Neue Ausstellung im Kinderbuchhaus Hamburg

In seiner neuen Ausstellung zeigt das Kinderbuchhaus die Shortlist des in diesem Jahr erstmalig verliehenen Hamburger Bilderbuchpreises sowie einige weitere Wettbewerbseinreichungen. Ergänzt wird diese Ausstellung außerdem durch eine Vielzahl von Bilderbüchern aus den letzten zehn Jahren, die mit wichtigen Kinderliteraturpreisen ausgezeichnet wurden.

Der im Frühjahr 2018 gegründete Verein Neues Bilderbuch e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die ästhetische Entwicklung der Bilderbuchkunst zu fördern und zu begleiten. Um die künstlerische Arbeit von Illustratorinnen und Illustratoren zu unterstützen, verleiht der Verein alle zwei Jahre den Hamburger Bilderbuchpreis.

Als erste Preisträgerin wurde Ulrike Jänichen im März 2019 für ihre Illustrationen sowie das Konzept ihres Bilderbuchs Zug der Fische ausgezeichnet. Der mit 12.000 € dotierte Preis wird durch die Veröffentlichung des prämierten Werks ergänzt. Ulrike Jänichens Buch wird im Sommer 2020 im Carlsen Verlag erscheinen. Stifter des Preises sind die Fabrik der Künste, der Carlsen Verlag, die Illustratoren Organisation e.V. sowie einige private Förderer. Schirmherr ist Senator Dr. Carsten Brosda.

Illustration von Ulrike Jänichen, der ersten Preisträgerin des Hamburger Bilderbuchpreises
Illustration von Ulrike Jänichen, der ersten Preisträgerin des Hamburger Bilderbuchpreises

Dieter Böge, künstlerischer Leiter Neues Bilderbuch e.V.:
Wir möchten mit diesem Illustrationspreis künstlerisch motivierten Bilderbüchern Aufmerksamkeit verschaffen, denen man anmerkt, dass sie für Menschen gedacht und gemacht sind und nicht für Marktsegmente.

Prof. Dr. Michaela Diener, HAW Hamburg und Vorsitzende Neues Bilderbuch e.V.:
Es ist einer engagierten, privaten Initiative zu verdanken, in der sich Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft auf das Trefflichste verbünden, dass die Entwicklung und die Wahrnehmung der zeitgenössischen Bilderbuchkunst gefördert und das Denken und Erzählen in Bildern verstärkt in einen öffentlichen Diskurs gestellt werden kann.

Dr. Dagmar Gausmann-Läpple, Geschäftsführerin und Programmleiterin Kinderbuchhaus:
„Das Lesenlernen beginnt mit dem Lesen der Bilder“, so das Motto des Kinderbuchhauses seit 14 Jahren. Es kann also keinen besseren Ort in Hamburg geben, diesen hochdotierten Preis und seine erste Gewinnerin den Kindern und ihren BegleiterInnen mit unserer Ausstellung und durch unser begleitendes Werkstattprogramm nahe zu bringen. Wir freuen uns sehr, dass die Illustrationskunst diese herausragende Wertschätzung erhält.

Eröffnet wird die Ausstellung am 22. August 2019 um 19 Uhr, durch Dr. Dagmar Gausmann-Läpple (Geschäftsführerin Kinderbuchhaus), Sabine Wilharm (Illustratorin und Gründungsmitglied Neues Bilderbuch e.V.) und Ulrike Jänichen (Peisträgerin) mit musikalischer Begleitung von Bernd Begemann.

Foto /Quelle: www.kinderbuchhaus.de ( Werbung, Pressemeldung )

Über Redaktion hamburg040 4741 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen