Hamburg als Zentrum der Schifffahrt

In Hamburg steht der größte Containerhafen Deutschlands. Einziger Konkurrenzpunkt in Deutschland ist Bremerhaven, wobei die Stadt aufgrund seiner Lage und der schlechten ausgebauten Infrastruktur nicht von so vielen Logistikunternehmen präferiert wird. Gerade Hamburg bietet aber noch weitere Vorteile, denn die Stadt bietet den dort ansässigen Mitarbeitern einen sehr hohen Lebensstandard.

Nicht umsonst hat sich in der Stadt auch die Hamburger Reeperbahn sehr früh etabliert und die Seeleute wussten ganz offenbar schon sehr früh, warum sie Hamburg und nicht Bremerhaven den Vorzug gaben. Auch heute noch wird in Hamburg jede zweite Warensendung abgefertigt und in Europa verteilt.

Selbst große Unternehmen besitzen dort ihre Logistikzentren und bilden auch vor Ort ihre Mitarbeiter aus. Wenn die Warensendung Verpackung inklusive, erst einmal im Hamburger Hafen eintreffen, muss alles sehr schnell funktionieren. Jede Warensendung wird, da sie ja aus Übersee kommt, zunächst auf die Rechtmäßigkeit seines Inhalts hinaus untersucht.

Der Hamburger Hafen
Der Hamburger Hafen – Tor zur Welt

Die Aufgabe des Zolls

Der Zoll überprüft jede einzelne Warensendung, die in das europäische Gemeinschaftsgebiet hereingelassen wird. Spürhunde sind besonders wachsam, wenn es sich um Warensendungen aus bestimmten Ländern handelt. Prägnante Länder, die in dieser Beziehung vom Zoll mit Vorsicht zu genießen sind, wären etwa lateinamerikanische Länder oder Länder mit einem starken Opiumbezug, wie zum Beispiel Afghanistan.

Natürlich wird die Sendung auch auf Basis ihrer Begleitpapiere kontrolliert. Die Richtigkeit der Papiere ist aber keine Garantie dafür, dass auch die vorgebenge Warensendung in der Warenladung enthalten ist. Meist werden diese Warenpapiere auch vom Personal in der Buchhaltung zusammengestellt. Sollte sich herausstellen, dass keine ordentliche Buchführung erfolgt, kann dies die Überprüfung der Warenlieferung noch weiter erschweren.

Die Buchhaltung erstellt die Warenpapiere

Die Buchhaltung ist nicht mehr korrekt, kann auch später nur mehr schwer korrigiert werden und außerdem sind damit auch rechtliche Folgewirkungen die Folge, wenn man zum Beispiel Zahlen zu spät oder korrigiert verbuchen möchte. Wir wollen im nächsten Kapitel daher die wichtigsten Vorteile einer solchen Überprüfung zusammenfassen, damit Sie auf einen Blick sehen können, welche Schwerpunkte für Sie von Interesse sind.

Noch komplexer wird eine solche Überprüfung, wenn es sich um eine Container-Lieferung handelt. Man unterscheidet zwischen einem 40-Fuss und einem 20-Fuss Container. Die Container von großer Länge sind natürlich sehr viel schwerer zu kontrollieren, weil der Zollbeamte nur einen beschränkten Zugang zur Warensendung hat.

Foto: Redaktion

Über Redaktion hamburg040 4747 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen