Heimatliebe: Mopo bringt neue Ausgabe von „Unser Hamburg“

„Die DNA der Mopo ist Hamburg“ – das ist die Devise der Boulevardzeitung, die seit 70 Jahren in der Hansestadt erscheint. In den Genen der Hamburger Morgenpost steckt damit selbst ein gutes Stück Stadtgeschichte.

Neben den täglichen Nachrichten in der Zeitung und im Internet veröffentlicht die Hamburger Morgenpost deshalb regelmäßig ein Magazin zur bewegten Historie der Hansestadt. Die neue Ausgabe von Unser Hamburg, das seit sechs Jahren erscheint, ist ab heute erhältlich – ein 116 Seiten umfassendes Heft, das aus Liebe zu Hamburg gemacht und gelesen wird.

Die zwölfte Ausgabe von Unser Hamburg begleitet eine Band, die in der Hansestadt den Grundstein für eine der größten Karrieren der Popgeschichte legte: Die Story der Beatles begann mit Auftritten für 30 Mark Gage im Striplokal „Indra“ auf der Großen Freiheit – und einer unbeheizten fensterlosen Unterkunft direkt neben der Toilette im Bambi-Kino.

Aus Liebe zu Hamburg
Aus Liebe zu Hamburg

Nebenan, auf St. Pauli, arbeitete Domenica, die später zu Deutschlands bekanntester Hure werden sollte. Ein Prominenter der etwas anderen Art wurde in der Kaiserzeit der Jurist Gustav Roscher: Er baute in Hamburg seinerzeit eine hochmoderne Kriminalpolizei auf, mit der er die Unterwelt im Gängeviertel, damals der größte Slum Mitteleuropas, das Fürchten lehrte.

Neben dem Magazin, gehören zum historischen Produktportfolio der Hamburger Morgenpost auch der wöchentlich erscheinende Podcast „Der Tag, an dem…“ sowie die gleichnamige Serie in der Samstagsausgabe und mehrere Bücher.

Unser Hamburg erscheint zweimal im Jahr. „Das Magazin ist eine hochinformative und sehr unterhaltsame Ergänzung zu den aktuellen Inhalten der Morgenpost“, sagt Mopo-Chefredakteur Frank Niggemeier, „das Heft ist auch deshalb so populär, weil es Hintergründe beleuchtet und sehr anschaulich zeigt, wie unsere Stadt zu dem wurde, was sie heute ist. Das ist für Zugezogene genauso spannend wie für alteingesessene Hamburger.“

Die neue Ausgabe von „Unser Hamburg“ ist ab sofort im Zeitschriften- und Buchhandel sowie im Mopo-Shop https://shop.mopo.de/buecher-magazine.html zum Preis von 6,95 Euro erhältlich. Den Podcast „Der Tag, an dem…“ gibt es bei Spotify, iTunes und youtube oder unter http://www.mopo.de/podcast

Foto / Quelle: DuMont Mediengruppe GmbH & Co. KG, www.mopo.de

Über Redaktion hamburg040 4734 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen