsHH und Romi unter pixabay.com

Über Redaktion hamburg040 5297 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen