Digital Media Women: Führen Frauen in Unternehmen anders?

Das Frauennetzwerk Digital Media Women (#DMW) sucht mit der Kampagne #30mit30 nach Vorbild-Unternehmen für Diversity. Bislang sind es acht, doch insgesamt 30 Unternehmen sollen es werden, die mindestens 30 Prozent Frauen in Führungsrollen vorweisen können.

Die gefundenen Unternehmen haben die #DMW zu ihren Erfolgsfaktoren interviewt. Dazu gehören u.a. die IT-Beratungsunternehmen Thoughtworks und Andagon oder der Kosmetikkonzern L’Óreal.

„Wir möchten die Unternehmen der #30mit30-Kampagne als positive Vorbilder herausstellen und von ihnen lernen, was es für echte Chancengleichheit braucht“, beschreibt Maren Martschenko, erste Vorsitzende der #DMW, den Zweck der Kampagne.

Die Digital Media Women suchen 30 Unternehmen in Deutschland, die bereits 30 Prozent Frauen in Führung haben
#30mit30

Die acht Unternehmen bieten vorwiegend Maßnahmen an, von denen alle Geschlechter profitieren. Das umfasst die Vereinbarkeit von Familie und Privatleben, Teilzeit auch für Führungsrollen, Trainings zu unbewussten Vorurteilen und die Abflachung von Hierarchien, zum Beispiel durch agile Arbeitsweisen.

„Wir sehen, dass in vielen Firmen Wandel zu einer Kultur des Zutrauens stattgefunden hat“, erklärt Maren Martschenko. „Die Unternehmens- und Führungskultur hat sich dort verändert. Mitarbeitenden wird im Beruf und zuhause gleichermaßen viel zugetraut. Davon profitieren alle.“

Interessierte Unternehmen können sich über die Webseite www.30mit30.de bewerben. Dort sind auch die Interviews mit Vertreter*innen der Unternehmen rund um die Diversity-Erfolgsfaktoren publiziert. Die Unternehmen mit 30 Prozent Frauen in Führung sind:

L’Óreal
Thoughtworks
Andagon
Spreadshirt
news aktuell
Andagon
ZBW
DIE ZEIT
Verlag

Über Digital Media Women e.V.

Der Digital Media Women e. V. (#DMW) ist das größte ehrenamtlich betriebene Netzwerk für Frauen aus der Digitalwirtschaft in Deutschland. Der gemeinnützige Verein wurde 2011 in Hamburg gegründet und ist nunmehr in 9 Städten vertreten. Die #DMW verfolgen das Ziel, dass Frauen gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen in der sich digitalierenden Arbeitswelt. Über 100 ehrenamtliche Frauen sind im Netzwerk aktiv und steuern eine über 25.000 Mitglieder umfassende Community – im Netz und vor Ort. Die Facebook-Community der #DMW zählt zu den aktivsten in Deutschland. Seit 2016 ist Maren Martschenko erste Vorsitzende des Vereins. Sie ist zudem die Initiatorin von #30mit30. Die Kampagnenleitung hat Nadine Bütow übernommen. An der Kampagne arbeiten zehn Frauen ehrenamtlich mit.

Foto / Quelle: „obs/Digital Media Women e.V./Simone Naumann“, digitalmediawomen.de

Über Redaktion hamburg040 4734 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen