ADAC-Spezialtraining für unfallfreie Fahrt bei Schnee und Glatteis

Die dunkle Jahreshälfte hält für Autofahrer besondere Herausforderungen bereit. Das Pkw-Winter-Training hilft sowohl geübten Fahrern als auch Fahranfängern dabei, stress- und vor allem unfallfrei durch die kommenden Wochen und Monate zu kommen.

Dabei muss es gar keine Extrem-Wetterlage sein, um Autofahrer aus der gewohnten Bahn zu werfen. Schon die Umstellung auf die früh hereinbrechende Dunkelheit, schlecht sichtbare Fahrradfahrer und Fußgänger, rutschiges Straßen-laub oder gesteigerten Wildwechsel kann in der Herbst- und Winterzeit eine echte Herausforderung darstellen.

Kommen dann noch überfrierende Nässe, vereiste Fahrbahnen oder sogar Neuschnee dazu, entstehen im Straßenverkehr schnell gefährliche Situationen. Und das nicht nur auf langen Fahrten, sondern auch im alltäglichen Berufsverkehr. Wer in solchen kritischen Momenten schnell und geübt richtig reagieren kann, ist klar im Vorteil.

Sicher durch die Herbst- und Winterzeit
Sicher durch die Herbst- und Winterzeit

„Als Autofahrer lernt man niemals aus. Auch routinierte Fahrer sollten regelmäßig ihre Fahrkenntnisse auffrischen, vieles schleicht sich ein. Bei einem Training kann man sich und seine Haltung gut überprüfen.

Speziell im Hinblick auf die geänderten Straßenverhältnisse im Herbst und Winter macht das Üben auf sicherem Terrain Sinn. Denn nur, wer gut vorbereitet ist und weiß, wie er in brenzligen Situationen reagieren soll, kann dieses Wissen im Ernstfall abrufen“, so Andreas Sägner, Geschäftsführer des ADAC Fahrsicherheitszentrums in Linthe.

Inhalte des Spezialtrainings sind zum Beispiel die Gefahrenbremsung und Kurvenfahrten auf eisglattem Untergrund, das Anfahren am Berg bei winterlichen Straßenverhältnissen, die Vermeidung von unkontrolliertem Schleudern oder das Anlegen von Schneeketten. Neben vielen fahrpraktischen Übungen geben langjährige ADAC-Trainer den Teilnehmern hilfreiches theoretisches Wissen und viele Tipps rund ums Autofahren im Winter mit auf den Weg.

Mit einer Fläche von 25 ha, 6 km Streckenlänge, 10 variablen Fahrsicherheits-modulen und einem 3,5 ha großen Off-Road-Gelände zählt das ADAC Fahrsicherheitszentrum in Linthe zu einer der größten und modernsten Anlagen in Europa. Direkt an der A9 gelegen, steht das Team des ADAC Fahrsicherheitszentrums an 365 Tagen für Fahrsicherheitstrainings, qualifizierte Weiterbildungen sowie Firmen-Events zur Verfügung.

Foto / Quelle: ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg GmbH

Über Redaktion hamburg040 5363 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen