Investition in Photovoltaik lohnt sich

In Hamburg gibt es zahlreiche Anbieter von Photovoltaiksystemen. Die Investition in die ausgefeilte Technik einer neuen Anlage erfreut sich schließlich wachsender Beliebtheit: Immerhin gibt es in Deutschland mittlerweile rund 1,2 Millionen Photovoltaikanlagen, die nicht nur auf Dächern, sondern auch auf Carports und an Fassaden mithilfe von Sonnenenergie Strom erzeugen.

Finanzierung von Photovoltaikanlagen

Viele Banken bieten ihren Kunden spezielle Öko-Kredite für die Investition in Photovoltaik an. So finanziert die Ethikbank mit einem Businesskredit neue und eigenständige Photovoltaikanlagen ab einer Kreditsumme von 40.000 Euro. Dabei können sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen die Photovoltaik-Finanzierung in Anspruch nehmen. Mehr Informationen zu Firmenkrediten der Ethikbank findet man in den FAQs der Website.

Der Staat fördert die Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien. Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bekommen Betreiber einer Photovoltaikanlage 20 Jahre lang einen festgelegten Vergütungssatz für jede ins Netz eingespeiste Kilowattstunde. Obwohl dieser fixe Strompreis jedes Jahr um einige Cent sinkt und der Staat den Eigenverbrauch seit April 2012 nicht mehr sponsert, lohnt sich die Investition in Photovoltaik nach wie vor. Schließlich liegt der Anschaffungspreis einer Anlage um 60 Prozent niedriger als noch vor sechs Jahren.

Sonnenenergie gibt es jede Menge
Sonnenenergie gibt es jede Menge

Wer die Investition in eine Photovoltaikanlage plant, erhält außerdem vorab einen steuerlichen Bonus vom Staat: Bis zu 40 Prozent des kalkulierten Kaufpreises können als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden, selbst wenn der Bau der Anlage erst in den nächsten drei Jahren stattfinden wird.

SolarZentrum Hamburg informiert über Solarenergie

Die unabhängige Beratungseinrichtung SolarZentrum Hamburg informiert mit regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen über das Thema Solarenergienutzung und arbeitet eng mit der Hamburger Behörde für Umwelt und Stadtentwicklung zusammen. Im Ausstellungsbereich können Interessierte diverse technische Anlagen aus der Solar- und Heizungstechnik kennenlernen.

Hausbesitzer und Investoren bekommen im SolarZentrum Hamburg eine neutrale, branchenübergreifende Beratung rund um die Planung und den Bau von Anlagen, die mit erneuerbaren Energien Strom erzeugen. Wertvolle Unterstützung finden Bauherren und Investoren bei einem individuellen Beratungstermin, wenn die Experten des SolarZentrums gegen eine Kostenbeteiligung konkrete Bauvorhaben begutachten.

Auch Fachbetriebe und Handwerker können sich im SolarZentrum austauschen. Hier treffen sich regelmäßig Experten aus der Branche, um mehr über die neuesten Entwicklungen zu erfahren und an Fachveranstaltungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten teilzunehmen. Großen Wert legen die Experten des SolarZentrums auf den Austausch mit den Hamburger Hochschulen und bieten jungen Wissenschaftlern auch die Möglichkeit eines Praktikums.

Foto: © altrendo images/Stockbyte/Thinkstock

Über Redaktion hamburg040 5293 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen