Stadtteile und Quartiere, die die Hamburger lieben oder meiden

Mal Hand auf’s Herz: Wo in Hamburg würden Sie gern wohnen? In Alsternähe? Lieber etwas weiter außerhalb, im Grünen? Zentral, in den sehr lebendigen Vierteln Hamburgs?  Diese Entscheidung ist abhängig von vielen Faktoren, wie dem Alter, den Lebensumständen oder der Herkunft eines Menschen.

Wo genau die Hamburger (nicht) wohnen wollen, zeigt eine von „loftville“ in Auftrag gegebene Studie. Sie setzt sich mit den Wohnpräferenzen der Hamburger auseinander und kommt zu interessanten Ergebnissen. Das Meinungsforschungsinstitut Lightspeed Research befragte dazu repräsentativ 1.000 Menschen aus Hamburg.

Unter anderem wurde gefragt, welche Wohngegenden als besonders attraktiv eingeschätzt werden, aber auch, wo die Befragten selbst gerne (oder eben überhaupt nicht gerne) wohnen würden. Hier einige der interessanten Ergebnisse:

Stadtteile und Quartiere, die die Hamburger lieben oder meiden
Stadtteile und Quartiere, die die Hamburger lieben oder meiden

Einige Stadtteile sind bei den Befragten ganz besonders beliebt. Kaum überraschend liegen hier die Stadtteile Winterhude, Eimsbüttel und Eppendorf auf den Spitzenrängen. Außerdem scheint sich der Hamburger besonders nördlich der Alster wohl zufühlen und auch in dezentralen Lagen auf Wohnungssuche zu gehen. Stadtteile wie Volksdorf, Rahlstedt, Poppenbüttel und Langenhorn sind ungefähr genauso gefragt wie Uhlenhorst an der Alster.

Es gibt wiederum Stadtteile, in denen wollen die Befragten auf gar keinen Fall wohnen. Hier wird, zumindest auf den vorderen Rängen die allgemeine Wahrnehmung bestätigt: Wilhelmsburg (17,7%), Billstedt (15,1%)  und Steilshoop (7,8%) sind die unbeliebtesten Stadtteile Hamburgs. Trotz der horrenden Summen, die die Stadt in Sachen IBA und Gartenschau in Wilhelmsburg investiert und der voranschreitenden Gentrifizierung, die auch dort nicht Halt macht, gibt es noch immer große Vorbehalte. Ist Wilhelmsburg wirklich so schlimm?

Die Stadtteile im Norden sind beliebter als die südlichen. Besonders Interessant: in einigen Stadtteilen wollen Hamburger viel lieber wohnen, als allgemein angenommen. Besonders Barmbek und Wandsbek scheinen hier heimliche Favoriten zu sein. Und das ist nicht wirklich verwunderlich, denn beide Stadtteile liegen relativ zentral, sind ruhige Wohngegenden und verfügen über bezahlbare Mieten. Auch Bergedorf im Süd-Osten Hamburgs wurde von mehr Befragten als potentielle Wohngegend in Betracht gezogen als allgemein erwartet.

In einigen Ausnahmen wurden Stadtteile von den Befragten sowohl als beliebt als auch als unbeliebt bewertet. Besonders umstritten waren meist Stadtteile, die zentral gelegen und gleichzeitig sehr belebt sind. So landet Altona bei beliebtesten Stadtteilen Hamburgs auf dem 5. Rang. Fast ebenso viele Befragte wollten jedoch auf keinen Fall dort wohnen. Stark umstritten waren auch die Stadtteile Neu- und Altstadt, Hafen City, Hamm und Lurup.

Mehr bei „loftville“ im Blog: blog.loftville.com/hier-will-hamburg-wohnen

Grafik: loftville.com

Über Redaktion hamburg040 4105 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Flagge zeigen - hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen