Altonaer Ateliers öffnen ihre Türen

Über 40 KünstlerInnen zeigen am Sonntag, dem 25. Juni 2017, von 11 bis 17 Uhr ihre Arbeiten in der Leverkusenstraße 13e in Hamburg-Altona. Sehr unterschiedlich wird das „Kunst entdecken“ sein: Malerei, Skulpturen, Plastiken, Schmuck, Design, Steinbildhauerei, Taschen aus Segeltuch und vieles mehr erwarten die Besucher.

Im Altonaer Hinterhof haben alte und neue Ateliers sowie die Bildhauerwerkstatt TonArt13 seit mehreren Jahren eine künstlerische Wirkungsstätte gefunden. Es wird mit sehr verschiedenen Materialien gearbeitet. Die KünstlerInnen der Ateliers haben ihre Wurzeln in vielen Nationen: Afghanistan, Brasilien, Italien, Russland und auch in Hamburg-Altona, um nur einige aufzuführen.

Altonaer Ateliers öffnen ihre Türen
Altonaer Ateliers öffnen ihre Türen

Am Tag der offenen Ateliers öffnen alle Beteiligten ihre Arbeitsstätten; suchen das Gespräch zum interessierten Besucher und zeigen „wie und wo Arbeiten entstehen“. „Keine Angst vor der eigenen Kreativität“, so der Bildhauer Pom. Sein VW-Bus wird im Rahmen eines Happenings von 14 bis 15 Uhr als positives Zeichen für ein demokratisches Europa bemalt.

„Gestalte den Europa-Bus“, so der Künstler. Der Eintritt für den Tag der offenen Ateliers ist frei. Ein Fahrstuhl ist übrigens in der Leverkusenstraße 13e vorhanden.

Foto: TonArt13

Über Redaktion hamburg040 4460 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen