Endlich wieder richtige Weihnachten in Hamburg: 16 Weihnachtsmärkte

Endlich wieder richtige Weihnachten: Nach eingeschränkten Aktivitäten in den letzten Coronajahren startet im November in Hamburg wieder eine richtige (Vor-)Weihnachtzeit mit neuen und bekannten Sternstunden: 16 Weihnachtmärkte über die ganze Stadt verteilt, adventliche Weihnachtsparaden in der Innenstadt, eine Rückkehr des Fliegenden Weihnachtsmannes vor dem Rathaus, ein Besuch auf dem Hamburger DOM und viele Weihnachtsaktionen der Hamburg Tourismus GmbH.

Bunt, lebendig, maritim und hanseatisch: Zu keiner Zeit im Jahr kann Norddeutschlands Metropole seine Stärken so genüsslich zeigen wie in der Vorweihnachtszeit. Wenn sich andernorts das Wintergrau Bahn bricht, entdecken Hamburger*innen und Besucher*innen „ihre“ Stadt dieses Jahr wieder neu.

Weihnachten in der Hamburger Innenstadt: Bummel von Markt zu Markt

In Hamburg gibt es insgesamt 16 Weihnachtsmärkte, über die ganze Stadt verteilt laden sie zu vorweihnachtlichen Streifzügen durch die Stadt ein. Ausgangspunkt für einen weihnachtlichen Innenstadt-Rundgang ist immer der Historische Weihnachtsmarkt des Zirkus Roncalli vor dem Rathaus. Er entführt in die Zeit der Kindertage: 80 Händler und Kunsthandwerker präsentieren klassisches Spielzeug, Holzschnitzereien oder Bio-Lebkuchen und -Glühwein in historischen Wagen.

Highlight ist hier der einmalige „Fliegenden Weihnachtsmann“, (täglich, 16.00, 18.00 und 20.00 Uhr) der über die glühweintrinkenden Menschen hinwegfliegt und ihnen die Geschichte von Rudolf dem Rentier erzählt (geöffnet 21.11.-23.12.). Direkt daneben besticht der Weißer Zauber rund um die Hamburger Flaniermeile am Jungfernstieg und vor dem Luxuskaufhaus „Alsterhaus“ mit seinem Lichterglanz und seiner Lage an der Binnenalster.

Besucher aus aller Welt genießen das exklusive Ambiente und den herrlichen Blick auf die weihnachtlich geschmückte Alstertanne mitten im See (geöffnet 17.11.-29.12.). Nur 100 Meter weiter lockt – zum Anbeißen schön – das Lebkuchendorf auf dem Weihnachtlichen Gänsemarkt. In der Adventszeit verwandelt sich der ganze Platz in ein idyllisches Dorf voller Lebkuchen-Häuschen (geöffnet 17.11.-24.12.).

Man passiert auf dem Weg dorthin rund um den „Neuen Wall“ die wohl exklusivste Shoppinggegend des Nordens – inklusive vieler Marken-Flagshipstores. Direkt neben der Mönckebergstrasse – mit ihren Kaufhäusern die Haupteinkaufsstrasse der Stadt – geht es zur letzten Station, dem Winterwald am Gerhart-Hauptmann-Platz.

Er ist der perfekte Selfie-Ort zu Weihnachten mit einem Wald von echten Tannenbäumen und Waldbodenfeeling mitten in der Stadt (geöffnet 17.11.-30.12.). Direkt daneben finden an den Adventssamstagen um 14.00 und 17.00 Uhr in Disneymanier die Hamburger Weihnachtsparaden statt.

Maritime Weihnachten in Hamburg: Märkte am Wasser

Maritime Märkte gibt es natürlich am Hamburg Hafen: Direkt hinter den Landungsbrücken laden vier skandinavische Weihnachtsbasare zu Nordischen Weihnachtmärkten ein. In typisch skandinavischer Weihnachtsatmosphäre gibt es hier traditionelle Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten aus Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark (geöffnet 11.-13.11. und 18.-20.11.).

Nur etwas weiter den Hügel hoch wird der Weihnachtsmarkt am Michel, Hamburgs ältester Weihnachtsmarkt, veranstaltet. Ohne ihren erstmals 1922 eröffneten Weihnachtsmarkt an der Hauptkirche St. Michaelis können sich die Hamburger den Advent gar nicht mehr vorstellen. Über 100 Kunsthandwerkerstände – u. a. in der einzigartigen Krypta – laden Besucher dazu ein, zu bummeln und schöne Geschenke einzukaufen (geöffnet 25.-27.11.).

Weihnachtsmarkt in Hamburg
Endlich wieder richtige Weihnachten in Hamburg / © pixabay.com – KarstenBergmann

Nur einen Walnusswurf weit zurück Richtung City gibt es ein gemütliches Weihnachtsplätzchen direkt am Wasser. Auf dem Weihnachtsmarkt auf der Fleetinsel findet abseits vom bunten Jubel und Trubel der Innenstadt hier in direkter Wassernähe jede entspannte After-Work-Verabredung ihren Platz (geöffnet 21.11.-30.12.).

Vor dem Alten Hafenamt am Überseeboulevard erwartet die Besucher auf dem Hafencity Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Weihnachtswelt: Neben liebevoll gestalteten Ständen und der Weihnachtslounge gibt es mit „Wintergolf“ erstmals eine neue Winterattraktion (geöffnet 21.11.-30.12.).

Coole Kontraste: die Weihnachtsmärkte für den Abend

Die Hansestadt zelebriert die Vorweihnachtszeit nicht nur in ihrer klassischen Schönheit. Hamburg polarisiert auch mit Weihnachtsmärkten, die die Adventstage ganz besonders feiern. Weihnachten à la Reeperbahn: In der Adventszeit verwandelt sich der Spielbudenplatz in einen Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art.

Zwischen Live-Musik und Weihnachtsengeln wird auf Santa Pauli das Fest der Liebe eingeläutet. Ob allein, mit der Familie oder mit Freunden – Santa Pauli ist ein sensationell farbenfrohes Erlebnis u.a. mit einer Bar mit Kaminfeuer, dem Ü18-Tannenwald und dem Santa-Pauli-Strip-Zelt (geöffnet 14.11.-23.12.).

Mitten in St. Georg öffnet der Winter Pride – Hamburgs einziger queerer Weihnachtsmarkt – auch in diesem Jahr wieder seine rosaroten Pforten und lockt mit einmaliger Atmosphäre ins Szene-Viertel St. Georg. Hier wird keine klassische Weihnachtsmusik gespielt, sondern freitags und samstags legen ab 19 Uhr Szene-DJs auf (geöffnet 21.11.-30.12.).

Etwas für vorweihnachtliche Actionfans und Leckermäuler ist Norddeutschlands größtes Volksfest, der Winter-Dom. Neben Riesenrad, Achterbahn und Entenangeln sorgen, natürlich nicht nur abends, über 250 Attraktionen für jede Menge Spaß und Nervenkitzel (geöffnet 04.11.-04.12.). Einen Überblick über alle Weihnachtsmärkte, viele weitere Sternstunden und weihnachtliche Angebote finden sich unter hamburg-tourismus.de/weihnachten.

Mit großem Weihnachts-Gewinnspiel eine Reise nach Hamburg gewinnen

Nicht nur zur Weihnachtszeit zeigt sich Hamburg von seiner schönsten Seite – die maritime Metropole ist auch ganzjährig ein Erlebnis wert. Unter hamburg-tourism.de/gewinnspiel-weihnachten-22/ bietet Hamburg Tourismus noch bis zum 31.12. die Möglichkeit, mit etwas Glück eines von drei attraktiven Reisepaketen für zwei Personen inkl. Hotelübernachtungen, Hamburg CARD und ein Voucher-Paket für touristische Attraktionen der Stadt zu gewinnen.

Weihnachts-Gutschein: Das perfekte Geschenk für Hamburg-Fans

Wer ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für die Liebsten sucht, wird im Shop von Hamburg Tourismus schnell fündig. Wie wäre es da mit einer tollen Hamburg-Weihnachtsbox? Die limitierte und weihnachtlich gestaltete Box plus Geschenkgutschein kommt versandkostenfrei nach Hause.

Und das Beste: Der Gutschein kann nicht nur für einen Besuch im Musical (gerade neu: HAMILTON), Theater oder Hotel eingelöst werden. Sondern auch eine Hamburg CARD Kulinarik für 2 Personen ist inkludiert, mit der man drei Tage in über 50 Hamburger Restaurants bis zu 20% während des Urlaubes spart.

Quelle / Fotos: hamburg-tourismus.de / © pixabay.com

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Nimmersatt Catering Erstklassiges Fingerfood auch auf Messen
  2. O Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter wirklich?
  3. X-Mas Shopping im Kleinen Notting Hill Hamburgs

Kommentare sind deaktiviert.