Hamburger Hafen: Mehr Fracht kam über das Meer

Die deutschen Häfen verzeichneten im vergangenen Jahr steigende Mengen an Seefracht. Container- und andere Frachtschiffe transportierten 2018 rund 300 Millionen Tonnen Güter über die deutschen Seehäfen.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Seeverkehr ist für den Transport von Gütern weitaus bedeutender als beispielsweise der Luftverkehr.

Die beförderte Gütermenge über See war im vergangenen Jahr rund 61-mal so groß wie diejenige, die in Flugzeugen (ca. fünf Millionen Tonnen) transportiert wurde.

Containerumschlag im Hamburger Hafen
Containerumschlag im Hamburger Hafen

Haupttransportweg für Güter blieb mit rund 3,7 Milliarden Tonnen (plus zwei Prozent) die Straße. Über die Schiene rollten im Jahr 2017 rund 400 Millionen Tonnen (Zahlen für 2018 liegen noch nicht vor).

Schiffe auf Binnenwasserwegen transportierten im vergangenen Jahr 198 Millionen Tonnen (-11 %). Hauptgrund für den Rückgang war das wetterbedingte Niedrigwasser.

Ein oft vergessener weiterer Transportweg: Über Pipelines wurden 2018 etwa 84 Millionen Tonnen Rohöl in Deutschland befördert.

Foto: Auto-Medienportal.Net, HHM, Peter Glaubitt / Quelle: ampnet, jri

Über Redaktion hamburg040 4632 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Hamburg als Zentrum der Schifffahrt | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen