Gibt es Bürostühle, die ewig halten?

„Heutzutage kommt eh alles aus China und ist fürs Kaputtgehen programmiert. Früher hat das alles viel länger gehalten.“ Sätze, die wir allzu oft hören. Nun, so ganz falsch sind beide Thesen nicht.

Tatsächlich liefern Firmen aus Asien für alle Branchen einen Großteil der in der verarbeitenden Industrie verbauten Komponenten. Jährlich steigt unser Importvolumen aus Fernost. Aber das hat gerade für jahrzehntelange Gewährleistung tatsächlich seine Grenzen.

Und hat früher wirklich alles viel länger gehalten? Obwohl die sparsame Verwendung von Ressourcen schon seit jeher eine bedeutende Rolle für die Gewinnmaximierung gespielt hat, gab es zu Großvaters Zeiten verschiedene Materialien einfach noch nicht. Das hatte teilweise seine Vorteile, denn wo heute Kunststoff eingesetzt wird, wurden früher oft Metalle verwendet.

Aber wenn man nur die Zuverlässigkeit von Kraftfahrzeugen aus den 1930er Jahren mit den heutigen vergleicht, dann kommt ein jeder sicher zu der Erkenntnis, dass neuartige Materialien und Technologien gewisse Vorteile haben.

interstuhl-drehsessel
Interstuhl-Drehsessel mit AirPad / © buerostuhlshop.tv

Und was hat das mit Bürostühlen zu tun?

Interstuhl Bürostühle haben eine Garantie von satten zehn Jahren und eine über die zehn Jahre hinausgehende Ersatzteilgarantie. Das ist schon beinahe unglaublich. Sind doch Bürostühle dauerhaft, jeden Tag, recht anspruchsvollen Belastungen ausgesetzt.

Aber wer beim Kauf eben nicht auf exzellente Qualität achtet, der hat entweder in kurzer Zeit seinen Sitz durchgescheuert, die Kanten abgestoßen oder es macht irgendwann sogar einmal „knack“ und man liegt am Boden. Doch das ist noch nicht einmal das Schlimmste. Viel besorgniserregender ist, dass Ihre Gesundheit auf dem Spiel steht.

Ein falsches Sitzmöbel verursacht innerhalb kürzester Zeit Verspannungen mit all seinen üblen, teils dauerhaften Folgen. Schuld sind normalerweise neben einer schlechten Ergonomie die Verwendung von den falschen Materialien.

Ein Bürostuhl ist eine ganz individuelle Sache. Es leuchtet ein, dass eine zierliche Bürokraft eventuell einen anderen Stuhl benötigt, als der 150 kg wiegende Angestellte. Gut wenn es extra Bürostühle für Schwergewichte bis 200 kg gibt.

Schließlich ist gesundes Sitzen die Voraussetzung dafür, eine sitzende Tätigkeit entspannt und dauerhaft leistungsfähig ausführen zu können. Eine gute Belüftung kann das Schwitzen verhindern, je nach Körpergewicht und -Größe abgestimmte Polsterungen und tragende Elemente sorgen für Bequemlichkeit und Sicherheit. Damit Sie sich auch morgen wieder gern an Ihren Arbeitsplatz setzen und gesund wieder aufstehen.

Fotos / Quelle: buerostuhlshop.tv

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.