ADC Festival: Kreativität ist die stärkste Kraft, die Neues schafft

Nach zwei Jahren ist das ADC Festival endlich wieder live in Hamburg – in einer neuen Location mitten in der Hamburger Hafencity. Aber auch 2022 zeigt der ADC die gesamte Festivalwoche auf YouTube, spannende Panel Talks auf YouTube und bietet Online Masterclasses mit Top-Kreativen und hochkarätigen Gästen. Für den ADC Kongress bringt der Club internationale Speaker aus Design, Digital, Kunst, Werbung, Wirtschaft und Wissenschaft auf die Bühne in der Hamburger Bucht.

In Masterclasses, den ADC Insights, können Interessierte live vor Ort und auch via Zoom führenden Köpfen aus Unternehmen und Agenturen über die Schulter schauen. Junge Kreative und alle, die sich für die Arbeiten junger Talents begeistern, können beim ADC Creative Club vorbeischauen. Beide Formate sind kostenlos, eine Anmeldung bzw. das Lösen eines Tickets ist erforderlich.

Der Höhepunkt des ADC Festivals ist erneut die Verkündung der Gewinner der begehrten ADC Nägel und Grands Prix bei der ADC Talent Award Show am Donnerstag und beim großen Finale am Freitag: der ADC Award Show mit den jahresbesten Arbeiten exzellenter kreativer Kommunikation! Beide Shows werden live auf YouTube ausgestrahlt. Wer Lust hat, kann gemeinsam mit den Teilnehmern der ADC Wettbewerbe beim Public Viewing in der Hamburger Bucht mitfiebern.

ADC-Homepage-Bild
ADC Festival live in Hamburg und online vom 17. bis 20. Mai / © adc.de

Eine Idee ist die Voraussetzung für jede Form von Innovation

Oriini Kaipara, neuseeländische Journalistin und Kämpferin für Diversität, trägt als weltweit erste Nachrichtensprecherin ein traditionelles Gesichtstattoo. Sie setzt sich mit ihrer furchtlosen Art für eine positive bikulturelle neuseeländische Gesellschaft und die Wiederbelebung der Bräuche der Māori ein.

Susan Credle, Global Partner und Chief Creative Officer weltweit bei FCB, hat mit ihrer Agentur 2021 eindrucksvoll gezeigt, was „Ideas create reality“ bedeutet: Kommunikation, die neue Wirklichkeiten schafft. Gelungen ist dies mit den berühmten Cases „Contract for Change“, „Boards of Change“ und „The big issue online“.

Laetitia Ky, politische Aktivistin, Influencerin und Haarskulptur-Künstlerin von der Elfenbeinküste. Das Besondere: Mit ihren aufwändigen Flechtfrisuren setzt Laetitia Botschaften, gegen Rassismus und für Feminismus. Sie erinnert an Traditionen und stellt mit ihrer Kunst gesellschaftsrelevante Fragen.

Auf dem ADC Festival berichten sie, wie Kreativität ihr volles Potential entfalten und neue Realitäten schaffen kann. Weitere Speaker: Liz Gomis, Journalistin, Filmemacherin, Kolumnistin und Beraterin von Macron, Lucas Crigler, Creative Director SS+K New York und Mitglied des Board of Diversity and Inclusion für Ad Age, Karen Gómez, mexikanische Regisseurin und verantwortlich für die #StillSpeakingUp Deeptruth-Kampagne, Sham und Jana AlBdour, Serious Game Entwicklerinnen und Gründerinnen aus Jordanien sowie Katharina Wolff, Herausgeberin des Magazins Strive.

Außerdem dabei Lara Muhn, Director Strategy von der Hip Hop Marketing Agentur The Ambition und das Duo Bounty & Cocoa, das live performen werden. Auf einem Panel zur Impfkampagne GemeinsamGegenCorona werden der Initiator Matthias Schmidt, CCO bei antoni und einige Marketingverantwortliche von Unternehmen sprechen, u.a. Christine Wolburg, Head of Sales and Marketing der BVG und Susan Schramm, Vorstand Marketing bei McDonald’s Deutschland.

Quelle / Fotos: adc.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.